Advent, Advent und Ho Ho Ho! Was bietet Esslingen am Neckar, gegenüber Ravensburg am einsamen Schussenstrand? Ravensburg schafft sich ab, andere erfinden sich neu.

IMG_94181

Rathaus

IMG_94321Savoir vivre am Neckar und die Skandalstadt Ravensburg: Der Esslinger Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger heißt seine Besucher auch 2017 wieder herzlich willkommen zum „Erlebnisreichsten, Mittelaltermarkt und einen Weihnachtsmarkt,“ ohne Panzersperren. „Seine Stadt besteht aus mehr als Stein.“ Mittelalter trifft Moderne, eine Stadt geht mit seinen 91000 Einwohner auf Zeitreise, wenn das Mittelalter lebt. Esslingen hat einer der schönsten Weihnachtsmärkte, die man sich vorstellen kann, mit der dazugehörigen, weihnachtlichen Atmosphäre, mit großer Angebotsvielfalt und mit viel Stimmung, bei Tag, wie bei der Nacht. Vom Fachwerk Festival über eine Zukunftswerkstatt, für Wein- und Feinschmecker. Es gibt große Momente und kleine Sensationen, kurze Wege führen zum Ziel, Zeit für Entdeckungen, man kann dabei vierzig Mal Esslingen entdecken. Die Schmierenkomödianten nehmen mit der Sprache der Poesie die Realität in die Zange. In der CDU geführten Stadt Ravensburg, im Herzen einer Brennpunktstadt, ist Humor dagegen eine „ERNSTE“ Sache, große Klappe nichts dahinter! Ein Besuch in Esslingen lohnt sich! Erleben Sie auch die Gastfreundschaft auf Schwäbisch und auf Italienisch, Salvatore Marrazzo lädt Sie in sein neues Ristorante ACCANTO am Rathaus ein. Für das alte Reichsstadtgebäude geizt die Stadtverwaltung leider mit der Sanierung.  Heimkommen

Rabenschwarze Rathaus

Todeszone Landkreis Ravensburg: Am 13.12.2017 ist eine Cessna in einem Wald im baden-württembergischen Kreis Ravensburg abgestürzt, die Polizei hatte drei Tote entdeckt. Schon wird wieder mit der Angst spekuliert „Winterwetter Ursache für Absturz? Die DPA Merkel Medien und die CDU Stürmer (Boger) Polizei Ravensburg-Friedrichshafen klärt uns auf, was schlummert alles unter Verschlusssache? In der CDU Ravensburger Lobbyisten, Vetternwirtschaft`s Stadt hat sich an der langweiligen, stimmungslosen weihnachtlichen Angebotsvielfalt auf dem Weihnachtsmarkt 2017 nicht viel verändert. Gäbe es den Reischmann Markt in der Unterstadt nicht, der Kneipen – Markt am Marienplatz, vor dem Rathaus, hat außer „Essen und Trinken“ nicht viel herzliches, fröhliches anzubieten. „Kalt, Fantasie, Stimmungs- und Gefühllos“, so wie diese Stadt das ganze Jahr über tickt, ohne jede Sinnlichkeit, ohne jede Menschlichkeit. Die CDU Möchtegern Weltstadt Ravensburg, mit seinen 50 000 Einwohnern, hat immer eine „Große Klappe“, wie Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, München und Berlin zusammen, wie überheblich, arrogant und Größenwahnsinnig kann diese Stadt noch werden? Eine verlogene CDU, FDP, Grüne, SPD Justiz Stadt wird von oben heRapp diktiert. Zusätzlich gibt es für 2017 die besonderen Strobl, Rapp, Stürmerische  Weihnachtsimpressionen, Panzersperren und übertriebener Sicherheitswahnsinn auf dem  Weihnachtsmarkt, eine kompetenzlose, eine lächerliche, zudem eine häßliche und dilettante Fehlentscheidung, oder plant der Ravensburger, Stuttgarter Justiz Komplott, (Grewe, Dörr, Mönig, Boger, Stürmer, Wolf) wieder einen Anschlag vor Weihnachten, so wie letztes Jahr in Berlin?

IMG_94241

Esslingen

IMG_95021Rückblicke: In Esslingen und am Gendarmenmarkt in Berlin gut gegessen und sehr nett geplaudert. Auf einem Presserundgang über die beiden Weihnachtsmärkte konnte man überall den Weihnachtsmann wirklich sehen, anfassen, entdecken, erleben, spüren und die Vorfreude genießen. Bühnenstücke, Weihnachtsmusik, Ideenreichtum, eine Vielzahl von Eindrücken, die vielfältigen, unerschöpflichen Angebote, begeistern nicht nur die Kinderherzen. I am what I am – Gloria Gaynor. Feliz Navidad Aus Ho Ho Ho wurde Oh OH OH

Rapp

CDU OB Rapp

Unter dem CDU, Raben-Schwarzen Rathaus, in Ravensburg: Da besteht der Weihnachtsmarkt überwiegend aus der Gastronomie, man säuft in Ravensburg nur für die Steuern. Keine Stimmung, phantasielos, geschmacklos, langweilig, einseitig, keinen Zusammenhang, keine Vielfalt, keine Atmosphäre, um 20.00h wird der Markt geschlossen, Ravensburg ist und bleibt zu jeder Jahreszeit Eiskalt. Der Bus fährt noch mitten durch, er zerschneidet den Markt, sogar die kurzen Weihnachts-Markt-Öffnungszeiten stören noch einige aus dem heimischen WIFO Vetternwirtschafts –  Marketing – Handel. Der CDU Klüngel hätte am liebsten, aus Futterneid, keinen Markt. Ravensburg verscheucht so die wenigen Touristen die sie noch haben und machen ihre Stadt immer unattraktiver. Menschlichkeit sieht anders aus, wäre da nicht noch der „Weihnachtliche – Handwerksmarkt“ von der Firma Reischmann, in der Bachstraße, der schon zum 17. Male veranstaltet wird, nur das Glühweinzelt darf bis 21.30h geöffnet bleiben. Ohne den Reischmann – Markt könntest DU Ravensburg ganz vergessen, Weingarten ist erst gar nicht erwähnenswert. Reischmann

RappNarr2.13

Archiv

RappDesweemerEin Käfig voller Narren?: Die Ravensburger schmücken sich gerne mit fremden Federn. Ein CDUler OB Rapp, auch einer der täglich mit den Kühen tanzt, er geht zusammen mit seiner Ortsvorsteherin Simone Rürup, mit über 33 Millionen Schulden ins Jahr 2016, dennoch hält OB Rapp Ravensburg für eine reiche Stadt, reich an Ausbeutung und Bürger abzocken, wegsperren, so zeigt Rapp gerne allen seine Macht der Einbildung und seine Sprücheklopferei, seine Art von Bildungsniveau? OB Rapp und der neue BM Bastin bedankten sich über ihre CDU Medienpartner, wie immer PR Medienwirksam, beim Unternehmer Hanspeter Mürle, von der Ravensburger AG, über seine Hallenüberlassung für 80 Flüchtlinge. Die fast 290 000 Euro Umbaukosten zahlt natürlich der Steuerzahler, so kann man sich auch als Firma in die CDU politische Spenden-Szene setzen. Ein scheinheiliger Ravensburger Clan, die selber nichts eigenes auf die Reihe bringen, aber immer so tun als ob. Ravensburg und Weingarten schaffen sich ab, andere erfinden sich immer wieder neu. OB Rapp, Fiedler, Engele lassen ihre Einwohner rigoros wegsperren, wenn sie nicht vor seinem Ordnungsamt spuren, sie lassen massenweise Erzwingungshaftanträge ausstellen, der Traumberuf Gerichtsvollzieher, die Geld- und Habgier im Amt kennt keine Grenzen, nicht einmal zu Weihnachten, jeden Tag begeht die Stadtverwaltung, die Staatsanwalt- und Richterschaft, auch die Gerichts-Rechtspfleger/innen Völkerrechtsbrüche, sie sind sich dabei keiner Schuld bewusst, sie sind unbelehrbar.

Ravensburg7RVRapp2 Die Schlafschafe im Amt und im Gemeinderat machen es möglich. DIE SPD HAT EIN FETTES PROBLEM, die CDU und die Grüne braucht kein Mensch. Die SPD und die Grünen wollen wohl gemeinsam die künftigen neuen CDUler 2016 bilden, nur noch Speichellecker mit großer Klappe nichts dahinter, wer die Bürger quält, wird aber nicht gewählt. Intersky ist pleite und die super schlauen Ravensburger, die Jungunternehmer Mathhias Knoll und Chantelle Brand meinen, eine neue regionale Airline ab Friedrichshafen nach Berlin, Köln/Bonn gründen zu müssen. Die fast 7 Millionen fehlenden Mittel, sollen über Crowdfundig finanziert werden, na dann allen viel Spaß eine neue Pleite mit zu finanzieren. Das ist der bekannte Ravensburger Größenwahn, die Gier nach der Gewinnmaximierung, anstatt neue Geschäftsideen zu entwickeln, macht man die selben Fehler wie die anderen.

IMG_94081Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt: So schreibt das kompetente Stadtmarketing – Jedes Jahr immer am Dienstag vor dem ersten Advent verwandelt sich Esslingen, erfindet sich neu. Als sei die Stadt über Nacht verzaubert worden. Esslingen wacht plötzlich im Mittelalter auf. Die Uhren werden 600 Jahre zurück gedreht. Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt hat begonnen. Das mittelalterliche Marktvolk bemächtigt sich für vier vorweihnachtliche Wochen der Stadt. Gaukler, Marketender, Feuerschlucker, Märchenerzähler und Musikanten halten Einzug. Zinngießer, Zundermacher, Besenbinder und Glasbläser zelebrieren alte Handwerkskunst aus fernen Tagen. Über allem liegt der Geruch von Holzkohlenfeuer und exotischen Gewürzen, von Würzwein, von Gesottenem und Gebratenem.

IMG_94171Gefühle dürfen mitspielen: Mittelalter zum Fühlen und Anfassen, zum Schmecken, Riechen, zum Dabeisein und Mitmachen. Man kann im Zuber baden oder sich im Bogenschießen üben, mittelalterliche Tänze lernen oder freche Lieder singen. Ringsum stehen die mittelalterlichen Fachwerkhäuser der Altstadt Spalier, formieren sich zu einer spektakulären Bühne. Mittelalter mit allen Sinnen. Kein Wunder, dass die Besucher in Scharen kommen, aus aller Herren Länder. Nie ist Esslingen seiner Historie näher als in den Vorweihnachtstagen. Dann, wenn die ganze Stadt auf Zeitreise geht.

 

IMAG04561Weihnachtszauber Gendarmenmarkt: Vor und nach der Pressetagung, ein Presse-Abstecher, einen Rundgang über den Gendarmenmarkt. Wärmende Lichtblicke, Handgefertigte Kerzen, das Sachsenhaus, von Plauener Spitze & Erzgebirgswaren, zur Elfenfamilie Lothar Wüstner, Holzkunst Greßmann, zur Käthe Wohlfahrt. Nicht nur ein Einkaufserlebnis, auch Bühnenshows waren geboten, es gab eine Gastronomie vom Feinsten. Wer sich noch schnell ein paar handgefertigte Visitenkarten drucken lassen wollte, bekam diese auf edlem Papier, vom Buchdrucker Christian Schöppe, sofort zum mitnehmen, man konnte noch um 22.30h über den Markt schlendern. Eindrücke die ein Ravensburg, Weingarten niemals vermitteln können, weil ihnen im Amt, im Gemeinderat, die Phantasie, das Niveau, die Fähigkeiten und das Fachwissen fehlt, weil, Ravensburg2