Leben Sie den neuen Lexus RX. ELEGANT, ATHLETISCH UND MODERN! Erleben Sie Lexus in Höchstform! Lassen Sie sich von einem neuen SUV der Extraklasse begeistern!

Presse03

RRRedaktion

IMG_00811Die RRRedaktion stellt ihnen den NEUEN Lexus RX vor: Lesen, ansehen, Probefahren und begeistert sein. BEEINDRUCKEND ANDERS. FAHREN SIE DEN NEUEN LEXUS RX, UND ERLEBEN SIE ÜBERZEUGENDE VOLLHYBRID POWER. DER AUFTRAG LAUTETE, EIN NOCH MARKANTERES UND ATHLETISCHERES FAHRZEUG ZU BAUEN, ALS ES DER VORGÄNGER WAR, UND GLEICHZEITIG MIT OPTIMIERTER ERGONOMIE DESSEN LUXURIÖSEN CHARAKTER BEIZUBEHALTEN. MIT 313 PS Systemleistung, bietet der neue  RX 200t dynamische Fahrleistungen, ein großzügiges Raumangebot und beeindruckende Effizienz. Schon die erste Generation des Lexus RX konnte mit der Vielseitigkeit eines SUV und dem Fahrkomfort einer Premium-Limousine überzeugen. Zudem waren die Qualitäten des Modells äußerst attraktiv verpackt. Bei der Neugestaltung der Karosserie waren deshalb auch die Zielvorgaben an die Designer klar: Der neue RX sollte athletischer und selbstbewusster auftreten als sein Vorgänger, ohne seinen Premium-Anspruch aufzugeben. Zugleich sollten Raumangebot und Ergonomie auf ein neues Niveau gehoben werden. Mit seinen dynamisch gezeichneten Formen und Linien nimmt der neue RX nun die Design-Sprache aktueller, erst kürzlich vorgestellter Lexus Modelle wie IS, NX und RC auf. Lexus Filderstadt.  LEXUS LS_50162 FILE0018 Werbung

Einführung: Seit seiner Premiere im Jahr 1998 erfreut sich der elegante Lexus RX großer
Beliebtheit und wird seither von jenen Kunden geschätzt, die auf den Fahrkomfort einer Premium-Limousine und die Vielseitigkeit eines Sports Utility Vehicle nicht verzichten möchten. Der neue RX stellt mit seiner dynamisch gezeichneten Karosserie eine Evolution in Sachen Styling dar und weist nun die gleiche Design-DNA auf wie die übrigen Neuvorstellungen im Lexus Modellprogramm. Darüber hinaus verfügt die Neuauflage des Bestsellers über weiterentwickelte Antriebe, hochmoderne Sicherheitspakete und Fahrerassistenzsysteme sowie beispiellose Komfortmerkmale.

Ein kraftvolles visuelles Statement: Die Front des neuen RX ist vom markentypischen Diabolo-Kühlergrill mit Chromeinfassung sowie L-förmigen LED-Hauptscheinwerfern geprägt. Gemeinsam mit den neu gezeichneten LED-Nebelscheinwerfern verleiht das Design dem RX eine elegante und zugleich futuristische Ausstrahlung. Die L-förmigen LED-Scheinwerfer werden erstmals bei Lexus von einem dynamischen Blinker umrahmt. Dabei leuchten die 18 LEDs der Reihe nach von innen nach außen auf, sobald der Fahrer den Blinker betätigt. Ebenfalls an Bord sind ein Fernlicht-Assistent, der in der Luxury Line adaptiv arbeitet, und die dynamische Leuchtweitenregulierung. Das Diabolo-Design der Front findet sich auch am Heck des neuen RX wieder. Die L-förmigen Rückleuchten – ebenfalls in LED-Technik – sind bis in die Seiten herumgezogen, was den kraftvollen Auftritt unterstreicht. Schließlich erzeugen die schwarzen C-Säulen den optischen Effekt eines frei tragenden Fahrzeugsdachs, das in dieser Weise ebenfalls eine Lexus Premiere darstellt. Zu den neuen Features zählen außerdem die flächenbündig integrierte Scheinwerfer-Waschanlage, das neue Panorama-Sonnendach, die solide Dachreling und die neu gestalteten, beleuchteten Türgriffe inklusive Smart Entry System. Schließlich ist der RX nun auch in den neuen Lackierungen Gaphitschwarz, Zinobraun und Tiziablau erhältlich. Neue Proportionen in sportlich-eleganter Verpackung Für die Kunden der ersten RX Generation stellten die Karosserieabmessungen im Alltag eine ideale Balance dar. Deshalb haben die Lexus Designer die Dimensionen des neuen Modells nur behutsam verändert, seine Proportionen aber neu definiert. Der neue RX ist gleich hoch wie sein Vorgänger, während er in der Breite um 10 auf 1895 Millimeter leicht gewachsen ist.

Deutlicher zugelegt hat der RX in der Länge (4890 mm, +120 mm) und beim Radstand (2790 mm, +50 mm), was der Beinfreiheit der Fondpassagiere zugute kommt. Beachtenswert ist ebenfalls, dass trotz unveränderter Höhe die Bodenfreiheit um 10 Millimeter gewachsen ist. Die kraftvoll gezeichete Motorhaube und die ausgestellten Radhäuser verleihen dem RX eine muskulöse, athletische Optik. Gleichzeitig erzeugt der rautenförmig ausgebildete Karosseriekörper mit seiner von der Front bis zum Heck fließenden Formensprache ein hohes Maß an Eleganz. Die prägnante Schulterlinie, die oberhalb der Heckleuchten beginnt und via Türen und Seitenfenster im Bereich zwischen Scheinwerfer und Kühlergrill ausläuft, schafft einen dreidimensionalen Effekt, der schon im Stand von der hohen Dynamik des RX zeugt.

Zu den flankierenden Maßnahmen des Karosserie-Designs zählen strukturelle Änderungen wie die größeren Räder und Reifen, der längere Radstand und die leicht abgesenkte Unterkante der Frontschürze. Die zurückversetzten A-Säulen betonen die Wölbung der Frontscheibe, während die C-Säulen nun etwas steiler angewinkelt sind und daher mehr Platz im Innenraum schaffen. Die genannten Maßnahmen verschaffen dem neuen RX einen athletischen und ausdrucksstarken Auftritt und lassen zugleich die aktuelle Lexus Designsprache erkennen. Verbesserte Aerodynamik: dem Fahrtwind ein Schnäppchen schlagen Zahlreiche Aerodynamik-Maßnahmen im Bereich der Karosserie reduzieren nicht nur den Luftwiderstand (cW-Wert 0,33) des neuen RX, sondern wirken sich auch positiv auf Fahrstabilität und Geräuschniveau im Innenraum aus.

Optimierungen in Sachen Aerodynamik:
• Ein Spoiler unterhalb der Frontschürze leitet den Fahrtwind in Richtung Unterboden und optimiert damit Fahrstabilität und Luftwiderstand.
• Neue Luftleitelemente in der Frontschürze unterhalb der Scheinwerfer begünstigen eine laminare Umströmung der Karosserieflanken.
• Neu geformte A-Säulen reduzieren die Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten.
• Neue Strömungskanten an den Heckleuchten beruhigen die Luft im Heckbereich des RX.
• Ein neu geformter Spoiler im Bereich Dachabschluss/Heckklappe reduziert den Auftrieb und bringt mehr Druck auf die Hinterachse.
• Beim Hybridmodell beruhigt ein Diffusor unterhalb der Heckschürze den Luftstrom im Bereich des Unterbodens und reduziert den Luftwiderstand bei gleichzeitiger Erhöhung der Fahrstabilität. Auswahl an sportlichen Rädern schafft zusätzliche Reize Für den neuen RX ist eine Auswahl an vier verschiedenen Leichtmetallrädern erhältlich. Neben der Serienausrüstung mit 18-Zoll-Rädern im Siebenspeichen-Design sind auf Wunsch drei markante Alternativen im 20-Zoll-Format lieferbar.

Die Optionen im einzelnen:
• Zehnspeichenräder in Mittelgrau mit speziellem Oberflächen-Finish
• Sportliche Mehrspeichenräder als Serienausstattung des RX F SPORT
• Elegante Fünfspeichenräder mit individualisierbaren Farbakzenten. Ab
Werk in Titaniumsilber wechselbar in Samtschwarz, Zinobraun, Titaniumweiß
(erstmals bei Lexus)

INTERIEUR: LUXURIÖS, PRAKTISCH UND NOCH GERÄUMIGER: Der Innenraum des neuen RX zeichnet sich gleichermaßen durch hohe Funktionalität und ein luxuriöses Ambiente aus. Die Passagiere sind von hochwertigen Materialien umgeben, die in Puncto Qualitätsanmutung und Verarbeitung höchsten Ansprüchen gerecht werden. Das neu gestaltete Interieur schafft ein ausgewogenes Verhältnis zwischen luftigem Raumgefühl und Behaglichkeit, so dass Fahrer und Passagiere ein Höchstmaß an Komfort genießen.

Innenraum mit hohem Komfortanspruch. Wie bei Lexus üblich, zeichnen sich die eleganten Sitze des RX durch ihr ergonomisches Design, hohen Sitzkomfort und ausgewählte Materialien aus. Abgerundete Sitzpolster auf allen Plätzen bürgen nicht nur für Komfort, sondern bieten zugleich einen exzellenten Halt. Viel Liebe zum Detail lassen die Rückenlehnen der Vordersitze erkennen, deren aufwändige Nahtsteppung mit der entsprechend gestalteten Türverkleidung korrespondiert. Für die Lederausstattung der Sitze und Türverkleidung sind mit Criollobraun und Lotusweiß zwei neue, elegante Farbtöne erhältlich, die dem Innenraum einen edlenTouch verleihen. Der Arbeitsplatz des Fahrers präsentiert sich komplett umgestaltet. Die neue Instrumententafel ist, wie die übrigen Elemente des Innenraums, durch eine klare horizontale Ausrichtung geprägt. Die etwas tiefere Position begünstigt das luftige Raumgefühl im RX. Rundum mehr Raum Fahrer und Beifahrer nehmen auf 19 Millimeter tieferen Sitzen Platz und genießen so ein Plus an Kopffreiheit. Der Winkel der Lenksäule wurde um zwei Grad reduziert, während das Lenkrad selbst näher an den Fahrer rückt. Diese Neuausrichtung erlaubt eine komfortablere, zugleich aber auch sportlichere Sitzhaltung, die besonders von leidenschaftlichen Fahrern begrüßt werden dürfte.

Der neue RX bietet fünf Erwachsenen komfortable Platzverhältnisse. Da der Bodenbereich im Fond abgesenkt wurde, genießen die Passagiere auf der Rückbank nun einen ähnlichen Sitzkomfort wie im Flaggschiff der Lexus Flotte, der Luxuslimousine LS. Außerdem bietet der neue RX auch hinten mehr Kopffreiheit als sein Vorgänger. Dank des längeren Radstands konnte auch ein Plus an Beinfreiheit realisiert werden, ohne das Gepäckraumvolumen einzuschränken.

Auch im neuen RX finden bis zu vier große Reisekoffer oder mehrere Golftaschen Platz. Unterhalb des Unterflurstaufachs ist ein Reifenreparatur-Set untergebracht. Eine Lexus Premiere feiert die sensorgesteuerte elektrisch betätigte Heckklappe. Um sie zu öffnen, genügt eine Handbewegung in Richtung des Marken-Emblems. Die Funktion ist auch dann besonders hilfreich, wenn der Nutzer keine Hand frei hat, denn das System lässt sich auch mit dem Ellbogen auslösen. Funktionale und bequem nutzbare Fahrer-Peripherie. Die Lexus Designer und Ingenieure haben die Mittelkonsole im neuen RX so gestaltet, dass die Bedienung des Getriebewahlhebels und der Zugang zu den Staufächern und Getränkehaltern wesentlich ergonomischer wird.

MITTELKONSOLE: Die Bedienelemente für Audiosystem und Klimaanlage sind voneinander getrennt. Tasten und Regler des Audiosystems sind aus Aluminum gefertigt und zeichnen sich durch hohen Bedienkomfort, hervorragende Haptik und eine wertige Optik aus. Zu den neuen Komfortmerkmalen der Mittelkonsole zählen ein Micro SD Kartenschacht für externe Medien, ein Fach auf der Beifahrerseite für Tablet- Computer oder ähnliches und eine kabellose Ladevorrichtung für Smartphones und andere mobile Geräte. Eine Weltneuheit stellt zudem der höhenverstellbare Getränkehalter dar, der per Tastendruck an unterschiedliche Behältnisse wie hohe PET-Flaschen, niedrige Kaffeebecher oder Getränkedosen angepasst werden kann. Auch die analoge Borduhr im oberen Bereich der Mittelkonsole zeugt vom hohen ästhetischen und funktionalen Anspruch des neuen RX. Der Zeitmesser im Stil hochwertiger Luxusuhren lässt sich sowohl vom Fahrer als auch von den Passagieren hervorragend ablesen.

HEAD-UP DISPLAY (HUD) UND 12,3-ZOLL- MONITOR: Ein weiterer Blickfang ist der 12,3 Zoll große Monitor (alternativ: 8 Zoll) auf der Armaturentafel, dessen Bedienelemente zwischen den Vordersitzen platziert sind und von Fahrer und Beifahrer gleichermaßen bequem erreichbar sind. Das System basiert auf dem von Lexus entwickelten HMI-Konzept (Human Machine Interface) und erlaubt es dem Fahrer, sich dank der einfachen und intuitiven Bedienung stets auf den Verkehr zu konzentrieren. Daneben bietet ein großflächiges Head-up Display einen hervorragenden Überblick.

INSTRUMENTENTAFEL: Gesteigerte Funktionalität bieten zudem die neu gestalteten Instrumente, die dem Fahrer alle notwendigen Informationen klar und übersichtlich anzeigen. Gleiches gilt für das praktische Multi-Informations-Display zwischen Drehzahlmesser (RX Hybrid: Energieanzeige) und Tachometer. Je nach gewähltem Fahrmodus wechselt die Anzeige ihre Farbe. Im NORMALund ECO-Modus leuchtet das Display überwiegend in Blau, in den Modi SPORT S und SPORT S+ signalisiert die Farbe Rot eine auf maximale Dynamik ausgelegte Antriebssteuerung.

VERBESSERTE SICHT: Ein entscheidendes Merkmal des neuen Designs ist das erweiterte Sichtfeld. Eine bessere Sicht bedeutet nicht nur mehr Sicherheit im Straßenverkehr, sie liefert dem Fahrer auch ein klareres Gefühl für die Breite des Fahrzeugs und erleichtert so das Manövrieren etwa beim Ein- und Ausparken. Eine bessere Sicht gewährleisten auch die Außenspiegel des neuen RX, und das nicht nur auf den rückwärtigen Raum. Weil die Spiegel von der A-Säule weg weiter hinten angebracht sind, konnte der tote Winkel zwischen Spiegel und Dachsäule auf ein Minimum reduziert werden. Zudem sind die A-Säulen insgesamt schlanker ausgeführt, was innen wie außen zu einer sauberen, minimalistischen Optik beiträgt. Auch die C-Säulen sind schlanker ausgeführt und tragen ihrerseits zu einer besseren Sicht nach hinten bei. Aus dem gleichen Grund hat Lexus die hinteren Gurtanlenkungen und die Verkleidungsoberkante der Heckklappe modifiziert, so dass der Fahrer in seiner Sicht nach hinten deutlich weniger eingeschränkt ist.

RX F SPORT: Die Ausstattungsvariante F SPORT hebt das sportliche Fahrerlebnis auf ein neues Niveau. Zahlreiche optische und technische Merkmale verleihen ihr einen einziartigen Charakter. In den Blickwinkel des Fahrers wird die Instrumentenkonsole in Form eines acht Zoll großen LCD-Displays fallen, das Drehzahlmesser und digitalen Tachometer in einer großen, kreisförmigen
Anzeige kombiniert. Auch der sonstige Innenraum trägt dem sportlichen Anspruch des RX F SPORT Rechnung. Exklusive Sportsitze bieten exzellenten Seitenhalt, und auch die Farbgebung in Indigorot bleibt dem F SPORT Interieur vorbehalten. Die perforierte Lederausstattung inklusive beheizbarem Dreispeichen-Lenkrad und Schaltknauf, die Aluminium-Applikationen im Innenraum und die gelochte, rutschfeste Alu-Pedalerie sind weitere Details, die den Innenraum in sportlicher Weise aufwerten. Für ein besonders dynamisches Karosseriedesign sorgen der schwarze  Kühlergrill in Wabenstruktur, die sportliche Frontschürze mit mattierter Chromblende und die ebenfalls schwarzen Gehäuse der Außenspiegel. Auch von hinten ist der RX F SPORT an seiner Heckschürze mit exklusiver Chromblende erkennbar. Ebenfalls der Sportvariante vorbehalten sind die 20 Zoll großen Leichtmetallräder, die mit Reifen der Dimension 235/55 bestückt sind. Dezente F SPORT Embleme runden das Karosseriedesign ab. Lieferbar ist der neue RX F SPORT in acht verschiedenen Lackfarben, darunter in der exklusiven Mischung Ivaloweiß.

DAS HEAD-UP DISPLAY ERLAUBT ES DEM FAHRER, SICH DANK DER INFACHEN UND INTUITIVEN BEDIENUNG STETS AUF DEN VERKEHR ZU KONZENTRIEREN.

DER NEUE LEXUS RX WIRD WAHLWEISE MIT ZWEI VERSCHIEDENEN MOTORISIERUNGEN ANGEBOTEN:
• Der RX 450h Hybrid wird von einem 3,5 Liter V6 Benzinmotor mit Direkteinspritzung und zwei Elektromotoren angetrieben. Er ist an ein Hybridgetriebe gekoppelt.
• Der RX 200t mit einem 2,0 Liter Reihenvierzylinder-Turbobenziner
mit Direkteinspritzung ist an eine Sechstufen-Automatik gekoppelt.

HYBRIDANTRIEB MIT 3,5 LITER V6 DIREKTEINSPRITZER: Der hocheffiziente und kraftvolle 3,5 Liter V6 mit Direkteinspritzung ist ein komplett neu entwickeltes Triebwerk. Gemeinsam mit den Elektromotoren ergibt sich eine Gesamtsystemleistung von 230 kW/313 PS. Damit erzielt der neue Lexus Vollhybrid einen Durchschnittsverbrauch von 5,2-5,3l/100 km bei CO2-Emissionen von 120-122 g/km. Erstmals wird mit dem neuen RX ein Lexus Hybrid mit einem Soundgenerator angeboten. Mithilfe der Pulsation der angesaugten Luft produziert dieser einen performanceorientierten Ansaugsound mit drei unterschiedlichen Resonanzfrequenzen. Neue Einlasskanäle und neue Brennräume erhöhen die Verwirbelung in den Zylindern und optimieren so die Verbrennung. Der RX Hybrid verfügt über die neueste Ausbaustufe des Lexus Hybrid Drive Systems. Alle wesentlichen Komponenten und Steuerungssysteme wurden überarbeitet und optimiert, um den klassenbesten Kraftstoffverbrauch mit niedrigen Emissionen zu erzielen. Zu den weiteren Überarbeitungen zählen eine neue Inverter/Konverter Einheit und ein neues Motor-Steuergerät, die die Energieeffizienz ebenso steigern wie eine leichtere elektrische Wasserpumpe zur Kühlung des Hybridsystems, eine neue flüssigkeitsgekühlte Öl-Kühlung für das Hybridgetriebe und eine kompaktere Unterbringung der Hybridbatterie für eine optimierte Raumeffizienz. Zudem wurde die Steuerung des hinteren Elektromotors überarbeitet, so dass er bei Beschleunigung in Kurven nun noch präziser anspricht.

2,0 LITER REIHENVIERZYLINDER-TURBOMOTOR: Der neue 2,0 Liter Reihenvierzylinder-Turbomotor besticht durch überragende Kraftstoffeffizienz und erstklassige Fahrleistungen. Er zeichnet sich durch ein direktes Ansprechverhalten aus, und er liefert über das gesamte Drehzahlband ein kontinuierlich hohes Drehmoment. Seine Maximalleistung beträgt 175 kW/238 PS bei 4.800-5.600U/min bei einem Drehmoment von 350 Nm zwischen 1.650-4.000U/min. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 7,8-7,9 l/100km.

Der Motor ist gekoppelt an eine leichte und kompakte elektronisch gesteuerte Sechsstufen-Automatik. Zahlreiche Maßnahmen wie eine Kupplung mit reduzierter Reibung, Axiallager, eine elektrische Ölpumpe und ein spezifisch ausgelegter Drehmomentwandler optimieren deren Effizienz. Zu den Besonderheiten des neuen Turbomotors zählen die ESTEC Technologie (Economy with Superior Thermal Efficient Combustion) sowie die D-4ST Technologie (Direct injection 4-stroke petrol engine Superior version with Turbo). Beide optimieren die Kraftstoffeffizienz und die Leistungsentwicklung. ESTEC sorgt für eine hoch effiziente Verbrennung und verleiht dem Triebwerk damit einen besonders hohen thermischen Wirkungsgrad. Durch optimierte Ein- und Auslasskanäle sowie eine neue Form der Kolbenböden stellt D-4ST einen hohen Verwirbelungsgrad sicher und verbessert damit ebenfalls die Verbrennung. Dank Twin-Scroll-Turbolader mit flüssigkeitsgekühltem Ladeluftkühler liefert der Motor in allen Drehzahlbereichen ein hohes Drehmoment. Gleichzeitig baut der Turbolader dank neuer Fertigungstechnologien und neuer Materialien leichter und kompakter als herkömmliche Lader. Reibungsarme Lager optimieren die Kraftentwicklung und reduzieren das Geräusch- und Vibrationsniveau sowie die Emissionen. Gleichzeitig erweist sich der Motor als besonders standfest. Zu den weiteren Maßnahmen, die die Effizienz steigern, zählen ein Verdichtungsverhältnis von 10,0 : 1, eine Ausgleichswelle mit optimiertem Wirkungsgrad und mit Kunststoffzahnrädern für weniger Geräusche und Vibrationen, ein leichter Ventiltrieb, eine neue Steuerung der Kolben-Ölkühlung sowie VVT-iW für den Einlass und VVT-i für den Auslass. Dank der variablen Ventilsteuerung lässt sich der Motor im besonders kraftstoffeffizienten Atkinson-Zyklus betreiben.

ALLRADANTRIEB: Die Dynamic Torque Control AWD des RX 200t verarbeitet die Informationen zahlreicher Sensoren einschließlich eines Raddrehzahl- und eines Lenkwinkelsensors. Bei Bedarf leitet das System die Antriebskraft unmittelbar auch zu den Hinterrädern, um die Traktion auf unterschiedlichen Untergründen und bei verschiedenen Fahrbahnbedingungen zu maximieren. Die
Antriebskraftverteilung variiert von einer elektronisch gesteuerten Kupplung geregelt von 100 : 0 (reiner Frontantrieb) bis zu 50 : 50. Dadurch steigt die Kraftstoffeffizienz. Beim RX 450h wird der hintere Elektromotor nur bei Bedarf für den Antrieb eingesetzt. Er ist in der Lage, beim regenerativen Bremsen als Generator Strom für die Hybridbatterie zu erzeugen. Die Antriebskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie die Antriebskraft an jedem einzelnen Rad wird auf einem Multi-Informationsdisplay dargestellt.

KAROSSERIE UND FAHRDYNAMIK: Zahlreiche Überarbeitungen bei Karosserie und Fahrwerk optimieren die Fahrdynamik des neuen Lexus RX.

LENKUNG: Die überarbeitete elektrische Servolenkung EPS vermittelt dem Fahrer eine noch bessere Rückmeldung. Zu den getroffenen Maßnahmen zählt eine höhere Steifigkeit der Zwischenwelle und der Aufnahmen im Bereich der Instrumentenkonsole. Dadurch werden Kontrollierbarkeit, Bedienkomfort und Feedback optimiert. Auch die Rückstellgeschwindigkeit des Lenkrads in die Mittelstellung
wurde verlangsamt, und der Fahrer kann das Lenkrad bei großem Einschlag leichter halten. Ein erweiterter Einstellbereich der Höhen- und Längsverstellung verschafft dem Fahrer mehr Komfort, und das um zwei Grad flacher angestellte Lenkrad sorgt für eine sportlichere Lenkposition.

FAHRWERK/BREMSEN: Das Fahrwerk des neuen Lexus RX besteht aus MacPherson Federbeinen an der Vorderachse und aus einer Doppelquerlenker-Hinterachse. Um eine höhere Stabilität in Kurven und eine insgesamt bessere Handlingcharakteristik zu erzielen, wurde es in wesentlichen Bereichen überarbeitet. Ein größer ausgelegter Stabilisator vorn erhöht die Rollsteifigkeit, so dass sich der RX in Kurven noch präziser verhält. Trotz der aufgrund des neuen Stabilisators geringeren Federraten wurde der Fahrkomfort sogar erhöht. Neu gestaltete Radnaben- und Stabilisatorlager sowie weitere Optimierungen tragen zur höheren Stabilität der Fahrzeugfront und zu einem besseren Fahrgefühl bei. Dazu passend wurde die Federrate an der Hinterachse angepasst, und die Lager weisen dort eine höhere Steifigkeit auf. Das optimierte Bremssystem des neuen RX garantiert eine fadingfreie hohe Verzögerungsleistung. Eine elektrische Parkbremse EPB zählt zum Serienumfang.

ADAPTIVES VARIABLES DÄMPFUNGSSYSTEM (AVS): Das adaptive variable Dämpfungssystem AVS passt in Abhängigkeit von den Fahrbahnbedingungen und dem Fahrstil des Fahrers die Dämpfung an jedem Rad einzeln an. Das verhilft dem RX zur Handlingcharakteristik einer sportlichen Limousine und erhöht zugleich den Fahrkomfort und die Stabilität. Auf unebenem Fahrbahnbelag beispielsweise stellt das System die Dämpfung in Sekundenbruchteilen komfortabler ein. Bei schneller Kurvenfahrt auf ebener Fahrbahn hingegen stimmt das System die Dämpfung automatisch sportlicher ab.

AKTIVE STABILISATOREN: Die aktiven Stabilisatoren unterdrücken in Abhängigkeit von der Unebenheit des Fahrbahnbelags Wankbewegungen in Kurven ebenso wie bei Geradeausfahrt. Dieses innovative Roll Skyhook-Control ist das weltweit erste seiner Art. Konventionelle Stabilisatoren sind bei unvorhersehbaren Straßenzuständen wie großen Schlaglöchern und Bodenwellen in ihrer Funktion beschränkt. Deshalb verfügt der RX über eine neue Fahrwerkstechnologie. Sie minimiert die Roll- und Nickneigung des Fahrzeugs. Das hervorragende Federungsverhalten wird erzielt durch ein feinfühlig ansprechendes elektronisches System, das die voraussichtlich benötigte Dämpfung berechnet und so automatisch eine Gegenkraft in die Stabilisatoren einsteuert.

FAHRMODI: Mit den wählbaren Fahrmodi hat der Fahrer (in Abhängigkeit von Modell und Ausstattung) die Möglichkeit, Antrieb und Fahrverhalten des RX an seine Bedürfnisse anzupassen. Zu den einstellbaren Parametern zählen unter anderem die Dämpfung des Fahrwerks sowie die Leistungscharakteristik des Antriebs. DER RX IST MIT EINEM ROLL SKYHOOK-CONTROL AUSGESTATTET, DAS ROLL- UND NICKNEIGUNG AUF EIN MINIMUM REDUZIERT.

STEIFE KAROSSERIESTRUKTUR: Zahlreiche innovative Technologien optimieren die strukturelle Integrität und Steifigkeit der Karosserie des RX. Zu den Maßnahmen zählen Hightech Klebeverbindungen und das Laser Screw Welding Verfahren, der intensive
Einsatz hochfester Stähle in wichtigen Bereichen wie bei den Karosseriequerträgern und den A- und B-Säulen sowie eine neue Technik, die den Rahmen um die Türen verstärkt. Hinzu kommen neu gestaltete Bereiche mit zusätzlichen Schweißpunkten am Fahrzeugheck, die die Stabilität erhöhen. Durch diese Maßnahmen wird die Handlingcharakteristik des Fahrzeugs optimiert und der Innenraum wird leiser. Gleichzeitig steigt dank einer höheren strukturellen Steifigkeit der Schutz für die Insassen.

LEISER INNENRAUM MIT DEUTLICH NIEDRIGEREM GERÄUSCH- UND VIBRATIONSNIVEAU
Verschiedene konstruktive Modifikationen machen den bereits bei der aktuellen Generation des RX sehr leisen Innenraum noch leiser. Dazu zählen: Im Frontbereich:
• Die Windgeräusche im Bereich der A-Säule wurden durch eine geänderte Luftströmung um die Außenspiegel reduziert.
• Eine Urethane Beschichtung im Motorraum hält Motorgeräusche vom Innenraum fern.
• Ein neues Material bei den Rädhäusern reduziert Abrollgeräusche.
• Eine stärkere Dämmung an der Motorhaube dient einer besseren Schallisolation.
• Eine größere Oberfläche der Isolierung am Windlauf reduziert Windgeräusche.
• Ein um 10 bis 20 Prozent größerer Vorschalldämpfer reduziert die Motorgeräusche.
• Geringere Spaltmaße in der Isolation der Schottwand lassen weniger Motorgeräusche in den Innenraum eindringen.
• Im “ECO” Modus ist die Leistungscharakteristik von Motor und Klimaautomatik auf maximale Kraftstoffeffizienz ausgelegt.
• Im “NORMAL” Modus arbeitet der Antrieb in einem ausgewogenen Verhältnis zur Kraftstoffeffizienz (im “ECO” und im “NORMAL” Modus ist das Fahrwerk komfortabel abgestimmt).
• Im “SPORT S” Modus spricht der Antrieb spontaner auf Gasbefehle an, und die elektrische Servolenkung agiert sportlich-direkter.
• Im Modus “SPORT S+” (verfügbar bei den Modellen mit adaptiver variabler Dämpfung AVS, F SPORT und Luxury Line ) setzt der Antrieb Gasbefehle noch spontaner und direkter in Vortrieb um. (Beim RX Hybrid mit AVS reagiert das Hybridsystem direkter und mit kräftigerer Beschleunigung auf Gasbefehle.)
• Gleichzeitig wird die Antriebscharakteristik des Modus “SPORT S” mit einer sportlicher ansprechenden elektrischen Servolenkung und einem strafferen Fahrwerks-Setup kombiniert.
• Der erstmals von Lexus angebotene Modus “CUSTOMIZE” erlaubt es, die Abstimmung von Motor, Hybridsystem, Fahrwerk und Klimaautomatik an die persönlichen Präferenzen anzupassen. Die Hybridvariante des RX verfügt zudem über den “EV DRIVE” Modus,
in dem der Verbrennungsmotor abgeschaltet bleibt und das Fahrzeug rein elektrisch fährt.

Mittlerer Karosseriebereich:
• Akustisches Glas, drei Dichtlippen sowie weitere Verbesserungen bei den Türen reduzieren Geräusche und Vibrationen.
• Optimierte Materialverteilung zur Vibrationsdämmung im Bereich der Schweller, der B-Säule und an den Dachsäulen.
• Rekonfigurierte, vollwandige Doppeldichtungen um die Türen.
• Optimiert platziertes schallisolierendes Material an den Türen, am Dach und im Bodenbereich.
• Hochfeste, leichte und geräuschdämpfende Beschichtungen am Boden.
• Geräuschabsorbierende Materialien hinter der Instrumententafel, dem Handschuhfach und der Mittelkonsole.

Im Heckbereich:
• Die am Heck zwischen den C-Säulen und an der Heckklappe neu gestaltete Karosserie unterdrückt Lateralschwingungen.
• Zusätzlicher Schaum im Bereich der C-Säulen reduziert Windgeräusche. BESSERE UMWELTVERTRÄGLICHKEIT Um die Umweltverträglichkeit des Fahrzeugs zu erhöhen, wurde beim Motor auf schädliche Substanzen wie Blei oder sechswertiges Chrom verzichtet, und an der Karosserie sowie im Innenraum kommt leicht recycelbarer Super Olefin Polymer Kunststoff zum Einsatz.

RX F SPORT Alle RX F SPORT Varianten zeichnen sich dank der adaptiven variablen Dämpfung AVS und aktiver Stabilisatoren durch herausragende Handlingeigenschaften aus. AVS passt in Abhängigkeit von den Fahrbahnbedingungen und dem Fahrstil des Fahrers die Dämpfung an jedem Rad einzeln an, während aktive Stabilisatoren Wankbewegungen der Karosserie unterbinden. Ein Soundgenerator optimiert das Fahrerlebnis im F SPORT.

SICHERHEIT & FAHRERASSISTENZAKTIVE SICHERHEIT: LEXUS SAFETY SYSTEM + Das serienmäßige Lexus Safety System + führt mehrere Sicherheitstechnologien und Fahrassistenzsysteme zusammen. Ziel ist es, Unfälle zu verhindern bzw. deren Folgen zu minimieren. Adaptive Geschwindigkeitsregelung Die adaptive Geschwindigkeitsregelung ist eine zusätzliche Sicherheits- und Komfortfunktion. Das System nutzt einen Mikrowellenradar, eine Kamera, einen Gierratensensor sowie den Lenkwinkelsensor, um einen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einzuhalten. Pre-Crash Safety System Mittels einer Kamera und eines Mikrowellenradars erfasst das Lexus Pre-Crash Safety System andere Fahrzeuge und Fußgänger vor dem Fahrzeug. Erkennt es einen möglichen Zusammenstoß, warnt es den Fahrer und erhöht den Bremsdruck, damit dieser den Unfall verhindern kann. Im Falle eines sehr wahrscheinlichen Frontalzusammenstoßes bremst das System automatisch ab, um eine Kollision zu vermeiden oder die möglichen Folgen für andere Verkehrsteilnehmer zu minimieren.

Notbremsassistent: Falls die Sensoren andere Fahrzeuge oder Fußgänger erkennen, und das System eine mögliche Kollision ausmacht, erhöht der Notbremsassistent automatisch die Bremskraft, wenn der Fahrer die Bremse betätigt. In Abhängigkeit der Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstoßes erhöht das System die Bremskraft stufenweise. Eine weitere Sicherheitseinrichtung ist die automatische Bremse Auto Brake. Wenn Hindernisse entdeckt werden, und das System eine mögliche Kollision erkennt, werden die Fahrer nachfolgender Fahrzeuge über aktivierte

LEXUS SAFETY SYSTEM + IST DAS MODERNSTE UND UMFASSENDSTE SYSTEM AKTIVER SICHERHEIT IM SEGMENT DER LUXUS CROSSOVER FAHRZEUGE.

Bremsleuchten darüber informiert, dass der Fahrer das Fahrzeug verzögern wird. Steigt die Wahrscheinlichkeit einer Kollision, hilft der Notbremsassistent dabei, diese zu vermeiden. Auch nachdem das Fahrzeug gestoppt hat, hält das System die Bremskraft für bis zu zwei Sekunden solange aufrecht, bis der Fahrer wieder das Gaspedal oder die Bremse betätigt. Spurwechselwarner LDA Der Spurwechselwarner nutzt eine an der oberen Windschutzscheibe angebrachte Kamera. Er erkennt, wenn das Fahrzeug seine aktuelle Fahrspur zu verlassen droht, und warnt den Fahrer optisch im Multi-Informations-Display, akustisch sowie über ein Vibrieren im Lenkrad. Darüber hinaus erleichtert das System die Lenkkorrektur. Über die “DISP” Taste am Lenkrad kann der Fahrer sowohl die Warnmethode auswählen (akustisch oder über Lenkradvibration) als auch die Sensitivität der Warnungen einstellen. Ebenso kann die selbsttätige Lenkkorrektur deaktiviert werden.

Spurhalte-Assistent LKA: Der Spurhalte-Assistent LKA vereint die Funktionalität des Spurwechselwarners LDA mit weiteren Funktionen zur Unterstützung des Fahrers. Bei aktivierter Geschwindigkeitsregelanlage stellt das System über automatische
Lenkeingriffe sicher, dass das Fahrzeug in seiner Fahrspur bleibt. Zum ersten Mal in einem Lexus arbeitet das System nun auch bei niedrigen Geschwindigkeiten, da es Kamara und Radar kombiniert. Über die Taste “DISP” hat der Fahrer dann die Möglichkeit, das System auf seine Bedürfnisse anzupassen.

Fernlichtassistent: Der Fernlichtassistent AHB erkennt entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge sowie Umgebungslicht wie Straßenleuchten und schaltet automatisch zwischen Ablendlicht- und Fernlicht um. Das optionale AHS System optimiert die Lichtstreuung automatisch so, dass das Fernlicht entgegenkommende Fahrzeuge nicht blendet. Verkehrszeichenerkennung Mit einer Kamera werden Verkehrsschilder erkannt und im Multi-Informations-Display dargestellt. Dazu zählen Geschwindigkeitsbeschränkungen, Durchfahrverbote und Überholverbote inklusive Angaben zu den Straßenbedingungen wie Regen, Eis, Nässe etc.

WEITERE AKTIVE SICHERHEITSFEATURES: Müdigkeits-Warnung Die in den Spurhalte-Assistenten integrierte Funktion Müdigkeits-Warnung kontrolliert mit Hilfe des Spurhalte-Assistenten die Fahrzeugposition in der Fahrspur sowie die Lenkbewegungen des Fahrers. Erkennt der Assistent ein Schlingern, ertönt ein Warnsignal und im Multi-Informations-Display erscheint eine visuelle Warnung. Der Fahrer kann die Funktion manuell ein und ausschalten sowie deren Sensitivität einstellen. Querverkehrs-Assistent RCTA. Der Querverkehrs-Assistent arbeitet in Verbund mit dem Totwinkel-Assistenten. Er warnt den Fahrer mit einem Audiosignal und mit blinkenden Warnleuchten in den Außenspiegeln vor Objekten, die sich dem Fahrzeug von hinten nähern. Totwinkel-Assistent BSM Mit einem Mikrowellenradar erkennt der Totwinkel-Assistent BSM Fahrzeuge auf benachbarten Fahrspuren sowie Fahrzeuge, die gerade zum Überholen ansetzen.

Adaptive variable Dämpfungskontrolle AVS: Wenn Sensoren Fahrzeuge oder Fußgänger erfassen und das System eine  hohe Wahrscheinlichkeit für eine Kollision erkennt, passt die adaptive variable Dämpfungskontrolle die Dämpfung so an, dass das Fahrzeug möglichst direkt reagiert (erhältlich bei Fahrzeugen mit AVS)

360°-Kamera: Mit Kameras an Front, Heck und an den Seiten produziert das System eine 360°-Draufsicht auf das Fahrzeug und dessen unmittelbare Umgebung, um dem Fahrer das Rangieren und Einparken bei beengtem Raum zu erleichtern. Lexus Park Assist Mit vier jeweils in den Front- und Heckstoßfänger integrierten Sensoren erkennt der Parkassistent Hindernisse in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs und warnt den Fahrer optisch und akustisch, wenn sich der RX diesen nähert. Heckkamera mit Einparkführung. Der optionale Parkassistent-Monitor unterstützt den Fahrer beim seriellen und parallelen Einparken. Führungslinien zeigen ihm je nach Lenkeinschlag die voraussichtliche Fahrtrichtung an. Beim parallelen Einparken bietet eine akustische Warnung dem Fahrer eine zusätzliche Unterstützung.

PASSIVE SICHERHEIT: Alle RX Modelle sind mit einer Fülle an Sicherheitsfeatures ausgestattet. Dazu zählt eine SRS Airbagausstattung mit zweistufigen Zweikammer-Airbags für Fahrer und Beifahrer, einem Fahrer-Knieairbag sowie Seitenairbags
und Kopfairbags vorn und hinten. Ein Reifendruck-Warnsystem stellt den   Reifendruck auf einem Display dar. Ebenfalls an Bord sind aktive Kopfstützen vorn, eine Fahrzeugdiebstahlerkennung sowie eine Wegfahrsperre.

Überarbeitete Karosseriestruktur: Dank zahlreicher innovativer Konstruktionen bietet die Karosseriestruktur des RX den Passagieren einen optimierten Schutz. Eine hochfeste Auslegung und neue Rahmenkomponenten verbessern den Schutz bei einer Frontkollision und minimieren wirksam eine Deformation der Fahrgastzelle. Bei einem Seitenaufprall wird die Energie optimiert aufgenommen und abgeleitet, und großzügige Verstärkungen am Heckstoßfänger leiten die Aufprallenergie wirkungsvoll nach links und rechts ab. Weitere Verstärkungen im Dachbereich mindern eine Deformation des Fahrgastraums. Einen verbesserten Schutz für Fußgänger verdankt der RX einer neuen Konstruktion an der Front, die durch eine optimierte Energieabsorption mögliche Verletzungen an Kopf und Beinen mildert.

AUDIO-/MULTIMEDIASYSTEME: Lexus bietet für den RX mehrere Premium Audiosysteme an. PIONEER SYSTEM MIT NEUN LAUTSPRECHERN. Das Standard Audiosystem im RX verfügt über ein HD Radio, eine Bluetooth Audioschnittstelle und neun Lautsprecher. Häufig benutzte Funktionstasten sind in unmittelbarer Nähe zum Fahrer platziert. Die Bedienknöpfe sind in Silber-Aluminium ausgeführt, die Audiokonsole ist dunkel getönt. An der Front befinden sich leicht erreichbar ein AUX Eingang sowie zwei USBPorts. PIONEER SYSTEM MIT ZWÖLF LAUTSPRECHERN. Ab der Ausstattungsversion Executive Line ist das Pioneer Audiosystem mit zwölf Lautsprechern ausgestattet, die im mittleren und oberen Frequenzbereich eine extrem realistische hohe Soundqualität erzeugen und auch niedrige Frequenzen verstärken. Optimalen Raumklang garantieren Lautsprecher entlang der Seiten der Instrumententafel, 20 cm große Subwoofer und neu entwickelte 18 cm Lautsprecher in den vorderen Türen. MARK LEVINSON (ML) PREMIUM SURROUND SYSTEM Anspruchsvolle audiophile Musikliebhaber können das Mark Levinson Premium Surround System mit 15 Lautsprechern genießen. Es verfügt über die innovative Clari-FiM Technologie, die bei komprimierten Audio-Dateien die Klangqualität wie die Frequenz-Charakteristik, den Dynamikumfang und die Kraft im Tieftonbereich reproduziert. Außerdem bedient sich das System der Green Edge Technologie, bei der hocheffiziente Lautsprecher mit doppelter Leistung bei gleichem Energieverbrauch wie bei herkömmlichen Systemen zum Einsatz kommen. Die Unity Technologie schließlich bringt Hochund Mitteltöner so dicht wie möglich zusammen, um die entsprechenden Frequenzbereiche harmonisch miteinander in Einklang zu bringen.

NAVIGATIONSSYSTEM: Das Lexus Navigationssystem mit acht Zoll TFT-Display bietet eine äußerst kontrastreiche Bildwiedergabe mit minimalen Farbvariationen aus verschiedenen Betrachtungswinkeln, ob der Blick nun vom Fahrer- oder vom Beifahrersitz aus auf den Bildschirm gerichtet wird. Je nach Vorlieben des Nutzers kann eine Vollkartenansicht, ein zweifach geteiltes Display (Karte und Zusatzinformationen) oder ein dreigeteiltes Display (Karte und zwei verschiedene Infoscreens) eingestellt werden. In der geteilten Bildschirmansicht kann die Darstellung unterschiedlicher Informationen wie Navigation, Kraftstoffverbrauch, Audiosystem oder Klimaautomatik gewählt werden. Das Lexus Premium Navigationssystem mit 12,3 Zoll großem TFT Touchscreen Display (Auflösung 1.280 mal 480 Pixel, Seitenverhältnis 24:9) besticht auch bei direkter Sonneneinstrahlung dank einer Light Control Film. Beschichtung, die Reflexionen unterdrückt, durch eine bemerkenswert helle, scharfe und kontrastreiche Darstellung. Das System nutzt ein neues Lexus Multimedia Graphic Design und ein neues Nutzer-Interface, bei dem zwischen einer Vollbilddarstellung und einer acht Zoll großen Darstellung mit fünf häufig benutzten Funktionen auf einem Nebendisplay gewählt werden kann (Karte, Audio, Telefon, Klimatisierung, Eco). Mit dem 12,3 Zoll großen Display ausgestattete RX Modelle verfügen zudem über das einer Computermaus ähnliche Remote Touch Bedienelement auf der Mittelkonsole.

MIT 12,3 ZOLL GROSSEM DISPLAY AUSGESTATTETE RX MODELLE VERFÜGEN ÜBER DAS EINER COMPUTERMAUS ÄHNLICHE REMOTE TOUCH BEDIENELEMENT AUF DER MITTELKONSOLE.