ACHTUNG: Petition Wir fordern Verbot von Fracking!

fracking

Keine Vergiftung der Bürger!

Um Gas zu fördern, welches in großer Tiefe in Gesteinsschichten gebunden ist, wird ein Verfahren angewandt, welches gemeinhin Fracking genannt wird. Dabei wird ein Gemisch aus Sand, Wasser und Chemikalien unter großem Druck in diese Gesteinsschichten verbracht. Diese zerbersten durch den Druck und geben Gase frei. Die Risiken bestehen darin, dass durch die Zerstörung der unterirdischen Gesteinsschichten möglicherweise Erdbeben ausgelöst werden könnten, durch die Chemikalien möglicherweise unser Trinkwasser geschädigt wird und weiterhin Methangase freigesetzt werden, die die Atmosphäre zusätlich schädigen. Petition

Die großen Firmen, welche das Fracking betreiben wollen, halten die Liste mit den Chmikalien geheim. Viele dieser Chemikalien, so ist jedoch bekannt, sind hochtoxisch. Einige können das Erbgut verändern. Unter den Giften ist auch Benzol und Formaldehyd. Bislang kann niemand garantieren, dass die giftigen Chemikalien nicht in das Trinkwasser gelangen. Bislang gibt es keine Erkenntnisse, welche Langzeitschäden es durch Fracking gibt. Bislang kann niemand sagen, wie sich die Kontamination des Trinkwassers ausbreitet. Die Profite sollen hier in den Topf der Firmen fließen, während die Risiken beim Bürger hängen bleiben, der möglicherweise eine verwüstete Umwelt hinterlassen bekommt. Nachrichten