Die friedlichste Bombe der Welt – Die Arschbomben WM 2017 vom 29.-30.7, stand unter einem sehr guten Vorzeichen. Englisch: Poolbomb oder Cannonball – Italienisch: Tuffo a Bomba.

Handelsblatt

Im Freibad Sindelfinden hat es wieder ordentlich gespritzt. Ein begeistertes Publikum verfolgt die spektakulären Sprünge. Der Veranstalter ist von dieser Stimmung und „der hervorragenden Sportstätte“ ebenfalls angetan. Atemberaubende Highjumps aus 47 Meter Höhe, spektakuläre, athletische Sprünge vom 10-Meter-Turm und über 20.000 begeisterte Besucher: Das waren die Splashdiving Weltmeisterschaften 2015 und 2016 im Freibad Sindelfingen. Aufgrund der optimalen Infrastruktur im Badezentrum wird die Sportstadt Sindelfingen wiederholt der Ausrichtungsort von THE WORLD CHAMPIONSHIP SPLASHDIVING 2017 sein.b„Sindelfingen bietet hervorragende Sportstätten und ist eine Sportstadt. Der Veranstalter der Splashdiving WM hat sich daher wiederholt für Sindelfingen entschieden, was wir insbesondere dem sportbegeisterten Publikum zu verdanken haben.“, resümiert Thomas Steegmüller, Bäderleiter, zum Imagegewinn für Sindelfingen durch diesen internationalen Spitzensport-Event. Splashdiving WM 2017 wird ein Treffen der Größten. Von einem Olympiaspringer, vielen Weltmeistern und der friedlichsten Bombe der Welt. Vom 29.07. – 30.07. 2017 findet zum dritten Mal in Folge „The World Championship – Splashdiving 2017 powered by Die Neue 107.7“ im Badezentrum Sindelfingen statt. Splashdiving hat sich in den letzten Jahren zur größten Funsportart in den europäischen Bädern entwickelt und es bleibt nach wie vor ein Phänomen, wie unsere deutsche  Arschbombe eine internationale Welle auslöste. Der Großevent wird auch dieses Jahr wieder von zahlreichen Kamerateams begleitet und die Bilder der WM werden an über 2.000 Fernsehsender weltweit gereicht. Der Gründer und Veranstalter Oliver Schill begrüßt dieses Jahr bei der WM nicht nur die deutsche Splashdiving Nationalmannschaft im Freibad, sondern bietet ein ganzes Aufgebot an Stars im Wasserspringen.

Los geht es mit dem sportlichen Direktor der Splashdiving WM 2017: der Olympiaspringer Jan Hempel ist bis heute der erfolgreichste Wasserspringer in Deutschland. Er war bei vier Olympischen Sommerspielen und brachte zwei Medaillen nach Deutschland. In seiner sportlichen Laufbahn nahm er an mehreren  Weltmeisterschaften teil, war Europameister und ist bis heute der DM-Rekordhalter in Deutschland, denn kein anderer wurde so oft Deutscher Meister (52x) wie er. Des Weiteren treten vier World Champions aus dem letzten Jahr an, um ihren Titel zu verteidigen: Die aus Funk und Fernsehen bekannten Splashdiving Weltmeister Malte Kruse und Rainhard Riede liefern sich in diesem Jahr ein hartes Kopf an Kopf rennen der Superlative, da beide Höchstschwierigkeiten bei der WM am 10 Meter Turm angesagt haben. Während Kruse mit dem „Miller+“ | einem Doppelsalto rückwärts mit 4 Schrauben eine Weltneuheit präsentiert, hat Riede mit dem 3 Fachsalto mit 3 Schrauben als Konkurrenzsprung ebenfalls die Hand am Pokal.

Zum Vergleich zeigte Jan Hempel erstmals den eineinhalbfachen Salto rückwärts mit gleichzeitig 4,5 Schrauben 1996 in Atlanta bei den Olympischen Sommerspielen – und war zu seiner Zeit damit der erste Springer weltweit, der diese brutale Salto- und Schraubengeschwindigkeit zeigte. Kruse und Riede setzen mit ihren Sprüngen auf Sieg, denn die Konkurrenz ist in diesem Jahr besonders groß. Es bleibt so spannend wie noch nie: zwar war Christof Vogel im letzten Jahr „nur“ Weltmeister am 5 Meter Turm und Maximilian Kolz ist auch „nur“ amtierender Deutscher Meister, aber beide bereiten sich auf den Wettkampf seit längerem intensivst vor und greifen in diesem Jahr ihre Teamkollegen der Splashdiving Nationalmannschaft im finalen Showdown am Sonntag an. Gerade in der Königsklasse streben somit vier Deutsche den WM Titel am 10 Meter Turm an.

Im Kabinett der Top-Athleten ist da noch die sympathische Saarländerin Franziska Fritz zu beleuch-ten. Sie zeigt auch in diesem Jahr neue Top Sprünge am 10 Meter Turm und will dadurch ihre persönliche Bestmarke ablösen. Gerade als Frau in einer eher maskulinen Sportart zählt die „Franzi“ im Splashdiving als ein Ausnahmetalent, genießt dadurch ein hohes Interesse der Fernsehsender. Weiter ist sie Botschafterin einer stillen, aber wichtigen Friedensaktion der vor uns liegenden WM. Bei der kommenden Splashdiving WM richtet die Organisation bei all dem Medien-Trubel die Auf-merksamkeit auf die Kinder in den Kriegsgebieten der Welt und ruft zur Spende auf. Mit der Aktion „The loving Peace Bomb | Die friedliche Bombe“ geht im Rahmen der WM für jede während der Mitmachaktion gesprungene Arschbombe zwei Euro an „Sanctuary for Kids“.

Außer den spannenden Wettkämpfen, den Stars und der friedlichen Bombe bietet die Weltmeisterschaft noch viele weitere Highlights an: Neben einer atemstockenden Highdiving Show vom 30 Meter Kran und den weltberühmten Clownspringern aus Finnland wird es erstmals einen Spezialwettkampf am 10 Meter Turm geben. Trampolin-Springen kurz Trampdiving wird in Sindelfingen erstmals als Weltneuheit den ca. 10.000 Gästen geboten. Erwartet zudem Athleten aus Dänemark, Finnland, Tschechien, Italien und der Schweiz. Zudem hat man im Badezentrum Sindelfingen einen kulinarischen Raum geschaffen und bietet Internationales Streetfood an. Toni Tänzer präsentiert in seinem Aluminium Foodtrailer spannende Spezialitäten aus Hawaii, Bolivien und Italien. Damit bietet The World Championship – Splashdiving 2017 powered by Die Neue 107.7 nicht nur einen sportlichen Highlight-Wettkampf, sondern auch ein sommerliches Lifestyle Event am Puls der Zeit für die ganze Familie.

JAN HEMPEL – DEUTSCHLANDS BESTER KUNST- UND TURMSPRINGER. Jan Hempel ist seit kurzem einer der drei offiziellen Splashdiving Trainer der deutschen National-mannschaft. Jan Hempel nimmt seinen „Dienst“ an der Mannschaft nach der WM auf, begleitet die Top-Athleten der WM jedoch durch den Wettkampf. Zusätzlich ist Hempel sportlicher Direktor der WORLD CHAMPIONSHIP – SPLASHDIVING 2017 und hat damit das Amt des Oberkampfrichters der WM inne. WEBSEITE

THE LOVING PEACE BOMB | BOMBE DES FRIEDENS. Die „Loving Peace Bomb“, die „Bombe des Friedens“ Hashtag: #PeaceBomb Warum dieser Name für einen Fundraiser? In vielen Sprachen wird „Splashdiving“ automatisch mit dem Begriff der Bombe assoziiert, weil der Originalsprung – die Arschbombe – auch in anderen Spra-chen das Word Bombe beinhaltet: Da wollen wir gegenwirken, denn „Splashdiving“ stellt sich klar gegen Gewalt und Rassismus und setzt sich für ein friedliches Miteinander und humanitäre Hilfe ein. SPLASHDIVING und „Sanctuary for Kids“ setzen damit bei der Splashdiving WM ein friedliches Zei-chen und sprechen bei der Mitmachaktion jede damit an! WEBSEITE

INFORMATION ZU SPLASHDIVING. Hintergrundinfos zur Sportart SPLASHDIVING SPLASHDIVING (engl. SPLASH = Spritzer, DIVING = Springen) ist die neue Breitensportart im FREE-STYLE-BOMBING, die in Deutschland gegründet wurde. Sie hat – im Gegensatz zum Kunst- und Turmspringen – das Ziel, möglichst viel Wasser möglichst geräuschvoll beim Eintauchen zu verdrängen. 2006 wurde dazu die erste Splashdiving™ Weltmeisterschaft veranstaltet. Vorher nutzte man den Namen ARSCHBOMBEN WM. Bis jetzt wurden 13 offizielle Sprungfiguren entwickelt, die bei den Wettkämpfen vom 10-Meter-Brett gesprungen werden.

UNIVERSAL BRANDS: Universal Brands by Oliver Schill fördert seit Jahren die Sportart Splashdiving. Auch in diesem Jahr ist die Universal Brands als Sponsor der WM zu sehen. Wir lieferten alle Designs und die neue, moderne Webseite von Splashdiving.com. WEBSEITE

I LOVE MY CAR: Als einer der führenden Anbieter von Fahrzeugästhetik in Oberfranken will ILMC mit seiner Vision Menschen erreichen. Als etabliertes Unternehmen hat ILMC wiederum die Verantwortung übernommen, etwas an die Gesellschaft zurückzugeben. Wir sind bestrebt, unseren Erfolg mit anderen zu Teilen und gehen dabei oft unkonventionelle Wege. Auch sind wir von der Vielzahl an Möglichkeiten fasziniert, sich mit einem Sponsoring zu beteiligen. Die Ästhetik der Athleten bei ihren Sprüngen und die mediale Aufmerksamkeit der Medien an THE WORLD CHAMPIONSHIP – SPLASHDIVING 2017 powered by DIE NEUE 107.7 waren für uns gute Gründe, zum Sponsor dieser wunderbaren Sportart zu werden. Wir sind damit stolzer Sponsor der Splashdiving Nationalmannschaft und der WM! WEBSEITE

RADIOPARTNER DIE NEUE 107.7: DIE NEUE 107.7 ist der örtliche Radiosender in Baden-Württemberg, der am meisten gehört wird und wird aus dem Herzen der Stadt Stuttgarter ausgestrahlt. Als offizieller Radio-Partner THE WORLD CHAMPIONSHIP – SPLASHDIVING 2017 ist die Radiostation die Verbindung zwischen guter Musik und einem sensationellen Sport. Das passt perfekt. „Besonders freuen wir uns, die deutsche Nationalmannschaft als offizieller Radio-Partner zu unterstützen und wünschen einen erfolgreichen Wettbewerb für alle Athleten“, sagte Manager-Event-Marketing, sagte Tobias Hena. WEBSEITE

CANON ACADEMY: Canon Academy Deutschland kommt zum Großevent von Splashdiving. Und zwar mit einem Canon Action Team von 15 Profi-Fotografen. Im laufenden Event wird ein Speziallehrgang unter Leitung von Jürgen Wandtke (Lehrer für Profi-Fotografen) am WM-Samstag und WM-Sonntag stattfinden. Schwerpunkte sind Eventfotos der Athleten beim „JUMP UP – MOVE & SPLASHDOWN“. Vor allem der SPLASHDOWN steht u.a. im Focus. Das beste Foto von einem SPLASHDOWN wird zum sogenannten „Key Visual Poster“ der nächste WORLD CHAMPIONSHIP verarbeitet und das „Titelbild“ der nächsten Kampagne werden. WEBSEITE

STUTTGART MARRIOTT HOTEL SINDELFINGEN: Das Stuttgarter Marriott Hotel Sindelfingen wurde wieder stolzer Sponsor und offizieller Gastgeber der kommenden Splashdiving-Weltmeisterschaft​en. Die Splashdiver zeigen ihre spektakulären Sprünge u.a. vom 10-Meter-Turm, was es zu einem einzigartigen Event für alle macht! Das Marriott Hotel Sindelfingen wird das Organisations-Team in den neu renovierten Räumen während dieses besonderen Wochenendes willkommen heißen und auch das Medienzentrum für Journalisten bieten. Unter dem Marriott Motto „Travel Brilliantly“ werden nicht nur die 260 geräumigen Gästezimmer, sondern auch die Lobby, das Restaurant und auch die Bar erscheinen in einen neuen, frischen Interior. Das Marriott Hotel in Sindelfingen konzentriert sich besonders darauf, das Leistungsspektrum für Geschäfts- und Freizeit-Meetings und Events zu erweitern. „Die Partnerschaft mit dem organisierenden Team der Splashdiving Weltmeisterschaften ist für uns als Hotel von großem Wert. Wir freuen uns über die Chance, unsere Türen für eine junge Generation von Reisenden zu öffnen und uns als nützlichen Partner für die Sportveranstaltung zu präsentieren „, sagt Katharina Barenthien, General Manager des Hotels. Wir freuen uns sehr darauf, die Splashdiving Community zu unterstützen und wünschen allen ein erfolgreiches Turnier! WEBSEITE

ARENA DEUTSCHLAND: arenas DNA hat ihren Ursprung im Wasser, entworfen von Champions für Champions und Alle, die Wassersport lieben. Auf dem Fundament von Innovation, Evolution, Authentizität und Leidenschaft ist arena eine der weltweit führenden Marken im Schwimmsport. Als wichtigen Bestandteil des Engagements für den Sport arbeitet arena eng mit Athleten zusammen, um mit den fortschrittlichsten Technologien Produkte auf höchstem Niveau herzustellen. Damit erfüllt arena die individuellen Anforderungen aller Schwimmer und ermöglicht ihnen einen ethisch korrekten Wettkampf im Sinne des Fair Play. Das Produktsortiment umfasst Training Swimwear & Beachwear , Wettkampfanzüge sowie Accessoires und Equipment und wird auf der Basis von umfassendem fachlichen Know-how und intensiver Forschungsarbeit entwickelt. Mit der Einführung ihrer bahnbrechenden Carbon-Technologie im Jahre 2012 revolutionierte die Marke Design und Herstellung von Wettkampfbekleidung für den Schwimmsport. Durch die Integration der Carbonfaser in das gewebte Material sorgt die daraus resultierende intelligente Kompression für maximalen Support und Kontrolle an den erforderlichen Stellen. Dies brachte das Konzept der Kompression auf ein ganz anderes Level.

Seit der Gründung im Jahr 1973 durch Horst Dassler, hat sich die Marke arena kontinuierlich weiterentwickelt und wird nun rund um den Globus in 116 Ländern vertreten. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Tolentino, Italien.  Weltklasse Athleten wie das Top-Team des DSV schätzen die Qualität der. arena ist zudem offizieller Sponsor von mehreren Schwimm-Nationalmannschaften, wie z.B. dem Team der USA, den Niederlanden oder von Italien. WEBSEITE