SALTO MORTALE AUF DEM FESTPLATZ – CIRCUS KRONE WAR IN RAVENSBURG, und in Friedrichshafen auf dem Messeparkplatz, mit einem Zoo vom Feinsten! „Eine unvergeßliche Reise um die Welt“!

IMG_31581IMG_45021IMG_44941RRRedaktion war für Sie wieder Life mit dabei: Was haben PETA, OB Brand, OB Rapp und Salto Mortale gemeinsam? Die Liebe zur Circus-Kunst ist eine Herzenssache, haben die Ravensburger, PETA und die Friedrichshafener ein Herz? Sorgt sich PETA auch um die Menschen, die in Deutschland und in Ravensburg gefoltert werden? Ein Willkommensgruß für die RAVENSBURGER, der Krone-Zoo war am Premierentag kostenlos geöffnet. Eine am besten kontrollierte Tierhaltung in Deutschland, wenn nicht sogar in ganz Europa. Ein gepflegter Zoo, großzügig angelegt, viel Platz, Auslauf und gutes, ausgewogenes Fressen für glückliche Tiere. Erst informieren – dann kritisieren, heißt die Devise. Manche Ravensburger und Friedrichshafener, die politisierte Schwäbische Zeitung, Schwäbisch Media, der Südfinder, der Südkurier und PETA haben immer und an allem etwas auszusetzen und meckern gerne, es wäre nicht Ravensburg, Friedrichshafen und Oberschwaben, wenn es anders wäre. Wenn aber der Ravensburger 9. Weihnachtscircus, mit seinen Stars vom Circus-Festival Monte Carlo, vom 23.12. 16-8.1.17 auf dem Oberschwabengelände mit seinen Tieren gastiert, ist die „Heile Welt“ bei den heimischen Medien angesagt, so etwas nennt man dann Doppelzüngigkeit und Doppelmoral.

Medienschelte: Die letzte Berichterstattung über Krone vom Südkurier, die neueste von der Schwäbischen Zeitung, (3.8.16) und die Klagen von der Spenden abhängigen Organisation PETA, können wir in der RRRedaktion nicht bestätigen, siehe Bericht unten, kein PETA in Sicht. PETA, OB Brand, OB Rapp CDU, und die Grünen CDUler sollten sofort alle Tierhaltungsbetriebe mit Wildtieren, alle Tiertransporte, Tierschmuggel, Tierhandel, verbieten, Zoos, Zoogeschäfte,Tierparks und den traditionellen Krone Festbau in München schließen lassen und dafür sorgen, dass in Monte Carlo künftig keine Dressurnummern mit „GOLDENE Clowns“ auszeichnet werden dürfen. Einfach bei Krone vorbeizuschauen und sich von der bekannt guten Tierhaltung des Circus Krone selbst überzeugen. Circus Krone, der ab 5.-10.Juli auf dem Freigelände Oberschwabenhalle in Ravensburg gastierte, und vom 4.8.-10.8 in FN, hat den Krone-Zoo täglich ab 10.00 Uhr geöffnet (zu Preisen von Euro 4.- für Erwachsene, Euro 3.- für Kinder). MUSIKALISCHES OPENING der Circus-Krone-Premiere, auf dem Freigelände Oberschwabenhalle in Ravensburg, war die Musikkapelle Deuchelried. Die GALA-PREMIERE war ein toller Erfolg, da zeigt sich wieder einmal, Qualität zeichnet sich aus, gute Organisation, gute Logistik und ein volles Programm ist jeden Cent WERT. Die Pressesprecherin, Frau Dr. Susanne Matzenau, kümmerte sich rührend um ihre Gäste und steht uns Journalisten für Auskünfte jederzeit zur Verfügung..

A Pressefoto Martin Lacey jr. Weltrekord 24 Tiere klein1Das Blut rast, das Herz pocht, die Hände werden feucht bei dieser High-Speed-Show der Superlative. Ausgezeichnete Künstler die durch den „Internationale Circus Festival“ von Monte Carlo, „Goldene“ und „Silberne“ Clowns verliehen wurden, von Albert de Monaco und Stefanie. Das berühmteste Zirkusfestival der Welt hat sein Flair zum Circus Krone, bis nach Ravensburg gebracht. Kommen, sehen und staunen Sie in einer Welt, die Circus Krone heißt. Menschen, Tiere, Sensationen – LIVE. und LASSEN SIE SICH WEITERHIN ÜBERRASCHEN! TourneePlan Beatles

IMG_33991JUBILÄUMS-TOURNEE „110 JAHRE CIRCUS KRONE“! Das circensische Ereignis des Jahres! Circus Krone, der größte Circus Europas, kommt zum ersten Mal nach vier Jahren wieder mit seinem gigantischen Zeltcircus nach Ravensburg. Das in München mit einem festen Circusbau beheimatete Unternehmen wird auf dem Freigelände Oberschwabenhalle gastieren und täglich zwei Vorstellungen geben. Präsentiert wird das Jubiläums-Programm „EVOLUTION“* das in allen 20 circensischen und artistischen Attraktionen neu und einmalig ist. Frei nach dem Motto „Eine unvergeßliche Reise um die Welt“ wird ein Feuerwerk aus klassischer Circuskunst und moderner Show gezeigt mit 54 Artisten aus 14 Nationen. Zu sehen sind unter anderem eine echte Luftsensation aus Amerika, eine Mischung aus Fliegendem Motorrad und Mondlandung, sowie der „König der Löwen“ mit seinen prachtvollen Raubkatzen und der größten gemischte Raubtiernummer der Welt. Außerdem Nashornbulle TSAVO, lustige Seelöwen und Papageien im Freiflug unter der Circuskuppel. Nicht zu vergessen die Legende des Lachens: Superclown Fumagalli. GASTSPIEL CIRCUS KRONE IN RAVENSBURG (5.-10. Juli, Freigelände Oberschwabenhalle) Weitere Vorstellungen: Werktags 15.30 und 20.00. Sonntags 11.00 und 15.00 Uhr. Krone-Zoo und Cassa täglich ab 10.00 Uhr geöffnet. Kassen-Hotline: 01805/247 287 (14 ct/min aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend). Kartenpreise Euro 16.- bis 42.-.

IMG_40111IMG_40121Zu Krone gehören gegenwärtig fast 400 Menschen, mehr als 220 Tiere und ein Spielzelt für 4.000 Personen. Der Krone Besuch lohnt sich immer. Ein Weltstadt-Programm reist durch 28 Städte der Bundesrepublik Deutschland. Von Anfang April bis Mitte November präsentiert Europas größter, bester und schönster Circus seine neueste Sommer-Produktion mit dem Titel „Evolution“. 28 Städte stehen diesmal auf dem Tourneeplan. Die Reise geht diesmal durch den Süden der Republik, mit Schwerpunkten in Bayern und Baden-Württemberg. Circus Krone, der in München das einzige feste Circusgebäude Deutschlands besitzt, zeigt ein neues sensationelles Programm, das am 2.April 2015 auf der Münchner Theresienwiese seine Weltpremiere feiern wird. 54 Artisten, Tierlehrer und Clowns aus 12 Nationen und fünf Kontinenten wirken in dieser Schau der Superlative mit. Allein für Kostüme, Licht und Musik wurden mehr als 500.000 Euro investiert.

IMG_42111Christel Sembach-Krone, die den reisenden Circus seit Jahren alleinverantwortlich leitet, ist auch Schöpferin der „Krone-Evolution“. Alle artistischen und circensischen Attraktionen des Programmes wurden von ihr persönlich ausgesucht. Für die Inszenierung der Riesenshow sorgte der berühmte amerikanische Choreograph Gene Reed. Gespielt wird im größten reisenden Circuszelt der Gegenwart mit fast 4.000 Sitzplätzen. Der Anschaffungspreis dieser riesigen Zeltanlage betrug mit Sitzeinrichtung und Bühne weit über eine Million Euro. Deutlich weniger Sturmstangen, eine hochmoderne Licht-und Soundanlage, neue Plüschbezüge und eine verbesserte Sitzanordnung sorgen für ungehinderten Panoramablick und mehr Komfort. So macht Circus richtig Spaß. Nachfolgend in Stichworten einige Informationen über die einzelnen Programmpunkte der Krone-Evolution 2015 – das neue Erfolgsprogramm aus dem Hause Krone.

IMG_42231Wunderpapagei Tortuga und Michaela May kleinPressefoto Alessio klein1Flügel frei für das fliegende Show-Team aus Bella Italia!: Manege frei für wunderschöne Papageien, Aras und Sonnensittiche und den sprechenden Papagei Tortuga.  Tierische Flugkünste vom Allerfeinsten zeigen die Lieblinge von Alessio: Sechs farbenprächtige Aras, sechs Minipapageien, Kakadu „Jimmy“ und eine Vielzahl von Sonnensittichen, die sich als äußerst geschickte und intelligente Vögel erweisen und spielend die Frage beantworten: „Lassen sich Papageien dressieren ?“ Nun, wenn Profis am Werk sind – schon. Unter der Regie von Alessio Fochesato zeigen sie eine Revue exotischer Flug-, Flatter und Kletterkünste. Wunderschön ist auch die Einbeziehung von Kindern und einer jungen Dame aus dem Publikum. Sie erhält von Ara „Tropico“ eine Rose, die Kinder werden von Sonnensittichen umschwärmt. Einmalig aber ist der Freiflug der herrlichen Tiere über den Köpfen des Publikums – LIVE unter der Circuskuppel. Es war die große Liebe zu den Tieren, die den gebürtigen Italiener aus Vicenza zum Circus geführt hat. Der junge Alessio besaß viele Tiere: Ponys, Hunde, Ziegen, Tauben und Papageien, zu denen er innige Beziehungen pflegte. Mit 14 Jahren sah er eine Papageienshow im itaienischen Freizeitpark Gardaland und wußte: „Das möchte ich auch“. Mit 17 Jahren folgte der erste große Auftritt und kurz darauf ein Engagement bei Krone. Bewußt möchte er die ITere so zeigen, wie sie wirklich sind und präsentiert sie in ihrer ureigenen Schönheit. Bellissimo!

A Pressefoto Crazy Wilson Fliegendes Motorrad klein1Krone Motto: „Eine unvergeßliche Reise um die Welt“ offeriert Krone eine Mischung aus klassischer Circuskunst und moderner Show. Eine Melange aus Optik und Akustik, perfekter Leistung und opulenter Ausstattung, aus packenden Szenen und besinnlichen Momenten. Engagiert wurden die „Besten der Besten“ aus der internationalen Circuswelt, bekannte Weltstars und interessante Newcomer, viele prachtvolle Tiere und liebenswerte Clowns. Von traditionell über poetisch bis modern erlebt der Circusfreund alles, was er in der Manege zu sehen wünscht: Echten unverfälschten Circus in höchster Vollendung. Circustradition und Circusvision in einem. Ausgezeichnet mit unglaublichen zwei Goldenen Clowns, acht Silbernen und zwei Bronzenen Clowns in Monte Carlo, dem Oscar der Circuswelt.

IMG_39901Manege frei für eine Luftsensation aus Amerika, eine Mischung aus Fliegendem Motorrad und Mondlandung. Das Blut rast, das Herz pocht, die Hände werden feucht bei dieser High-Speed-Show der Superlative: CRAZY  WILSON „ACTIONSHELD IM CIRCUSZELT“. Sein Name ist Programm. Crazy Wilson präsentiert das riskanteste Spiel auf dem Todesrad aller Zeiten. Auf, über und unter dem Rad zeigt  er waghalsige Kunststücke mit Gänsehautfaktor. Als einziger Aritst der Welt dreht er auf der Außenseite des rotierenden Rades einen Salto Mortale – und das bei 120 km/h in zehn Meter Höhe. „Abenteuerlich verschäft“ durch einen Sprung mit verbundenen Augen oder gar eine Salto-Kaskade. Mit dieser möchte der rasante Kolumbianer gerne in das Guinessbuch der Rekorde aufgenommen werden: 10, 12 Salti am Stück – das gab es noch nie!

IMG_39991TOPP – die WETTE GILT: Bei ihm geht die Post ab. Crazy Wilson Dominguez sorgt für Hochspannung auf dem rotierenden Todesrad. Kein Trick in luftiger Höhe ist ihm zu schwierig oder zu ausgefallen, um nicht mit dem Entsetzen des Publikums jonglieren zu können. Mit atemberaubender Geschwindigkeit fliegt er um die eigene Achse, dreht Loopings, schlägt Salti und landet doch immer wieder sicher auf eigenen Füsssen. Immer höher, immer schneller, immer weiter. Bei seinen halsbrecherischen Stunts fiebert sogar die Manege mit. Neben abolutem Gleichgewichtsinn, Mut und Präzision ist sicher auch eine kleine Portion Verrücktheit mit im Spiel. Warum auch nicht? Crazy Wilson liebt den Nervenkitzel. *Wetten, daß sein Schutzengel täglich Überstunden macht? AUSGEZEICHNET MIT DEM SILBERNEN CLOWN AUF DEM INTERNATIONALEN CIRCUS-FESTIVAL VON MONTE-CARLO 2008! P.S. Woher sein Name stammt ? Immer wenn er eine neue Idee hatte (Trampolinspringen auf dem Hochseil oder Motorradfahren in einer sich öffnenden Stahlkugel) und diese seiner Frau erklärte, bekam er zur Antwort: „You are crazy Wilson“. Und so wurde aus dem Stunt-Abenteurer Wilson Dominguez – Crazy Wilson !

IMG_40311Freuen Sie sich auf eine einmalige Sensation unter der Circuskuppel: DIE GRÖSSTE RAUBTIERSHOW DER WELT: Martin Lacey jr und die Könige der Wildnis. Nun auch mit badischen Löwen!(geboren vor vier Jahren in Karlsruhe, Offenburg und KONSTANZ). Angst kennt er nicht. Der hochdekorierte Tierlehrer ist ein Superheld im Circuszelt und präsentiert mit 26 weißen und goldfarbenen Tigern und Löwen die größte gemischte Raubtiernummer der Welt. Das gab es noch nie ! Weltrekord und reif  für das Guinnessbuch der Rekorde. Mit lautem Peitschenknallen offeriert er die hereinströmenden Steppenkönige gewollt „wild“ und stellt deren immense Kraft und Geschicklichkeit vor. Gekonnt unterstreicht er die Gefährlichkeit seiner „Majestäten“ und läßt sie höchst effektvoll fauchen und drohen. Andressierte Scheinangriffe wechseln ab mit weiten Sprüngen und dem Austausch von Zärtlichkeiten. Pyramide, Löwenbar und ein lebender Teppich folgen. Eine Performance der Superlative, bei der Gefahr und Schönheit eine reizvolle Symbiose eingehen.

IMG_40501A Papstlöwe Prinz BenediktMartin Lacey jr. wurde am 8.Juni 1977 in Sunderland/England geboren. Andere Kinder haben Meerschweinchen, doch Martin Lacey ist mit großen Katzen als mittlerer von drei Brüdern des Zoo-und Circusdirektors Martin Lacey sen. aufgewachsen. Nach Beendigung der Schulzeit in einem Internat, baute er seine eigene Raubtiernummer auf. Engagements in Frankreich, Holland und Deutschland folgten. Dreimal nahm er am Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo teil. Der Papst ist ein größter Fan. Bei einer Audienz im Vatikan segnete Papst Benedikt einen kleinen weißen Löwen und gab ihm seinen Namen: Prinz Benedikt. Der elegante Star-Dompteur ist Gewinner des Goldenen und des Silbernen Clowns auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo, Gewinner des Cristall d’Or auf dem Tierlehrer-Circusfestival von Massy, Gewinner des Etoile d’Or in Grenoble, der „Goldenen Apfelsine“ in Valencia – und Showman of the Year. Martin Lacey jr. spricht fließend „löwisch“ und gilt als „Doktor Dolittle“ der Circuswelt. In seiner „tierischen“ Perfektion repräsentiert er den klassischen Circus in seiner besten  Form, der den Circusbesuchern die Schönheiten seiner Tiere näher bringen möchte. Liebe, Lob und Leckerli (Fleischhäppchen) stehen dabei im Mittelpunkt seiner Show.

IMG_40291MARTIN LACEY JR. (Großbritannien) steht für WELTREKORD und eine SENSATION im Tierreich: Die neu aufgebaute größte gemischte Raubtiernummer der Welt mit 26 weißen und goldfarbenen Tiger und Löwen in der Manege. Epochal, unvergleichlich, beispiellos, eine Performance der Superlative. Das gab es noch nie ! Der hochdekorierte Dompteur präsentiert seine Tiere gewollt „wild“ und stellt deren immense Kraft und Geschicklichkeit vor. Mit lautem Peitschenknallen unterstreicht er die Gefährlichkeit seiner „Majestäten“ und läßt sie höchst effektvoll fauchen und drohen. Andressierte Scheinangriffe wechseln ab mit weiten Sprüngen und dem Austausch von Zärtlichkeiten.  Pyramide, Löwenbar und ein lebender Teppich folgen. Gefahr und Schönheit gehen eine reizvolle Symbiose ein. Applaus für den Gewinner des GOLDENEN und des SILBERNEN Clowns auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo. Ausgezeichnet mit dem Cristal d’Or beim Tierlehrer-Circusfestival von Massy, dem Goldenen Star in Grenoble und dem Zukunftspreis der Gesellschaft der Circusfreunde Deutschlands – und als„Showman of the Year“.

IMG_41651Unangefochtener Star der Show aber ist der einzigartige weiße Löwen BALUGA. Erleben Sie die wahre Schönheit des Königs der Löwen – Weiße Löwenträume. CRAZY WILSON (Kolumbien) ist das akrobatische Highlight der Krone-Evolution. Er schwebt auf den Flügeln des Todesrades und zeigt auf dem „Fliegenden Motorrad“ – mit viel Adrenalin im Blut – den gefährlichsten Ritt aller Zeiten. Auf, über und unter dem rotierenden Riesenrad sorgt Wilson Dominguez für Hochspannung pur. Kein Trick in luftiger Höhe ist ihm zu schwierig, kein Stunt zu ausgefallen, um nicht mit dem Entsetzen des Publikums jonglieren zu können. Mit atemberaubender Geschwindigkeit fliegt er um die eigene Achse, dreht Loopings, schlägt Salti. Immer höher, immer schneller, immer weiter. Einsamer Höhepunkt ist der Salto Mortale auf dem Außenrad in 10 Meter Höhe bei 120 km/h im UV-Licht. Bei seinen halsbrecherischen Stunts fiebert sogar die Manege mit. Wetten, daß sein Schutzengel täglich Überstunden macht ? Ausgezeichnet mit dem Silbernen Clown.

IMG_43111FUMAGALLI (Italien) nennt man die „Legende des Lachens“. Der Spaßvogel mit dem  feuchten „F“ ist ein Superstar der guten Laune, ideenreich, artistisch vielseitig und mit  lachendem Gesicht. Mit viel Liebe zum Detail präsentiert er seine legendären Circusspäße: Die schlagfertigen Kaskaden mit Bruder Daris, die Gesangskünste mit Volare – und natürlich sein vielbelachtes Bienchen-Entree.. Doch auch vor Zauberei macht er diesmal nicht halt. Kein Auge bleibt trocken, wenn sich der populärste Clown unserer Zeit die Ehre gibt. Der „Stan Laurel der Manege“ ist zuständig für die lauten Lacher im Programm und seit mehr als 40 Jahren Spaßmacher mit Haut und Haaren. Doch eine Frage bleibt offen:Wieviel Haarspray der Superclown täglich für seine charakteristische Besenfrisur benötigt ?

IMG_43391Sprühend vor Schalk und Lebensfreude poliert Fumagalli den alten Blödelklassiker „Bienchen, Bienchen gib mir Honig“ so richtig auf und präsentiert ihn mit vielen neuen Ideen. Bis heute ist er unerreicht in der Interpretation dieses legendären Circuspaßes. Seine unübertroffene Komik und seine hohe mimische Begabung machen ihn zum wahren Goldenen Clown, den er in Monte-Carlo auch wirklich gewann. Dritter im Bunde ist Ringmaster Nikolai Tovarich, der sich auf die Herausforderung freut, täglich der fffeuchten Aussprache und der fffänomenalen Chaotensprüche stellen zu müssen. Die drei Stimmungskanonen rocken das  Circuszelt mit schrillen Späßen, Ganzkörpereinsatz und wilden Wasserorgien und toben sich ganz fffurchtbar aus. Ein Großangriff auf Ihre Lachmuskeln. Fffreuen Sie sich drauf !

IMG_37391Auf dem Rücken der Pferde: JANA MANDANA (Lacey-Krone) ist die Juniorchefin des größten europäischen Circus-Unternehmens. Sie präsentiert ein Potpourri der schönsten Pferde: Temperamentvolle schneeeweiße Araberhengste und pechschwarze ungarische Noniusse in einer prachtvollen Freiheitsdressur, die ihren Namen wirklich verdient. Zu feurigen Csardas-Klängen entstehen Bilder von eindrucksvoller Schönheit und Anmut in der Manege. Eine Symphonie der Pferdestärke(n) in vollendeter Harmonie zwischen Mensch und Tier. Ihre Arbeit mit den Aristokraten der Tierwelt basiert auf Vertrauen, Respekt und Liebe und ist für sie pure Passion: Eine Revue prächtiger Hengste ! Ganz klassisch und wunderschön ist auch ihre Hohe Schule im Husaren-Stil. Die edlen Hengste tanzen im Rhythmus der Musik und kombinieren alle Gänge und Touren des klassischen Dressurreitens zu einem hippologischen Dressurbild der Extraklasse.  Genießen Sie diese „Parade der Schönheit“ im Manegenrund und erfreuen Sie sich am perfekten Zusammenspiel von Kraft und Anmut, Eleganz und Können. Eine Augenweide  für alle Pferdefreunde und ein toller Leckerbissen für die Kenner großer Reitkunst.

PICASO JR. (Spanien) ist der Torero unter den Jongleuren. Seine Spezialität ist das Werfen von Bällen und Tellern. Nonstop serviert er eine Höchstgeschwindigkeit nach der anderen – und das mit dem feurigen Temperament eines Flamenco-Tänzers. Vier  Pingpong-Bälle läßt er über den Schläger fliegen und fängt sie fingerfertig wieder ein. Mühelos wirbelt er gar fünf davon durch die Lüfte und katapultiert sie – allein mit  dem Mund (!) in ungeahnte Höhen. Auch bei seinen Teller-Jonglagen mitten durch  das Publikum hat er den richtigen Dreh heraus. Temperament ist Trumpf ! Auch er ausgezeichnet mit dem Silbernen Clown in Monte Carlo.

IMG_34061JANA MANDANA UND JAMES PUYDEBOIS (Frankreich) präsentieren die Wappentiere des Hauses diesmal höchst glamourös und phantasievoll: Als gefeierte Dickhäuter-Stars. In einer hautnahen und liebevollen Dressur verblüffen die tonnenschweren Tiere mit einem faszinierenden Elefantenballett. Scheinbar mühelos meistern sie auch schwierige Trickfolgen mit viel Rüsselspitzengefühl und glänzen in einer traumhaft schönen Manegenkür. Die  Giganten des Dschungels und der Savanne als große Show-Nummer – das war schon immer die Stärke des Circus Krone.

IMG_43861FLYING ZUNIGA (Brasilien, Argentinien) sorgen für südamerikanisches Flair unter der Circuskuppel. Heiße Samba-Rhythmen eröffnen ihre Flug-Show. Temperamentvoll fliegen sie von Trapez zu Trapez, wobei sie mit perfekten Salti und Schrauben nicht geizen. Scheinbar schwerelos schweben sie über den Köpfen des Publikums und landen mit traumwandlerischer Sicherheit in den Händen des Fängers. Als wäre der Mensch schon immer zum Fliegen geboren, erobern sie den Luftraum über der Manege. Die beiden Damen des Quintetts sind nicht nur hübsche „Dekoration“, sondern zeigen eine gemeinsame Passage, eine springt sogar den Doppelsalto. Höhepunkt aber der legendäre 3-fache-Salto Mortale von Mikel – und das mit verbundenen Augen. Gekonnt heben sie die Gesetze der Schwerkraft auf und beweisen, daß Südamerikaner außer Fußballspielen und Sambatanzen noch eine dritte Fähigkeit besitzen: Fliegen ! Maradonas der Lüfte – absolut sehenswert. Ausgezeichnet mit dem Bronzenen Clown.

IMG_3346!PETRA UND ROLAND DUSS (Deutschland, Schweiz) begeistern mit einer perfekt inszenierten Seelöwen-Comedy. Die vier kalifornischen Ohrenrobben CHICO, TINO, JOE und CHARLIE sind geborene Artisten und perfekte Komödianten. Mit sichtbarem Sinn für Gags, Heringshäppchen und Streicheleinheiten agieren sie in einer fröhlichen Flossen-Show. Sie jonglieren wie Rastelli, tanzen wie Fred Astaire und sind lustig wie Harald Schmidt. Am liebsten aber spielen sie ihren Tierlehrern freche Streiche. Und so stellt sich die Frage. „Wer dressiert hier eigentlich wen?“ Kurzum, wer Seelöwen als Comedians,  Balancekünstler, flotte Tänzer und versierte Jongleure sehen möchte, der ist bei „Hallo Robbie“ und ihren Kumpanen an der richtigen Adresse. Nicht zu vergessen Terrier MAYLO als Easy Rider auf Seelöwen- Rücken. Tierisch viel Spaß ist hier garantiert. Zweimal ausgezeichnet mit dem Silbernen Clown in Monte Carlo und dem Hauptpreis in Massy.

IMG_35401TRUPPE KHADGAA (Mongolei) glänzt mit mongolischem Rap in einer Strongman-Kür. Die Mongolen kommen ! Starke Männer, schöne Frauen, folkloristische Kostüme und ein Sänger, der live den mongolischen Kehlkopfgesang und die Pferdekopfgeige beherrscht. Circus wie aus längst vergangenen Tagen. 12 kraftstrotzende Akteure bauen mannshohe Pyramiden, stemmen 150 kg-Gewichte in die Luft, auf dessen beiden Kugeln noch jeweils eine Artistin thront und heben diese Last mit den Zähnen. Sie wirbeln ihre spagatgelenkigen Kolleginnen wie Daunenfedern durch die Lüfte und zeigen elegante Handvoltigen. Star der Truppe ist der 120 kg-Koloss Suba, ein ehemaliger Freistilringer und zweimaliger Asien-Meister im Schwergewicht. Gegründet wurde die Truppe vor drei Jahren vom ehemaligen Artisten Khatanbaatar  Chuluuntsend. Bereits nach einem Jahr gewann sie mit ihrer einzigartigen Mischung aus Kraft, Ästhetik und Folklore den Bronzenen Clown auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo. Bestaunen Sie nun die uralte Kunst der Kraftakrobatik,  zu Ehren Dschingis Khans und die großartige letzte Pyramide, genannt Jurte des Khans.

A Kempten 6 Weiße Löwenbabys - 2 -.kleinEin ganz besonderes Manegenschauspiel ist auch ihre zweite Darbietung: Seilspringen in der vierten Dimension mit Salti, Pirouetten und Sprüngen en masse. ALESSIO (Italien) präsentiert tierische Flugkünste vom Feinsten. Seine Lieblingstiere sind sechs wunderschöne und farbenprächtige Aras, sowie sechs Mini-Papageien (Sonnensittiche), die sich als äúßerst geschickte und intelligente Vögel erweisen und spielend die Frage beantworten: „Lassen sich Papageien dressieren?“. Wenn Profis am Werke sind, schon. Unter der Regie von Alessio Fochesato zeigen sie eine Revue exotischer Flug-, Flatter-und Kletterkünste. Wunderschön ist auch die Einbeziehung von Kindern und einer jungen Dame. Sie erhält von einem Ara eine Rose, die Kinder werden von Sittichen umschwärmt. Einmalig aber, ist der Freiflug der herrlichen Tiere über den Köpfen des Publikums – LIVE unter der Circuskuppel und die Präsentation des sprechenden Papageien-Schönlings „Tortugo“ – Happy-Birthday-Song inklusive. Im Flügelumdrehen werden die gefiederten Lieblinge zu gefeierten Stars der Manege. Flügel frei für das fliegende Show-Team aus Bella Itallia. Bellissimo !

IMG_31411TONITO ALEXIS (Spanien) heißt der neue Weißclown des Circus Krone. Aus Kindern werden Leute und aus jungen Männern famose Clowns. Der Spaßmacher in fünfter Generation ist trotz seines jugendlichen Alters schon ein Blödelprofi erster Güte und spinnt den roten Faden voller Spielfreude durch das Programm. Er singt, jongliert, balanciert, ist Clown und Pantomime. Mit herrlichen Späßen und frischen Gags erobert er die Herzen der kleinen und großen Besucher, auch dank seines vierbeinigen Freundes Elvis. Keine Frage, er weiß das Publikum zu begeistern. Für ihn ist „Clownsein“ Lebensaufgabe. Ein echtes Naturtalent mit großer Musikalität. Doch Vorsicht: Möchtegern-Casanova Tonito Alexis schadet Ihrer Langeweile und bringt Sie zum Lachen. Für Risiken und Nebenwirkungen kann keine Haftung übernommen werden.

IMG_31501EXOTEN-UMZUG (Lamas, Kamele, Zebras) gefällt mit prachtvollen Safari-Impressionen und einer Parade durch die Manege. Special Guest der Show: Der einmalige Nashornbulle TSAVO mit Martin Lacey jr. Erleben Sie das Comeback einer Legende. Das schöne, beste und „dienstälteste“ Nashorn der Welt gibt sich die Ehre und zeigt sich in einer glanzvollen Präsentation tierischer Urgewalt.3.5 Tonnen schwer, 40 Jahre jung und seit über 30 Jahren ein „Star der Manege“. Wo sonst, wenn nicht im Circus ist es möglich, ein so imposantes Tier aus nächster Nähe zu erleben ? Absolutes Vertrauen zwischen Mensch und Tier ist Voraussetzung für diese Darbietung, die es weltweit nur noch einmal gibt.

IMG_44341DAS KRONE-BALLETT (Russland, Ukraine, Bulgarien) tritt während der Krone-Evolution gleich mehrfach in Erscheinung. In Szene gesetzt von dem berühmten US-Amerikanischen Choreographen Gene Reed. Zwölf bildhübsche Tänzerinnen und zwei Ensemble-Tänzer zaubern mit modernen Show-Einlagen und folkloristischen Rhythmen Las-Vegas-Atmosphäre in diese einzigartige Programm-Inszenierung. Einfallsreich begleiten sie das Publikum auf seiner circensischen Reise um die Welt – mit Stationen in Hollywood, Ungarn, Brasilien und den Lagerfeuern der Gipsys. Die Rolle des Sprechstallmeisters und des Abendregisseurs hat NIKOLAI TOVARICH (Großbritannien) übernommen. Die stimmungsvolle und und farbenprächtige Lichtregie kreierte CELESTINO MUNOZ (Portugal).

 

 

ElefantenGrüne2Kein PETA, keine CDU und GRÜNE in Sicht! Wer keine Tiere mag, mag auch keine Menschen, dass fängt bei der Jugend schon an. Tierquälerei zur Volksbelustigung? Vielleicht wird es ja noch eine olympische Disziplin, immerhin wird ja der spanische Stierkampf sogar mit Geld aus der EU gefördert. Man begründet es mit der kulturellen Eigenständigkeit eines Landes und dass diese bewahrt werden muss. Die Anbindehaltung von Rindern ist jedoch schon längst verboten worden. Liebe PETA,. Zwölfjährige sorgt mit Fotos von Großwildjagd für Empörung. Doppelmoral, Doppelzüngigkeit oder Gier frisst Hirn? Europas traurigste Bären brauchen dringend Hilfe!. Alle 15 Minuten wird ein Elefant für seine Stoßzähne brutal ermordet ? bei diesem Tempo werden sie in wenigen Jahren ausgestorben sein. Jetzt steigt der Druck für ein vollständiges, weltweites Elfenbeinverbot, doch die Europäische Kommission hat sich gerade dagegen ausgesprochen! Das Leid der Elefanten bricht einem das Herz: In einigen Gegenden haben die sensiblen Tiere so viel Angst vor den Menschen, dass sie nur noch nachts rauskommen. Und trauernde Elefantenbabys weigern sich, ihren ermordeten Müttern von der Seite zu weichen. 29 afrikanische Regierungen sagen nun, dass Europas Haltung ein Todesurteil für Elefanten wäre. Und sie brauchen unsere Hilfe. Bald findet ein globales Gipfeltreffen statt, bei dem wir das vollständige Verbot erzielen könnten, das so dringend nötig ist? und es gibt bereits Anzeichen, dass einflussreiche Staaten wie Deutschland und Frankreich sich gegen die Haltung der EU auflehnen könnten. Um den Druck für ein Verbot zu steigern, werden die afrikanischen Regierungen unseren Aufruf direkt in die wichtigsten Treffen hineintragen. Unterzeichnen und verbreiten Sie jetzt die Aktion, um unsere Elefanten zu schützen. AVAAZ IFAW

TiereRund um den Globus werden außerordentliche Tierarten durch Jäger, Wilderer und den Verlust ihres Lebensraums an den Rand des Aussterbens getrieben. Das führt zu einer Krise, die uns alle bedroht: Wissenschaftler warnen davor, dass mit jeder Tierart, die verschwindet, ein weiterer Strang aus dem empfindlichen Geflecht des Lebens gerissen wird. Zieht man zu viele davon heraus, bricht irgendwann das Ökosystem ein, das uns alle trägt. Europa ist der weltgrößte Exporteur legalen Elfenbeins und behauptet, die Elefantenkrise lasse sich am besten lösen, indem man hart gegen den illegalen Handel vorgeht, während legale Händler weitermachen dürfen. Doch Elefantenwilderer lassen das Elfenbein, das sie verkaufen, als „rechtmäßig“ durchgehen und verstecken ihre Verbrechen so hinter dem legalen Elfenbeinhandel. Experten zufolge könnte die Wilderei mit der Legalisierung sogar exponentiell ansteigen. Der Löwen Killer Arzt.

Bild.de

Bild.de

Bauen wir also eine weltweite Welle der Unterstützung für unsere wunderbare Tierwelt auf und sorgen wir dafür, dass die europäischen Regierungen ihren desaströsen Plan verwerfen, weitere Elefantenmassaker zuzulassen. Es wäre eine Tragödie sondergleichen, wenn unsere Kinder und Enkelkinder Elefanten nur aus Büchern und Filmen kennen würden. Unterzeichnen Sie jetzt und verbreiten Sie die Aktion, um die Elefanten zu retten: Unsere weltweite Bewegung ist ein großer Hoffnungsträger für das Überleben und das Wohlergehen der Tierwelt. Wir haben dazu beigetragen, den Elfenbeinhandel in Hong Kong zu beenden und ein EU-Verbot bienengefährdender Pestizide durchzusetzen. Mit dutzenden Kampagnen haben wir uns für Meeres- und Waldschutzgebiete auf der ganzen Welt starkgemacht. Wir haben sogar einen Regenwald für Orang-Utans gekauft! Jetzt müssen wir wieder für die Elefanten aufstehen und einen weiteren Erfolg für die Tierwelt erzielen.

Wenn Ihnen die Artikel gefallen, unterstützen, sponsern Sie die Form des investigativen, freien, kritischen, unabhängigen Journalismus! Mit deiner Spende sicherst du unsere Unabhängigkeit. Vielen Lieben Dank!