Ravensburg – Skandale und Recherchen

Skandal Berichte und Recherchen 2013 – Für Print, Online und für die TV Reportagen, Berichte für die Storys! Hilfeschreie aus der Region – Aus dem Landkreis Ravensburg/Weingarten!

Wer das Schweigen bricht, bricht die Macht der Täter! Die entfesselten Skandale! Hier wird nur über die Skandale aus dem Landkreis Ravensburg berichtet. Über die parteilichen-wirtschaftlichen Vetternwirtschaften, Behörden-Seilschaften, Netzwerke, Betrügereien und über die verantwortlichen. Alles aus den Verwaltungen, Justiz, aus der Polizeiarbeit, Psyichatrie-Weißenau und über Steuergeldverschwendungen der Städte und Gemeinden.

Fährt der Bus des Schreckens wieder?

Fährt der Bus des Schreckens wieder?

Die Ravensburger CDU PR Zeitung manipuliert ihre Leser und schreibt: „Die Weißenau gilt bundesweit als Modell, als die größte Einrichtung im ZfP Südwürttemberg. So werden im CDU Landkreis Ravensburg die Skandale vertuscht! Eine Pharma Bilanz vom Umsatz ganz zu schweigen der inzwischen auf über 200 Millionen angestiegen ist. Die Versorgung hat sich in einigen Bereichen nicht verbessert, im Gegenteil. Die Schussentaler, oberschwäbische Schönfärberei blüht auch im Jahr 2013 weiter, siehe Berichte.

cache_2418554957Mediziner im Dritten Reich Ärzteschaft bittet NS-Opfer um Verzeihung! Sie hatten einen Heilauftrag und haben doch Menschenrechte aufs Gröbste verletzt! Für die Gräuel von Medizinern in der NS-Zeit hat sich die Deutsche Ärzteschaft jetzt entschuldigt. Sie will auch in Zukunft Konsequenzen aus den Schandtaten ziehen. Wann entschuldigt sich „Die Weissenau“ bei ihren Opfern von Gestern und bei den neuen Opfern von heute?

Ravensburg gehört zu den unmenschlichsten Städte in Deutschland. 60 Jahre CDU Herrschaft BaWü, 60 Jahre Seilschaften und Netzwerke hinterlassen jetzt ihre ekelhaften Spuren! Hauk, Schuler, Rapp, Kraus, Engler und ihre CDU Parteifreunde machen trotzdem immer noch weiter wie bisher! Den Ravensburgern und Weingartner Behörden graust es vor nichts, wenn es um Menschenrechtsverletzungen und um die Verletzung der Würde geht!

Menschlichkeit2In Ravensburg und Weingarten werden Menschen massenweise bedroht, genötigt und weggesperrt. Die Haftanstalt Hinzistobel und die Psyiachtrie „Die Weißenau“ mussten bereits erweitert werden, auch auf dem Stadtfriedhöfen werden die Plätze knapp. Die Kosten für den Steuerzahler und der enorme volkswirtschaftliche Schaden spielen dabei keine Rolle. Es sei ja ein anderer Topf, so ein Beamter der Stadtverwaltung Ravensburg zur Redaktion. Die CDU Ravensburg und Weingarten machen das möglich!