Den Opfern eine Stimme – Den Tätern Name und Gesicht! An alle politischen Verantwortungsträger und Parlamentarier! Die aktuelle Weltkriegsgefahr! Klimazerstörung, Fracking, Kriegstreiberei, Konflikte, Flächenbrände, Seuchenkriege, Bombenteppiche, Vernichtung, Folter, Ausplünderung und der Völkermord?

BodenseeEine kriegerische Idylle, der blutrote Bodensee: Menschenleben und Klimawandel im Tausch gegen Waffen? Der Emir aus Stuttgart, die Grünen haben die Menschenrechte der Mülltrennung hinzugefügt. Barbarischer Massenmord! Kriegsflüchtlinge auf einer Reise in den Tod. Schlepper Nepper, Flüchtlingsfänger! Wegschauen und sie hinein segeln lassen in einen vorhersehbaren Tod! Jeder Staat und jeder einzelne Politiker trägt eine persönliche Schuld am Tod von Menschen, die mit unseren Waffen durch Krieglust aus ihrer Heimat vertrieben werden sollen. Nicht nur der Konflikt in der Ukraine, in Syrien bewegt fast alle Menschen in Europa, sondern auch den so gewollten Ebolakrieg, eine sogenannte chemisch, psychologisch, bakterielle Kriegsführung. Viele Bürger wie auch Politiker spüren, dass die Lage ernst ist und der Konflikt das Potential eines europaweiten, eigentlich eines weltweiten Krieges in sich trägt. Protestmarsch in New York, der Widerstand gegen Klimaverbrechen!Feste

Blut für die Wirtschaft, psychologische Kriege haben viele Gesichter, siehe auch die CDU Weltstadt Ravensburg in BaWü, viel Kauderwelsch mit Blut vergießen. Eine etwas andere Heimatkunde! Bodensee4

Bodensee3Zum Beispiel die einseitigen Berichterstattungen eines CDU Medienhauses, die  SZ in BaWü. Die CDU Schockenhoff-Hetzkampagnen gegen Russland, die vielen Falsch-Berichte zu den Ereignissen in der Ukraine, begünstigen eine einseitige Sichtweise. So kann es leicht zu schwerwiegenden Fehlschlüssen und Fehlentscheidungen kommen. Keiner wünscht sich einen Krieg in Europa, keiner möchte sich selbst zerstören lassen, keine will die Vernichtung von Menschen oder doch? Danke, wenn Sie mithelfen, durch Umsicht und weise Entscheidungen es zu verhindern. Wir wünschen keinen USA-NATO, BRD, Wirtschafts-Weltkrieg zu Gunsten der Haushaltspolitik- und der Waffenlobbyisten. Die Menschheit ist die einzige kreative Gattung! Windkraft zu Lasten der Kunden, eine GRÜNE Windkraft ohne Wind! Falsche Standorte, unfähige Politiker, falsche Wirtschaftsvorstände. Frisst Gier Hirn?

Ebola nicht zulasten der Pressefreiheit bekämpfen: Reporter ohne Grenzen fordert die Regierungen Liberias und Guineas auf, den Kampf gegen Ebola nicht zulasten der Pressefreiheit zu führen. In Liberia haben die Behörden gravierend in die Arbeit mehrerer Zeitungen eingegriffen. In Guinea lynchten Dorfbewohner drei Journalisten. Diese hatten Vertreter der örtlichen Behörden begleitet, die über die Gefahren des Ebola-Virus informieren wollten und von aufgebrachten Bewohnern angegriffen wurden. „Die Ebola-Epidemie darf kein Vorwand sein, um die Arbeit der Medien einzuschränken“, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr. „Gerade angesichts der aktuellen Krise müssen Journalisten ungehindert arbeiten können, um die Menschen in den betroffenen Gebieten kontinuierlich über die Ausbreitung der Krankheit und über die Reaktion der Behörden zu informieren.“ ROG