Wahlbetrug in Frankreich? Ist Macron der Pudel von Merkel? Deutschland – Heimat – ADE – Ein Leben gegen „Macht – Missbrauch“! Hitler und Kriegsfilme sind in den CDU Merkel TV-Medien täglich wieder allgegenwärtig!

Jeder hat den Staat den er verdient: Zunächst einmal sollte sich Frau Merkel die Einbildung abgewöhnen, sie sei die Herrscherin Europas. Sie ist nichts weiteres eine Marionette der „Märkte“, die ihr diktieren, was sie zu tun und zu lassen hat. Die Regierungen Europas haben längst das Primat der Politik über die Nationalökonomie verloren. Sie machen nicht einmal den Versuch, dieses Ungleichgewicht wieder herzustellen. Der vom französische Volk in direkter Wahl gewählte neue Staatspräsident ist ausgebildeter Wirtschafts – und Finanzwissenschaftler und Absolvent der Kaderschmiede der französischen Elite, die ENA. Die Physikerin Frau Merkel umgibt sich mit trostlosem Mittelmass aus Juristen, Pastoren und Parteibonzen, die der französischen Elite intellektuell nichts entgegen zu setzen haben.

Kahni

Emmanuel Macron ist nicht der Pudel von Frau Merkel und er lässt sich von ihr auch nichts befehlen. Im Gegensatz zu ihr ist er durch das Volk legitimiert. Er versucht, das Primat der Politik über die „Märkte“ wieder herzustellen und wird die deutsche Kanzlerin mit aller Härte hinter verschlossenen Türen energisch darauf hinweisen, dass Deutschland mit seinen Billiglöhnen einen unlauteren Wettbewerb gegen die EU – Länder betreibt. Ausserdem wird er das ewige Geschwätz vom deutschen Spardiktat als Lüge entlarven. Deutschland ist das einzige Land der EU, das seit 1969 keinen ausgeglichenen Haushalt mehr hatte und keinen Sparhaushalt vorlegen kann. Die Verschuldung Deutschlands treibt selbst in der Hochkonjunktur in schwindelerregende Höhen. Der Chauvinismus, die Oberlehrerhaftigkeit und der Grössenwahn der deutschen Regierung ist abstossend und ekelerrend und weckt längst vergessen geglaubte Ressentiments gegen die deutschen Bürger, die das in ihrer grossen Mehrheit nicht verdient haben. Man kann in Deuschland wählen egal was man will, es ändert sich nichts, weil eben nicht das Volk über die Zusammensetzung der Regierung entscheidet, sondern die Parteien. Solange die deutschen Parteien nicht endlich das Grundgesetz respektieren und eine vom Volk bestimmte Verfassung gemäss Artikel 146 GG zulassen, wird sich nichts ändern! Deutschland ist weder eine säkulare Demokratie, noch ein Rechtsstaat, solange die Gewaltenteilung zwischen Executive, Judicative und Legislative nicht endlich vollzogen sind! Und an so einem Staats – Fragment soll die Welt genesen? Stellt das deutsche System wieder vom Kopf auf die Beine! Der Bürger muss wieder das erste und das letzte Wort im Staate haben! WEHRT EUCH ! (Rainer Kahni)

Wahlbetrug in Frankreich?: 4,07 Millionen Franzosen haben am Wahltag ungültige Stimmen abgegeben – über doppelt so viele wie sonst. Aufhorchen lassen deshalb Berichte, wonach Stimmzettel mit dem Namen Marine Le Pens an mehreren Orten bereits beschädigt ausgegeben wurden. So funktioniert es auch bei der AfD, da werden Bleistifte für den Wahlzettel ausgegeben? Mit Macron Rotschild`s Ideen, geht es in Frankreich weiter. Die Franzosen sind nicht blöd, die wissen genau um die Vorteile Deutschlands, bedingt durch die Agenda 2010, sprich die eingezogene Hartz IV Reform, die es ermöglicht zu Dumping-Preisen zu exportieren. Jetzt will der Franzose nachziehen, mit dem neu gewählten Präsidenten wird auch Frankreich ähnliche Arbeitsbedingungen wie hier mit der Hartz IV Reform einarbeiten, um konkurrenzfähig zu bleiben. Das weis unsere Regierung gleichfalls, und in diesem Moment kommt Peter Hartz wieder auf die Bühne, sowie der neue Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit – Scheele, die weitere Reformen einziehen, um über die entrechtete Reservearmee weiter Druck auf die noch in Lohn und Brot stehenden auszuüben. Wir müssen doch alle konkurrenzfähig bleiben!

Deutschland – Heimat – ADE: Mein Leben gegen „Macht – Missbrauch“! Warum ich kein „Gutmensch“ bin! Kay Berger Deutschland – Heimat – ADE! Mein Leben gegen Macht Missbrauch! Warum? Ich, kein – Gutmensch – bin! UNESCO – Welttag des Buches 23.04.2017.…