„Glaube nichts und prüfe selbst“, die Fortschreibung in 2022! Freedom is not Free!

Die Stimmung im Land kippt und kippt immer weiter: Teil2021. Wissen ist eine Holschuld! Die große Lüge hält nicht mehr lange stand! Die Verbrecher dieser Menschheitsgeschichte werden im Herbst sich freiwillig vernichten. Putin hat seinem Volk die Würde zurückgegeben, Merkel, Lauterbach, Spahn und Scholz haben ihrem Volk jede Würde genommen. Nur ein Dummkopf sieht es nicht. Die Sanktionen gegen Rußland schaden Rußland nur marginal, aber sie drohen, ganze Schlüsselbereiche der Industrie und Landwirtschaft in Deutschland und ganz Europa dauerhaft zu zerstören! Biden will Europa zu seinem Schlachtfeld machen und Deutschland hilft ihm dabei: Der blutige 3. Weltkrieg, der Massenmord, wird derzeit über die kriminelle Selenskyj-Klitschko-Bande, über Serbien, über die albanische Kosovo-Mafia-Bande, über Israel-Palästina und zusätzlich über Taiwan vorbereitet, in Deutschland herrscht vorläufig weiterhin der Corona-Krieg, es soll von den Kriegs-Vorbereitungen ablenken. Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genau so ist es, wenn du blöd bist.“ Deshalb fordern wir einen IQ-Test für alle. Gehorsam macht frei? Satanismus NEIN DANKE. Die am wenigsten wissen, gehorchen am Besten. Die Welt ist ganz klar Geisteskrank. Massenmediale Hypnose mit Katastrophennachrichten. Die Leute rennen mit gesundheitsschädlichen Masken rum, lassen massenweise gesundheitsschädlich Testen, sich 4 und mehrmals spritzen und lassen sich Armut verkaufen, um einen Krieg zwischen NATO-Psychopathen zu finanzieren. Austritt aus dem integrierten Kommando der NATO ist eine dringende Verpflichtung. Die Vasallen der Biden-USA. Europa wird mit voller Absicht in den Untergang gesteuert von einer kriminellen Vereinigung, von skrupellosen Heuchlern. Joe Biden: Ein Wahlbetrüger, ein kranker „Möchtegern“ Präsident, der für die gesamte Welt gefährlich ist. »Ende des Zitats. Wiederholen Sie die Zeile« – Am Fr. 8.7. sprach Joe Biden zur Abtreibung und verlas scheinbar aus Versehen die Regieanweisungen vom Teleprompter. Joe Biden ist mittlerweile fast so unbeliebt wie Richard Nixon bei seinem Rücktritt. Weiterlesen. Glaube nichts und prüfe selbst Teil 21“ Weiterlesen. Die Lüge hält nicht mehr lange! >>>>> VID_20220810_091406_567.mp4.

Solche Texte können nur Menschen verstehen, keine Politiker, keine Satanisten, Faschisten, Kommunisten, keine Beamte, die Ravensburger-Schwab-Elite schon gar nicht. Looking For Freedom, hier und Ein Bisschen Frieden-A Little Bit Of Peace, hier.

RRRedaktion: Die zweite Buch-Auflage ist eingetroffen, „Glaube nichts und prüfe selbst“, Bestellung hier, oder über den Button auf der Startseite.

Wie sagt der Volksmund so treffend?: Die Kacke ist am Dampfen. Sehr wichtige Menschen werden derzeit in Schutzhaft genommen. In vielen Ländern. Diese wichtigen Ärzte, Wissenschaftler, Whistleblower, etc,, werden an sichere Orte gebracht, innerhalb der USA, Deutschland, UK, Kanada, Italien, Australien. Mehrere Insider- Quellen bestätigten es uns. Es geschieht etwas Großes, und die Weißen Hüte sichern diese Leute vor Vergeltungsmaßnahmen. Der Tod der Königin, die rechtzeitig noch die Staatsform der Bulle angemeldet hat, hat ein Chaos in den Gesetzen ausgelöst, die die Staaten der Gesellschaft (USA, Kanada, Deutschland, Neuseeland usw.) überwachen. Der Tod der Königin sichert den Tod dieser kaputten Korporationsstaaten. Der »Corona-König« der USA geht: Dr. Fauci kündigt Rücktritt zur Amtszeit von Joe Biden an – »Mit Corona werden wir leben müssen.« Weiterlesen. Startete mit der Einsetzung des Schlusssteins in die mysteriösen Georgia Guidestones der Countdown zum Great Reset? Haben wir es hier – auch mit der Sprengung der Guidestones – mit hochbrisanten kultischen Riten verborgener satanischer Geheimbünde zu tun? Weiterlesen. 219 US-Kriege im Vergleich zu Russland: China, Iran und Deutschland (Version 2). Dieser Film zeigt die US-Kriegs-Liste der vergangenen 234 Jahre im Vergleich zu den überall gefürchteten Ländern Russland, China, Iran und Deutschland. Jeder Betrachter dieses Vergleichs entscheide, welche dieser fünf Nationen die gefährlichsten Raubtierzüge aufweist. Denn die US-Kriege zeichnen sich vor allem durch Angriffskriege aus – in den vergangenen 234 Jahren waren es nicht weniger als 219 Kriege… weiterlesen. 219UsKriegeImVergleichZuRussla_360p. Putin-Freund und SPD-Schröder >>>> VID_20220809_212905_829.mp4.

Die erzwungenen Russlandsanktionen ermordet Deutschland: Was ist das für ein Freund, der einen in den Ruin, und was ist das für eine Familie, die einen in den sicheren Tod treibt? Sobald derartige Verdachtsmomente nicht ausgeräumt werden können, sollte man auf der Hut sein und seine Konsequenzen ziehen. Ein junger Kommentator ist angesichts der von Deutschland geforderten Russlandsanktionen nicht davon überzeugt, dass Deutschland gute Freunde hat, und auch nicht davon, dass Deutschland in eine gute Familie, sprich Wertegemeinschaft, eingebettet ist. Hier seien entsprechende Konsequenzen angezeigt. Deutschland hatte noch nie richtige Freunde, was wir als sogenannte Freunde hatten wurde immer nur gekauft. Auf Deutschland konnte man sich bis heute noch nie verlassen, versprechen wurde noch nie wirklich eingehalten, wir belügen immer alle die mit uns zu tun haben, auch die eigene Bevölkerung, wir sind keine zuverlässigen Partner für andere Länder, wir lügen wie gedruckt und wir drucken wie sie lügen. Aus gutem Grund sagte Churchill nach dem Krieg: Deutschland wurde nicht befreit sondern besetzt. Weiterlesen. DieErzwungenenRusslandsanktion_360p.

Haben wir auf dem Land Seerecht? In Deutschland kann man das Seerecht nicht einklagen, andere Länder ja, Deutschland hat es nicht ratifiziert, warum wohl?

Nach Russland jetzt auch Krieg gegen China?: Wer mit dem Feuer spielt, geht daran zugrunde Von Alexander Hartmann. US-Präsident Joe Biden und Chinas Präsident Xi Jinping sprachen am 28. Juli auf Bidens Wunsch mehr als zwei Stunden miteinander, was angesichts der gefährlichen Lage in der Welt nur zu begrüßen ist. Denn die geopolitischen Brandstifter, die bereits alles tun, um den Konflikt zwischen Rußland und dem Westen um die Ukraine weiter anzuheizen, spielen in der Tat mit dem Feuer, indem sie nun auch einen Konflikt mit China um Taiwan schüren. Anlaß der jüngsten Eskalation der Spannungen zwischen den USA und China ist die erklärte Absicht Nancy Pelosis, noch im August Taiwan zu besuchen – der erste Besuch einer Sprecherin des US-Repräsentantenhauses seit 1997, und noch dazu unter kriegerischen Umständen. Die extremsten Chinafeinde, wie der republikanische Senator Tom Cotton aus Arkansas, rühren eifrig die Werbetrommel für Pelosis Reise, für die bisher aber noch kein Termin festgelegt wurde. Das Pentagon hat von der Reise abgeraten, aber der Vorsitzende der U.S. Joint Chiefs of Staff, General Mark Milley, hat vom australischen Sydney aus Pelosis Delegation Schutz zugesagt, falls sie nach Taiwan reist: „Wir werden alles Notwendige tun, um eine sichere Durchführung ihres Besuchs zu gewährleisten.“… weiterlesen. Früherer UN-Waffeninspekteur Ritter verteidigt LaRouche-Senatskandidatin Diane Sare: Der ehemalige UN-Waffeninspektor Scott Ritter hat in einem auf Consortium News veröffentlichten Kommentar die Unterstützung des New Yorker Senators Chuck Schumer für das ukrainische Zentrum zur Desinformationsbekämpfung äußerst scharf kritisiert. Dabei stellte Ritter die LaRouche-Kandidatin Diane Sare in den Vordergrund, deren Name auf der Hitliste des Kiewer Regimes steht und die als Schumers Gegenkandidatin bei den US-Kongress-Wahlen im November in New York antritt. Ritter wurde namentlich ebenfalls auf der ukrainischen „Schwarzen Liste“ genannt. (Mehr dazu finden Sie hier.) Zu Beginn weist Ritter auf Schumers Angriff auf den republikanischen Senator aus Kentucky, Rand Paul, hin, der sich darum bemüht hatte, eine Bestimmung zur Überwachung der im Mai vom US-Kongreß bewilligten 40 Milliarden US-Dollar für die Ukraine durch einen Generalinspektor zu beschließen. Schumer hatte argumentiert, Pauls Maßnahmen dienten dazu, „die Hand von [Rußlands Präsident Wladimir] Putin zu stärken“… weiterlesen.

Nancy Pelosi spielt die Elefantenkuh im Porzellanladen von Taiwan: Von Helga Zepp-LaRouche. Wenn die Welt noch etwas gebraucht hatte, das so nötig war wie ein Kropf, dann war es der Besuch von Nancy Pelosi in Taiwan. Damit ist zu der extrem gefährlichen und eskalierenden Krise um die Ukraine nun noch die akute Konfrontation zwischen den USA und China dazugekommen, und die Dynamik der geopolitischen Konfrontation zwischen den führenden Nuklearmächten in Richtung eines nuklearen Dritten Weltkrieges wurde weiter eskaliert. Die USA haben damit offiziell ihre vertraglich zugesicherte Einhaltung der Ein-China-Politik, die auch in der Resolution 2758 von der UN-Vollversammlung bestätigt ist, beerdigt und ein unmißverständliches Signal an die Kräfte in Taiwan gegeben, die auf eine Abspaltung Taiwans hinarbeiten. Damit hat Pelosi bewußt eine rote Linie Chinas überschritten, denn sie besuchte Taiwan eben nicht nur als Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, sondern eben auch in ihrer Eigenschaft als Nr. 2 nach der Vizepräsidentin in der Nachfolge des Präsidenten und damit als Repräsentantin der US Regierung. Für die Volksrepublik China, die im 19. Jahrhundert, das sie als „Jahrhundert der Demütigungen“ bezeichnet, eine lange Geschichte von imperialen Kriegen und Übergriffen erlitten hat und die im 20. Jahrhundert gleichfalls viele ausländische Destabilisierungen abwehren mußte, bevor sie die nationale Souveränität erlangen konnten, verletzt dies die Kerninteressen Chinas…weiterlesen.

Ein Rassist, ein Kommunist, Niveaulos und ein Volksaufhetzer als Bundeskanzler? Regiert die neue Ramelow SED-SPD-Ampel, CDU-CSU bereits Deutschland?

Weltkriegshetze und Pandemiepanikmache prägen aktuell die Medienlandschaft. Doch aufgepasst: Das Mutlosmachen und Verwirren ist Strategie, Teil der Zermürbungstaktik. Wesentlich entspannter und zuversichtlicher lebt, wer die Hintergründe kennt. Russland und der Westen im Ranking der Aggressoren: Im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg wird Russland von den westlichen Medien als übelster Aggressor bezichtigt, den man hart abstrafen müsse. Doch wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen besagt ein Sprichwort. Das meint, dass niemand als Verkläger auftreten sollte, der selber Dreck am Stecken hat. Denn dank investigativem Journalismus lassen sich die Aggressivitäten des Westens, längst nicht mehr verbergen oder gar schönreden. weiterlesen. Ist auch der Staat-Schweiz eine Firma?: Es gibt tatsächlich immer mehr Stimmen, die das behaupten, auch bezüglich anderer Länder. Dennoch werden solche Behauptungen überall gleichermaßen als typische Verschwörungstheorien abgetan. Kla.TV gibt in dieser Sache dem Verein „Stopp der illegalen Privatisierung des Staates“ die Möglichkeit, seine Argumente ins Feld zu führen. Weiterlesen.

RRRedaktion

Souveränität und Entwicklung sind der „Goldenen Milliarde“ überlegen: Am 20. Juli sprach der russische Präsident Wladimir Putin auf dem Forum „Starke Ideen für eine neue Zeit“, das von der Agentur für strategische Initiativen (ASI) organisiert wurde. Die ASI versteht sich als Plattform für Russen, auf der sie Ideen für zivile Projekte und Initiativen einreichen können, die im Lande benötigt werden, sowie Vorschläge zur Verbesserung des Lebens in ihren Regionen oder auf nationaler Ebene. In diesem Jahr wurden rund 90.000 Vorschläge von 300.000 Russen aus 85 Einrichtungen eingereicht. „Dieser Mechanismus steht in vollem Einklang mit den Aufgaben unserer inneren Entwicklung und mit der Zeit, in der wirklich revolutionäre Umwälzungen an Schwung gewinnen und stärker werden“, sagte Putin über die Bemühungen der ASI. Er führte weiter aus: „Nationale und globale Prozesse sind im Gange, um die Grundlagen und Prinzipien einer harmonischen, gerechteren und stärker auf Gemeinschaft ausgerichteten und sicheren Weltordnung als Alternative zur bestehenden Weltordnung oder zur unipolaren Weltordnung, in der wir leben, zu entwickeln…weiterlesen. Starke Ideen für eine neue Zeit, hier. VID_20220806_213111_318.

Churchill: Deutschland wurde nach dem 2. Weltkrieg nicht befreit sondern besetzt!

Auf Istanbuler Abkommen aufbauen!: China Radio International (CRI) führte am 25.7. ein Interview mit Helga Zepp-LaRouche, der Gründerin des Schiller-Instituts, zu ihrer Einschätzung der strategischen Bedeutung des Istanbuler Vier-Parteien-Abkommens vom 22. Juli, das den Export von ukrainischem und russischem Getreide und Düngemitteln angesichts der katastrophalen Ausbreitung der Hungersnot auf der Welt erlaubt. (Mitschnitt des Interviews – englisch, ab Minute 15:12) Helga Zepp-LaRouche in China Radio International: Zepp-LaRouche bezeichnete dieses Abkommen, das dringend benötigt wurde, als Ausdruck der völlig neuen Dynamik, die sich im Weltgeschehen entwickelt. Darauf könne man für die nächsten erforderlichen Durchbrüche aufbauen. Die Realität von 1,7 Milliarden Menschen, die vom Hungertod bedroht sind, wurde gehört, sagte sie. Die Vereinten Nationen und die Türkei spielten eine sehr wichtige Rolle, indem sie zwei Monate lang darüber verhandelten, aber „der Schrei der gesamten Entwicklungsländer, der ärmsten Länder, unterstützte diesen Druck, um dieses Abkommen zu erreichen …. Die Gezeiten in der Welt ändern sich, wie man an der Weigerung vieler Länder der ehemaligen Bewegung der Blockfreien Staaten sehen konnte, die Sanktionen gegen Russland mitzutragen. Wir haben es hier also mit einer völlig anderen Dynamik in der Welt zu tun.“…weiterlesen. China Plus, hier.

Arabische und afrikanische Staaten kooperieren mit Russland: Gegen die Ausbeutung der Erde! Der russische Außenminister Sergej Lawrow befindet sich derzeit auf einer Afrikareise, die in Kairo begann und dann nach Äthiopien, Uganda und in die Republik Kongo (Brazzaville) weiterführt. Lawrow traf sich mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah el-Sisi zu einem persönlichen Gespräch und überreichte ihm eine Botschaft des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Lawrow sprach auch mit den ständigen Vertretern der 22 Mitgliedsstaaten der Arabischen Liga, von denen 10 in Afrika liegen. Eine Delegation der Arabischen Liga war im April unter der Leitung des ägyptischen Außenministers Sameh Shoukry nach Moskau gereist, der in Kairo ebenfalls mit Lawrow zusammentraf. Bei all diesen Treffen ging es neben verschiedenen strategischen Fragen auch um grundlegende gegenseitige Interessen in den Bereichen Öl, Gas, Kernenergie, Lebensmittel und Gesundheitswesen… weiterlesen.

US-Rinderzüchterverband unterstützt niederländische Landwirte gegen globale Kartelle: R-CALF USA, der größte Verband unabhängiger Rinderzüchter in den Vereinigten Staaten, hat am 21. Juli eine Unterstützungserklärung für die Landwirte in den Niederlanden abgegeben, die gegen die unmöglichen grünen Regierungsvorgaben zur Reduzierung der Stickstoffemissionen bis 2023 protestieren. Bill Bullard, Geschäftsführer von R-CALF USA, erklärte: „Die niederländischen Landwirte sehen sich einer unmittelbaren Bedrohung ihres Lebensunterhalts, ihrer Freiheit und ihrer Unabhängigkeit gegenüber. Amerikas Viehzüchter und Rancher stehen kurz davor, das gleiche Schicksal zu erleiden, und deshalb unterstützt R-CALF USA die niederländischen Farmer, die an vorderster Front kämpfen.“ Er sagte, dass die niederländische Regierung „jede Sorge um die Verringerung der Nahrungsmittelproduktion, die durch das Mandat fast sicher eintreten wird, außer Acht lässt.“ Bullard hat in der vergangenen Woche ein Video-Statement zu den Protesten der niederländischen Landwirte veröffentlicht, das mit seiner Erklärung vom 21. Juli verlinkt ist, die auch auf Deutsch in Europa kursiert…weiterlesen. Video, hier.

Hedgefonds heizen die Lebensmittelpreise an – Spekulation stoppen, Sanktionen beenden!: Wie die BüSo seit langem gezeigt hat, begann die Hyperinflation der Rohstoffpreise lange vor dem Krieg und wurde von Hedgefonds geschürt, die (u.a. von der EZB bereitwillig gelieferte) Liquidität aus Finanzanlagen in Rohstoffderivate umschichteten. Die Sanktionen gegen Russland treiben die Spekulationsspirale nun immer weiter in die Höhe (Erklärung) und „retten“ damit für einen kurzen weiteren Moment das bankrotte westliche Finanzcasino, dessen Erhalt bereits den Tod von hunderten Millionen Menschen gekostet hat. Deshalb brauchen wir eine grundlegende Reorganisation dieses bankrotten Systems entlang der Vier Gesetze von Lyndon LaRouche. Die Wahrheit über die Spekulationsdynamik lässt sich nicht mehr unterdrücken. Ein Team der niederländischen Denkfabrik Lighthouse dokumentierte kürzlich, daß der Anstieg der Lebensmittelpreise auf dem Weltmarkt eine Folge der Spekulation der Hedgefonds und nicht „Rußlands Schuld“ ist…weiterlesen. Vier Gesetze, hier.

Helga Zepp-LaRouche-Sanktionen gegen Rußland sofort aufheben: Nur ein Dummkopf sieht es nicht. Die Sanktionen gegen Rußland schaden Rußland nur marginal, aber sie drohen, ganze Schlüsselbereiche der Industrie und Landwirtschaft in Deutschland und ganz Europa dauerhaft zu zerstören! In vielen Ländern gehen deshalb die Bauern mit ihren Traktoren auf die Straße, unterstützt von Taxi- und LKW-Fahrern, weil sie wissen, daß wir auch in Europa sehr bald nicht mehr genug zu essen haben werden. Unsere Ersparnisse werden von der Inflation, die durch die Sanktionen noch verschärft wird, aufgefressen. Der Absturz ins soziale Chaos steht unmittelbar bevor! Und für die Entwicklungsländer bedeuten die Sanktionen den Hungertod für Hunderte von Millionen Menschen! Und warum das alles? Der serbische Präsident Vucic hat Recht: Der Ukraine-Konflikt ist kein lokaler oder regionaler Krieg, der gesamte Westen führt über die Ukraine bereits einen Weltkrieg gegen Rußland, um „Rußland zu ruinieren“, wie Frau Baerbock sagt. Die Ukraine ist nur das Mittel, mit dem Rußland aus geopolitischen Gründen zerschlagen werden soll, wie kürzlich von US-Kongreßabgeordneten offen gefordert wurde. Und als nächstes soll dann China „abgekoppelt“ werden, dessen wirtschaftlicher Aufstieg um jeden Preis eingedämmt werden soll..weiterlesen. Flugblatt zum ausdrucken, hier.

Regierungsstürze in London, Rom, Colombo: Vorboten einer globalen Neuausrichtung? Wann wird Deutschland endlich gestürzt? von Alexander Hartmann: „Leicht beieinander wohnen die Gedanken, doch hart im Raume stoßen sich die Sachen“, sagt Schillers Wallenstein in Wallensteins Tod: Wenn die Akteure der Weltpolitik über ihren Ideen den Bezug zur Realität verlieren, dann zwingt die harte Realität sie über kurz oder lang wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Für manche dieser Akteure bedeutet diese Rückkehr zur Realität einen Schock oder gar einen schmerzhaften Sturz. Als Frankreich am 14. Juli den Jahrestag des Sturms auf die Bastille feierte, dürften sich führende westliche Politiker gefragt haben, ob es ihnen schon bald ähnlich ergehen wird wie Boris Johnson und Mario Draghi oder gar Sri Lankas Präsident Gotabaya Rajapaksa, der einen Tag zuvor aus dem Amt gejagt worden war und ins Ausland fliehen mußte… Weiterlesen.

Der Sturm beginnt!

Der Freitag

Italienischer Ex-General Mini: London führt uns in den Dritten Weltkrieg. Der ehemalige KFOR-Befehlshaber Generalleutnant Fabio Mini aus Italien sieht in der Rede des britischen Armeechefs Sir Patrick Sanders vom 28. Juni vor dem Royal United Services Institute eine Kriegserklärung an Russland. In einem Artikel für Il Fatto Quotidiano vom 1. Juli mit dem Titel „Zuerst die Ukraine und dann Europa: Die NATO ist bereit für den großen Krieg“ schrieb Mini, dass Sanders zwar behaupte, er wolle keinen Krieg anzetteln, sondern bereit zu sein, einen Verteidigungskrieg zu führen. Nach Ansicht von Mini bereitet der Chef der britischen Armee jedoch aufgrund seiner Prämissen den Boden für einen möglichen Krieg zwischen der NATO und Russland. „General Sir Patrick Sanders, der neue Stabschef der britischen Armee, ist den NATO-Granden bei der schwierigsten Sache für fast alle ihre Mitglieder zuvorgekommen: der Kriegserklärung“, schreibt Mini…weiterlesen.

Russland baut Murmansk zum größten Handelshafen aus: Da St. Petersburg und Kaliningrad von westlichen Sanktionen und anderen antirussischen Maßnahmen bedroht sind, hat Moskau beschlossen, den nördlichen Teil des Internationalen Nord-Süd-Verkehrskorridors (ISNTC) nicht in St. Petersburg, sondern in einem neuen arktischen Hafen auf der Halbinsel Kola, in Murmansk, beginnen zu lassen. Präsident Putin bestätigte am 20.6. bei einem Treffen mit dem Gouverneur der Region Murmansk, Andrej Tschibis, daß es sich um den größten Handelshafen des Landes und den ersten Hafen handeln wird, der seit Jahrzehnten gebaut wird. Der neue Hafen liegt in Lawna am westlichen Ufer der Kola-Bucht und friert wegen seiner großen Tiefe nicht ein. Das Projekt war vor einigen Jahren für den Transport von Kohle nach Deutschland ins Leben gerufen worden, wurde aber in Frage gestellt, nachdem Berlin im Rahmen seiner Kampagne zur Verringerung der CO2-Emissionen die Kohleimporte ab 2020 drastisch reduziert hatte. Dennoch soll nun das Kohleterminal mit einer Jahreskapazität von 18 Mio.t und 46 km Schieneninfrastruktur bis 2023 fertiggestellt werden. Darüber hinaus sind weitere Anlagen für die Ausfuhr anderer Mineralien sowie für den Stückgutverkehr geplant…weiterlesen.

RRRedaktion

Russland schon wieder als Feindbild: NATO stellt neues Strategiekonzept vor – Auf dem NATO-Gipfel in Madrid hat die NATO ihr neues Strategiekonzept vorgestellt. Russland ist jetzt »größte und unmittelbarste Bedrohung für die Sicherheit« und somit quasi eine Art Feind. Auch die »Herausforderung« durch China wird angesprochen. Weiterlesen. Gutes will ermuntert sein – Böses kann man von allein (Wilhelm Busch). Verständnis für Russland! Die Ukraine im Auge des Feindes? Weiterlesen. Es zeichnet sich nun immer deutlicher die Tatsache vor den Augen der Weltöffentlichkeit ab, daß der politische und militärische Westen die Weltlage seit langem völlig falsch eingeschätzt hat (zumindest, wenn man den öffentlichen Verlautbarungen der Mainstream-Medien über die vorgeblichen Ziele westlicher Politik glauben will): – weder konnten die massiven Finanz- und Wirtschaftssanktionen der NATO- und EU-Länder Russland in die Knie zwingen; sie erreichen eher das genaue Gegenteil, indem sie den westlichen Ländern — und vor allem dem Entwicklungssektor — tiefgreifende Bürden und enorme Preissteigerungen aufhalsen; – noch konnte die intensive strategische und militärische Unterstützung vor allem Großbritanniens und der Vereinigten Staaten (mit zögerlichem Hinterhertrotten der Kontinentaleuropäer) der Ukraine signifikant helfen; derzeit sieht es eher danach aus, als könnte die russische Führung ihre Ziele Stück für Stück durchsetzen. Andererseits formen sich immer offener neue strategische Bündnisse oder vertiefen ihre Zusammenarbeit, wie jüngst auf dem virtuellen BRICS-Gipfel zu beobachten, der neben den Gründungsstaaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) inzwischen weitere bevölkerungsreiche und wirtschaftskräftige Nationen hinzugewinnen konnte. Der russische Präsident Putin sprach sich auf diesem Gipfel auch für die zu schaffende neue Währungsallianz dieser und weiterer zentral- und ostasiatischer Staaten aus, deren Entstehung durch die westlichen Sanktionen ebenfalls sogar beschleunigt wird. Brandbrief. Die ROTE Linie ist eine Linie zwischen Freiheit und Unrecht! Einen Feind gewinnt man nicht mit einer gewonnenen Schlacht, sondern mit einem großzügigen Frieden! We Go 1 We Go All, „einer für alle, alle für einen“.

Die Arroganz der Dummheit, dumm, dümmer Scholz!

Kriegstreiber-Treffen: 180 Millionen Steuergelder kostet uns das G 7 Palaver. Einer der dunkelsten Tage, die unser Land je gesehen hat. Grüß Gott in Bayern. Straßen gesperrt, Läden geschlossen, „Scheiß G/7, danke für nix“, wenn die Weltlage im Söders-Bergidyll verhandelt wird. G7-Treffen in den Bergen-Gartenzwerge in Aktion. Im schönen bayerischen Elmau präsentierte die G7 nun ihre „Wunderwaffe“ gegen Chinas Belt and Road Initiative. Mit Pomp wurde der Start der „Partnerschaft für globale Infrastruktur und Investitionen“ verkündet, die mit einem Umfang von 600 Mrd.$ der BRI in den Entwicklungsländern Konkurrenz machen soll. Nach den Erfahrungen der Vergangenheit zu urteilen, wird dieses Geld niemals fließen. Schließlich warten die Entwicklungsländer immer noch auf die 100 Mrd.$ pro Jahr als Ausgleich für die vor 13 Jahren in Kopenhagen versprochene „klimaneutrale“ Politik. Aber selbst wenn die Mittel bereitgestellt würden, gäbe es keine Konkurrenz mit China. Während Beijing Straßen, Eisenbahnen, Energie, Wasser und andere „harte“ Infrastrukturen anbietet…weiterlesen. Der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft folgt die deutsch-russische. Sie bleibt sich selber treu, hat mit den Kriegs-Treibern nichts gemein und stiftet mit den aufgeklärten Christen Frieden.

Blut für die Wirtschaft: Die Airforce 1 landet am 25.6.21 in München mit 55 Passagieren an Bord. Die Grünen, die CDU, CSU und die Ampel sind zur militaristischen Kriegspartei geworden. Kinder werden für Waffen interessiert, CDU, MdL und Oberstleutnant August Schuler und die Grünen Brugger, Lucha, aus Ravensburg unterstützen das. Der Bodensee ist durch die Waffenindustrie Blutgetränkt, der Blutstrom zieht sich bis zur Waffenschmiede Heckler&Koch, ins CDU-Kauderwelsch-Kretschmann-Land. Deutsches Sondervermögen für Aufrüstung. Waren 100 Milliarden erst der Anfang? – Für das Sondervermögen der Bundeswehr musste das Grundgesetz geändert werden. Rund 100 Milliarden Euro sollen der Aufrüstung zusätzlich zur Verfügung gestellt werden. Es gibt viel Kritik – Wer zahlt das alles? Was ist mit den Schuldengrenzen? Und wem nützt es? Weiterlesen.

Dumm, dümmer Biden!

NATO: Schnelle Eingreiftruppe soll auf 300.000 Mann aufgestockt werden – NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat in Madrid angekündigt, dass die schnelle Eingreiftruppe von derzeit rund 40.000 Mann bis 2023 auf rund 300.000 Mann aufgestockt werden soll. Deutsche Soldaten sollen Litauen verteidigen. Weiterlesen. Die wenigsten wissen, dass NATO-Generalsekretär Stoltenberg zuvor Vorsitzender von Bill Gates-GAVI-Impfallianz war, so bildet sich eine kriminelle Vereinigung. In seiner Jugend war Stoltenberg linksradikaler Marxist-Leninist, jetzt führt er nun die NATO in den dritten Weltkrieg. Vom Corona-Krieg zum Weltkrieg, weil Völkermord ist auch sein Auftrag. Merkwürdiger Weise wird diese Station im Lebenslauf von Jens Stoltenberg nicht sonderlich betont, in seinem deutschen Wikipedia-Eintrag fehlt sie völlig. Stoltenberg und Gates arbeiten seit Jahrzehnten zusammen, das Titelbild zeigt die beiden gemeinsam beim (Schwab)-Weltwirtschaftsforum des Jahres 2006. In diesem Forum tummelt sich die kriminelle Vereinigung, die Milliarden Menschen vernichten wollen.

Wladimir Putin: Die Ära der unipolaren Welt ist zu Ende – Wladimir Putin hat bei seinem großen Internationalen Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg die unipolare Weltordnung, die von den USA angeführt werde, für beendet erklärt. Es seien neue Zentren entstanden. Der Westen könne den Rest der Welt nicht mehr wie seinen Hinterhof behandeln. Weiterlesen.

Ex-General Kujat: Eskalation durch die EU/NATO bei Kaliningrad ist unverantwortlich – Die EU/NATO eskaliere die Lage in einer Weise, die unverantwortlich sei. Hier gehe es nicht nur um Sanktionen gegen Russland. Betroffen sei der Transitverkehr, der nötig ist, um die russische Enklave im ehemaligen Ostpreußen zu versorgen. Das Eskalationspotential ist groß. Weiterlesen.

Dumm, dümmer Baerbock!

Das was hier in Germany gerade geschieht ist ja nicht mehr auszuhalten: Von den Konten bis hin zur Kindesentführung, alles ohne richterlichen Beschluss und so weiter. Sollte sich von der Weltgemeinschaft niemand endlich mal verantwortlich zeigen für die beschlagnahmten Personen, die hier jeden Tag genötigt, gefoltert und erpresst werden, außer man gehört zu dem System. Haben sie jetzt vor, Vladimir Putin gemäß SR 0.518.51 – Genfer Abkommen vom 12. August 1949 über den Schutz von Zivilpersonen in Kriegszeiten (GA IV) einen Bond zu schicken, um Teile des sowjetisch besetzten Bereiches als Schutzzone für deutsche Flüchtlinge einzurichten und dies militärisch. Dieser Bond wird selbstverständlich von sieben Menschen ausgestellt und direkt an die Duma geleitet. Brandbrief.

Die Pläne Russlands sind nun amtlich: Sobald die Russische Föderation legale Grenzen wiederhergestellt hat, werden militärische Konflikte aufhören – Jewgeni Fjodorow, Abgeordneter der russischen Staatsduma. „Wir sprechen über die legale Wiederherstellung innerhalb international anerkannten Grenzen nach den Ergebnissen des letzten Weltkriegs, also 1945. Wenn Sie Deutschland in den Grenzen von 1945 und heute betrachten, werden Sie sehen, dass wir kleiner sind. Wir sind weniger illegal, weil diese Staaten-Territorien, die uns unter dem Deckmantel der Souveränität und so weiter entfremdet wurden, illegal entfremdet wurden!“, Jewgeni Fjodorow, gegenüber dem Ersten (noch nicht Sowjet) von Sewastopol. Gleichzeitig stellte er fest, dass die Republiken der UdSSR per Gesetz hätten verlassen können, dies aber nicht taten. „Dies sind die Gebiete, für die unsere Vorfahren, Großväter, Urgroßväter vor achtzig Jahren 27 Millionen Menschenleben gaben … Dies sind die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs, die alle anerkennen, einschließlich der Amerikaner. Daher müssen wir schrittweise unser Territorium wieder herstellen“, sagte der Politiker weiter. Zuvor hatte Fjodorow der Staatsduma einen Gesetzesentwurf zur Abschaffung der Unabhängigkeit Litauens vorgelegt. Gleichzeitig ist Litauen seiner Meinung nach nur der Anfang! Fjodorow ist im Übrigen pers. Vertrauter Putins. Auf dessen Weisung Fjodorow auch die sog. NOD gründete. Eine Organisation die sich zum Ziel gesetzt hat, die Sowjetunion wiederherstellen. Ob die Konflikte alsdann aufhören ist mehr als fraglich! Wahrscheinlich ist, dass sie erst dann richtig beginnen! Zur Erinnerung 1945 zählte die „ehem.“ DDR zu sowjetischem Territorium.

Sie sind fertig, sie sind tot, davon werden sie sich nicht erholen: Scott Ritter über Deutschland und die NATO. Der Ex-Geheimdienstoffizier der US-Marines und UN-Waffeninspekteur Scott Ritter erreicht mit seinen Analysen zum Ukraine-Krieg ein großes Publikum in den sozialen Medien und bei TV-Auftritten. Diesmal hat er seine Gedanken zur Zukunft der NATO kundgetan und über die wirtschaftliche Entwicklung in der EU und speziell in Deutschland gesprochen. Seine Prognose für diese war ziemlich düster, der Wirtschaftskrieg gegen Russland war ein Schuss ins eigene Knie und schon bald werden ihm nach die EU-Politiker ganz andere Sorgen haben, als Hegemonie-Bestrebungen gegen Russland zu verfolgen. Deutschland sei regelrecht auf dem Weg in die Steinzeit zurück, und wenn erst einmal alles zusammenbricht, ist es mehr als fraglich, ob Kanzler Olaf Scholz dies politisch überlebe wird. Ähnlich wird es anderen NATO-Mitgliedern ergehen, während sich im Osten der Welt eine neue kollektive Macht auftut.

RRRedaktion

USA: Früherer NATO-Botschafter Hunter fordert Verschiebung des NATO-Gipfels. Robert Hunter, US-Botschafter bei der NATO von 1993-1998, schrieb in der Veröffentlichung des Quincy Institute, Responsible Statecraft, „Der diesjährige NATO-Gipfel sollte verschoben werden“ (so der Titel seines Beitrags), bevor sein Scheitern die NATO weiter diskreditiert. Hunter ist ein langjähriger Diplomat, der von seinem Establishment-Hintergrund her mit Sicherheit nicht nur als Einzelperson spricht. In seinem Beitrag geht er auf die offensichtlichen Spannungen ein: Ungarns Orban weigert sich, Russland zu verurteilen, Frankreichs Macron sagt, der Westen dürfe Russland nicht „demütigen“, sowie….Weiterlesen. Appell von Jacques Cheminade: Austritt aus integriertem NATO-Kommando ist eine dringende Verpflichtung. Der Wortlaut des Appells von Jacques Cheminade (Solidarite et Progres), 22. Juni 2022, hier. „In der Tat, jenseits der Entfernungen, die schrumpfen, jenseits der Ideologien, die schwächer werden, und der politischen Systeme, die an Kraft verlieren, und wenn die Menschheit sich nicht eines Tages in einer monströsen Selbstzerstörung selbst zerstört, ist die Einheit unseres Universums die Tatsache, die die Zukunft beherrschen wird; eine Ursache, die des Menschen; eine Notwendigkeit, die des weltweiten Fortschritts und folglich der Unterstützung all jener Länder, die dies wünschen, um sich zu entwickeln; eine Pflicht, die des Friedens; diese bilden die eigentliche Grundlage der Existenz unserer Gattung.“ (Rede des französischen Präsidenten Charles de Gaulle an der Universität von Mexiko, 18. März 1964), Paris, 22. Juni 2022 – Wir sollten kein Blatt vor den Mund nehmen. Angesichts der missbrauchten NATO-Doktrin, die auf dem Madrider Gipfeltreffen am 28., 29. und 30. Juni bestätigt werden soll, muss sich Frankreich aus seinem integrierten Kommando zurückziehen. Im Namen der grundlegenden Interessen der Nation und des Friedens in der Welt. Jens Stoltenberg, der Generalsekretär des Bündnisses, hat auf seiner Pressekonferenz am 16. Juni 2022 keinen Hehl aus seiner Absicht gemacht. Die Teilnahme des ukrainischen Präsidenten Zelensky, die er begrüßte, zeugt von der Bereitschaft der Mitgliedsländer, einen Sieg gegen Russland zu erringen. Die Ukraine wird also mit der NATO assoziiert, was einer Überschreitung einer roten Linie gegenüber Moskau gleichkommt. Frankreich kann dies nicht ignorieren, da Herr Stoltenberg gestern in Paris war und Emmanuel Macron nach Kiew reiste, um für dieses Engagement zu werben. Aber die ukrainischen Streitkräfte stehen kurz vor einer Niederlage. Was also kann die NATO unter diesen Umständen tun? In ihrer eigenen Logik kann sie gar nicht anders, als zum eindeutigen Kriegsteilnehmer zu werden. Indem sie ihre Beteiligung am Krieg intensiviert, entweder im Cyberkontext oder auf die Gefahr hin, die Schwelle zum Einsatz taktischer Atomwaffen zu überschreiten, über die Russland ebenfalls verfügt…weiterlesen.

Eine kriminelle Vereinigung will den Welt-Krieg!

Vertraut dem Plan: Unser Diplomat und die Weltgemeinschaft bestätigte es uns. Die Massenverhaftungen finden immer noch statt. Übergabe der Souveränität an die Völker. In wenigen Tagen wird die vollständige Zerstörung der etwa 300 Labors, in denen biologische Waffen, Impfstoffe usw. hergestellt wurden, abgeschlossen sein. Sie werden vollständig vernichtet werden. Die meisten NATO-Mitgliedsländer haben keine Unterstützung für irgendeine Art von Krieg, den die NATO führen wollte, geleistet oder werden dies auch in Zukunft nicht tun. Die Länder, die weiterhin Unterstützung leisten, werden unter den strengsten Maßnahmen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt, und die Erdallianz wird in keinem der Verfahren irgendeine Art von Zugeständnis machen, wobei all jene Führer von Ländern, die immer noch die völkermörderischen Entscheidungen sowohl der UNO als auch der WHO und der NATO unterstützen, nicht zugelassen werden. Diese internationalen Organisationen werden in kurzer Zeit rechtlich in all ihren Funktionen desavouiert werden, sobald das GESARA-Gesetz umgesetzt ist, was ein internationales Kriegsrecht nach sich zieht, in dem alle Führer aller Länder in die Illegalität und Geheimhaltung fallen werden, daher wird es 120 Tage später Neuwahlen in allen Ländern geben müssen, so dass alle Mandate, Pläne oder Dekrete dieser Regierungen, die die UN- oder WHO-Richtlinien unterstützen, Länderwahlen, Verfassungsreformen, etc. völlig hinfällig sein werden. Die derzeitige wirtschaftliche Macht der Deep State Staaten, unter dem Kommando der Rothschilds und der europäischen Kasten, wird keinen Einfluss darauf haben, weiterhin die Welt zu beherrschen, und diese Mächte werden in Erwartung der entsprechenden Prozesse wegen Vereinigung und Mittäterschaft bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit verboten werden. Unser Diplomat bezweifelt, dass es im November Wahlen in den Vereinigten Staaten geben wird, und noch viel weniger, dass im Jahr 2024 keine Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten zu erwarten sind, denn mit dem GESARA-Gesetz, das viel früher ausgeführt werden wird, wird die gesamte internationale Politik ausgesetzt und nach 120 Tagen zu Neuwahlen unter strengen Richtlinien aufgerufen, bei denen kein bekannter internationaler Politiker in Kraft sein wird, denn bei diesen Neuwahlen werden nur geeignete, untadelige und transparente Personen antreten, die keine Verbindung zu einer gerichtlichen, legislativen oder exekutiven Position haben. Dies ist eine geplante Zukunft, die eher früher als später eintreten wird. Dies ist keine Prophezeiung, sondern eine Tatsache, die sich aus den weltweiten Aktionen des Bündnisses ergibt. Sie ist im Gange und wird mit dem endgültigen Ziel der Übergabe der Souveränität an die Völker und der Erlangung der individuellen Souveränität eines jeden Erdenbewohners mit allen Rechten, einschließlich aller entsprechenden Vorteile und Entschädigungen, vollendet werden. Wenn alle Analysen dieser Situationen ohne jeden Fehler sind, werden dies die Ergebnisse sein. Die Wiedererrichtung, die Wiederherstellung eines vernünftigen Lebens auf dieser Erde, um die totale Beseitigung dieser gegenwärtigen Hölle mit dieser Hegemonie der Weltsklaverei zu zerstören und zu etablieren. Mit dem größten Wunsch, dass wir unerbittlich bei der Reinigung und Läuterung dieser Menschheit von allen Arten der Korruption sind. Auch wir rufen die Menschheit auf, den Glauben nicht zu verlieren, keinen Millimeter ihres Kampfes aufzugeben, denn das Überleben der Menschheit hängt davon ab. Auch wir werden die demokratischen Grundrechte verteidigen, die in dieser Welt zum allgemeinen Nutzen und Wohlstand geschaffen wurde, mit ihren universellen Rechten, wie sie von Anfang an hätte sein sollen. Jeder einzelne Mensch auf dieser Welt hat die Pflicht, diese durchzusetzen. Auch wir werden mit allem, was wir haben, unsere Kinder, unsere Familien, die gesamte Menschheit und alle natürlichen Ressourcen schützen, die uns für das Glück und den Wohlstand aller zur Verfügung stehen. Das Quantenfinanzsystem bereitet sich auf den größten Vermögenstransfer in der Weltgeschichte vor.

Unmittelbar bevorstehend: Globale Währungsumstellung. Börsencrash, Unruhen in Großstädten wegen der Roe vs. Wade Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, Lebensmittelknappheit, Durham Report, Umsetzung von GESARA/NESARA und Notfallmeldungen über Telefone, Fernseher, Radios, Internet, die andere Sendungen außer Kraft setzen würden. The Big Call, Bruce: Krypto- oder Digitalmünzen (Charlie Ward bezeichnete sie als Token) enthielten jeweils 1 Gramm Gold. Am Donnerstag, den 23. Juni, gab es ein Gespräch zwischen 102 Ländern und dem US-Finanzministerium über die Integration von Krypto-Münzen in das Quanten-Finanzsystem. Die Wale haben ihre Kryptowährungen in digitale Währungen umgetauscht. Einige Inhaber von Anleihen wurden kontaktiert und haben ihre Liquidität erhalten. 50 % der Anleihegläubiger wurden über Nacht benachrichtigt und erhielten ihre Liquidität. Die anderen 50 % der Anleihegläubiger werden Zugang zu ihren Geldern haben. In der Telefonkonferenz hieß es, dass Tier 4B direkt nach den Anleihegläubigern an die Reihe kommen würde. Tier 4B könnte über Nacht benachrichtigt werden. Goldilocks: Das Rennen um die Anbindung virtueller Vermögenswerte an den Bankensektor lief am Mittwoch, den 22. Juni, auf Hochtouren. Viele dieser Verbindungen auf der ganzen Welt subventionieren jeden Vermögenswert mit einer Form von Ware oder einem anderen digitalen Vermögenswert, der durch eine Ware unterstützt wird. Kein einziger Vermögenswert steht alleine da. Sie waren alle miteinander verbunden und in einen größeren Rahmen eingebettet, der durch den Rohstoffmarkt angetrieben wurde. Zurzeit haben wir eine Gruppe von Walen, die ihre digitalen Münzen von permanenten Geldbörsen aus auf temporäre Tauschbörsen deponieren. Geld kann von einer digitalen Tauschzentrale aus einfach und schnell hin- und hergeschoben werden. Digitale Tauschsysteme haben mehrere Münzen zur Auswahl und sind darauf ausgelegt, Geld schnell von einer Münze zur anderen und von einer Geldbörse zur anderen zu transferieren. Es ist zu erwarten, dass sie jeden Moment verkaufen. Dieser Dump würde eine Korrektur auf dem Markt für virtuelle Vermögenswerte auslösen. Viele Anleger werden Münzen zu Niedrigpreisen kaufen, die durch dieses Szenario entstehen. Es ist der erste große Vermögenstransfer, der sich anbahnt. Wenn sich der Staub gelegt hat, wird es auf den digitalen Märkten zu einem Ausgleichsprozess kommen. Dies wird sich um die Elite und das neue digitale Bankensystem kümmern. Und dann werden wir die nächsten Schritte beobachten, die zu den Menschen führen. Zur Erinnerung: Niemand, und wir meinen absolut niemand, kennt die genaue Zeit und das Datum, an dem der globale Währungs-Reset abgeschlossen sein wird, es hängt von einem weltbewegenden Ereignis ab. Die genaue Frist wird vom Militär auf der Grundlage von Berechnungen ihres Quantencomputers und aus Sorge um die Sicherheit der Menschen festgelegt.

Wussten Sie: Die IACA, dass diese weltweit alle Gerichte korrigiert, sie geht international gegen Korruption vor. International Anti-Corruption Academy. International Association of Consulting Actuaries, eine Arbeitsgruppe der International Actuarial Association. Jede Minute stirbt ein Mensch durch Waffengewalt. Was Deep State, damals schon Churchill wirklich wollte, dass die deutsche Wirtschaft vollkommen zerschlagen wird. Er nahm an, es ist klar, dass die Zielpunkte Wohngebiete sein werden, und nicht Häfen oder Fabriken. Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte feindliche Nation, zur Durchsetzung alliierter Interessen. Finnland, Schweden und Österreich, sie wollen der Kriegstreiber-Nato beitreten, auch die Schweiz wird zum Russland-Hasser und gibt ihre Neutralität für das Nazi-Land Ukraine auf, Der Generalsekretär der Nato Jens Stoltenberg, nimmt die Anträge der beiden Botschafter Finnland, Schweden auf Beitritt zum Bündnis entgegen. Sie überschreiten somit die ROTE LINIE Moskaus, ob die Türkei den Beitritt zu blockieren wünscht, wird sich zeigen. Alle NATO-Länder sollte man künftig mit Verachtung strafen und meiden. Weiterlesen.

Die Gründung der BRD 1949. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen. Im Juli 1948 bestimmen noch die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs über Deutschland. In das Hauptquartier der US-Militärregierung in Frankfurt am Main werden die Ministerpräsidenten der westlichen Besatzungszonen einbestellt. Ein westdeutscher Staat soll gegründet werden, denn über die Zukunft Ostdeutschlands entscheidet die Sowjetunion. Brandbrief. Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als das, was die Schüler wissen sollte, sagte schon Goethe.

Die Gründung der BRD 1949. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden.

Amerikanische und europäische Militär- und Sicherheitsexperten warnen: Irrsinn der Politiker droht einen Atomkrieg auszulösen” Zwei Artikel, die von bekannten Bastionen des britischen Imperialismus veröffentlicht wurden, sollten Sie bis ins Mark erschüttern. Erstens stellte der stellvertretende Generaldirektor des Royal United Services Institute (RUSI), Malcolm Chalmers, am 20. Mai eine Strategie vor, um Rußland wegen der Krim an den nuklearen Abgrund zu treiben, oder wie er es nannte, eine „Kubakrise auf Steroiden“. Er argumentierte, eine solche gefährliche Provokation könne es „einfacher“ machen, Rußland zu zwingen, den Krieg mit der Ukraine beizulegen. Er deutete an, daß die Ukraine – ermutigt durch die NATO-Strategie, den „russischen Frosch zu kochen“, indem sie diesem Land immer ausgefeiltere Waffen in immer größeren Mengen überläßt – die Krim zurückerobern könnte, wie sie es seit 2014 wünscht. Rußland könnte dies als existentielle Bedrohung betrachten und dies könne Wladimir Putin dazu veranlassen, die russischen Atomstreitkräfte in höchste Alarmbereitschaft zu versetzen und mit deren Einsatz zu drohen. „Es wäre ein Moment extremer Gefahr“, räumte Chalmers ein, „aber gerade wegen der Gefahr, die einer solchen Situation innewohnt, könnte eine solche Nuklearkrise es den Führern erleichtern, schwierige Kompromisse zu schließen.“ Das RUSI ist seit seiner Gründung im Jahr 1831 die wichtigste Denkfabrik der britischen Krone im Bereich Verteidigung. Der Chalmers-Artikel „This War Still Presents Nuclear Risks-Especially in Relation to Crimea“ ist ein Augenöffner. Zweitens veröffentlichte die Henry Jackson Society (HJS) in London einen Bericht, in dem eine Strategie skizziert wird, die berüchtigte „Five Eyes“-Allianz aus Großbritannien, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland als Instrument zu nutzen, um die vollständige wirtschaftliche Abkopplung des Westens von China durchzusetzen. Diese neokonservative Denkfabrik, die sich gegen Rußland und China richtet, wird vom britischen Geheimdienst geleitet, u. a. durch den (durch „Russiagate“ berühmt-berüchtigten) ehemaligen MI6-Chef Sir Richard Dearlove, der zu den Gründern der HJS gehörte und heute einer ihrer Leiter ist. Selbst der Versuch, China vom internationalen System abzukoppeln, könnte eine „wirtschaftliche Atombombe“ auf die Weltwirtschaft loslassen, bevor er vollzogen ist. China ist nicht nur die größte Handelsmacht der Welt. Es hat derzeit die höchste wissenschaftlich-technische Entwicklungsrate auf dem Planeten, eine Produktivkraft, die die Länder des Entwicklungssektors und die kollabierenden westlichen Nationen dringend zum Überleben benötigen. Auch ein echter Atomkrieg könnte die Folge sein. Teil der HJS-Strategie ist der Aufbau von Beziehungen zu Taiwan, die zu dessen Abspaltung von China führen sollen. China hat unmißverständlich klar gemacht, daß es auf jeden Versuch, Taiwan von der chinesischen Nation abzuspalten, mit überwältigender militärischer Gewalt reagieren wird. Dies ist ein ebenso gefährliches Unterfangen wie ein von der NATO unterstützter Versuch der Ukraine, die die Krim zurückzuerobern. Präsident Joe Biden wirbt derzeit auf seiner Asienreise für genau diese britischen Strategien. Weiterlesen. Weiterlesen.

Sind wir eigentlich ein Staat?

Verborgenes Dokument offenbart, dass sich Obama 2014 mit Dr. Tedros und Terroristenführer Äthiopiens traf – 2017 wurde Tedros dann zum Leiter der WHO gewählt: Ein Dokument, dass inzwischen aus dem Internet gelöscht wurde, zeigt, dass Barack Obama sich mit Dr. Tedros und terroristischen Anführern aus Äthiopien getroffen hat. Einige Jahre später wurde Dr. Tedros an die Spitze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gewählt. Im März 2020 griff das China-Coronavirus an und terrorisierte die Welt. Zu diesem Zeitpunkt erfuhren wir von der Vergangenheit des WHO-Generaldirektors. TGP berichtete, dass Dr. Tedros der vierte in der Führungsriege in Äthiopien war. Wir erfuhren auch, dass die Führung Äthiopiens ein terroristisches Regime war. Auch dieses Regime und China waren eng miteinander verbunden. China machte gerne Geschäfte mit dem Regime und profitierte im Gegenzug von den Ressourcen und der Bevölkerung des Landes. Tedros und seine Amtskollegen aus der äthiopischen Regierung waren an den schlimmsten Formen des Missbrauchs beteiligt. Wir haben ein Dokument ausfindig gemacht, das im Internet nicht mehr verfügbar ist, aber auf der Wayback Machine zu finden ist. Dieses Dokument zeigt Obama bei einem Treffen mit äthiopischen Führungskräften im Jahr 2014. Der Artikel trägt den Titel „Die USA können Äthiopien nicht vor der Volksbefreiungsfront von Tigray retten“. Das Titelbild des Artikels zeigt Barack Obama, Susan Rice, John Kerry und andere, die sich mit Dr. Tedros und anderen führenden Vertretern des äthiopischen Terrorregimes treffe. Aus irgendeinem Grund ist dieser Artikel aus dem Internet gelöscht worden. In einem kürzlich erschienenen Website-Artikel wurde der Vertrag hervorgehoben, der der WHO (und damit China) die Befugnis gibt, in Zukunft die weltweiten Pandemien zu kontrollieren. Diese Vertragsänderung wird den unabhängigen Ländern ihre Rechte bei ausgerufenen Pandemien entziehen. Der Vertrag wird stattdessen die WHO und Dr. Tedros (und China) ermächtigen. Die Website hat den Artikel gelöscht und zeigt nun oben ein Logo mit Bezug zur UNO. Warum wurde dieser Artikel entfernt? Ist es, weil er ein Treffen zwischen Obama und Tedros enthüllt? Der ursprüngliche Titel des Artikels deutet darauf hin, dass die Gespräche mit Äthiopien nicht produktiv waren, aber ist das wirklich der Fall? Hatte Obama etwas mit dem Regime in Äthiopien zu tun? Wenn ja, was nun?

Ein Mitglied in einer kriminellen Vereinigung!

UND Trump räumt auf und bringt uns den Weltfrieden, gemeinsam mit Putin!

Dumm, dümmer, Biden!

Dumm, dümmer, von der Leyen muss weg!

Video-Aufklärungs-Seite, hier. Sonderbericht über die Regierung der Ukraine! Hier. Deutschland schließt einen Pakt mit dem Teufel. Weiterlesen. Denken Sie daran, wenn Sie heute bei uns das Haus verlassen betreten Sie Feindesland. Warum setzt sich ein Kriegstreiberland wie Deutschland, an die Spitze der Eskalation gegen Russland und verteidigt einen CDU-Klitschko-Selenskyj Schurkenstaat? Medientotalitarismus in Deutschland. Die Ukraine, das korrupteste Land der Welt! Menschen in den Donbas-Republiken, werden unterdrückt. Die Bürger haben das Recht, sich aus unterschiedlichsten Quellen zu informieren. Immer stärker entwickelt sich die deutsche Medienlandschaft von der Vielfalt hin zur Einfalt. Umfassende Berichterstattung aus der Ukraine wird unterbunden. Weiterlesen. Resolution–Raus aus der NATO und raus aus der WHO. Rückblicke 2021 hier und hier. Vielleicht sollten wir mal kurz die Welt anhalten und alle Idioten aussteigen lassen. Es gibt eine erneute Jalta2-Konferenz, die damals, gemeinsam mit Trump, bei Corona-Beginn ausgesetzt wurde. Es dauert nicht mehr lange. Das Militär rückt immer näher, wann können wir mit unserer Befreiung rechnen? Gebt Amerika seine Seele zurück! Weiterlesen. Warum setzt sich ein Kriegstreiberland wie Deutschland, an die Spitze der Eskalation gegen Russland?

Auch das ist Russland! Avtovo in Sankt Petersburg, einer der schönsten U-Bahn-Stationen der Welt, sie wurde 1955 ins Leben gerufen.

Wer kontrolliert das Weltall?

Wikipedia

Die Doppelzüngigkeit und Verlogenheit der Grünen-Kriegstreiber: Eine von der Rüstungsindustrie gekaufte Partei. Vom einstigen Kriegsgegner zum Waffenlobbyist. Sie haben diese Ampel gewählt, also haben die Wähler auch den Welt-Krieg gewählt. Habeck (Wirtschaftsminister) möchte mehr Waffen für die Ukraine. Die Bundesregierung scheint in Fragen der Waffenlieferungen zumindest Tempo zu machen. Wirtschaftsminister Habeck meldete sich nun zu Wort und verlangt weitere Waffenlieferungen an die Ukraine. Habeck: Mehr Waffen an die Ukraine, Blut für die Wirtschaft. „Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat die Dringlichkeit weiterer Waffenlieferungen an die Ukraine hervorgehoben und zugleich das Prinzip erläutert, nach dem Deutschland seine Unterstützung ausbauen will. „Die Notwendigkeit von Waffenlieferungen an die Ukraine ist nicht nur gegeben, sondern auch dringlich“, sagte er der „Rheinischen Post“. Das nächste NATO Schlachtfeld gegen China ist bereits geplant. Die USA-Biden liefern Patriot-Raketen im Wert von 95 Millionen US-Dollar an Taiwan und Deutschland treibt den Welt-Krieg voran.

Wer Strom spart hilft heute der Bundeswehr und der NATO? Früher hieß es, wer Strom spart hilft der Wehrmacht. Habeck gesteht: Deutschland wird »buchstäblich ärmer« Ampel-Koalition und Experten bereiten Deutschland auf schwere Zeiten vor: Bei Gas-Embargo drohen Massenverarmung und Rezession. Weiterlesen. Energie um mehr als 84 % teurer – Vorleistungsgüter um mehr als 23 %. Die deutsche Wirtschaft schlägt Alarm: Erzeugerpreisindex in Deutschland um über 30 Prozent höher als im Vorjahr. Weiterlesen.

Helga Zepp-LaRouche: im pakistanischen Fernsehen. Wir brauchen Frieden und zwar jetzt! In der Sendung „Views on News“ des pakistanischen öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders PTV am 10. Mai prallten zwei diametral entgegengesetzte Ansichten über den Konflikt zwischen Rußland und der Ukraine aufeinander. Die eine, von einem pakistanischen Gastkolumnisten vorgetragen, war die vorherrschende „Narrative“ über Rußland als dem alleinigen Aggressor, der für den Krieg verantwortlich sei, und weil Putin nicht nachgeben wolle, werde der Krieg lange dauern und die Ukraine verwüsten. Helga Zepp-LaRouche, Vorsitzende des Schiller-Instituts, erklärte hingegen: „Das Wichtigste ist, einen Weg zu finden, um Frieden zu schaffen, und zwar sofort. Wir dürfen uns nicht mit der Vorstellung abfinden, daß dieser Krieg sehr lange andauern wird, denn wenn das der Fall wäre – es gibt einige Leute, die meinen, dieser Krieg sollte bis zum letzten Ukrainer andauern. Das ist ein sehr zynischer Ansatz, denn die Hauptleidtragenden werden die Ukrainer sein.“…weiterlesen.

„Primat der Vernunft“ erforderlich: Gen. Kujat, Horst Teltschik, Justus Frantz, C.F. v. Weizsäcker-Gesellschaft. General a.D. Harald Kujat, ehemaliger Generalinspekteur der Bundeswehr, dem höchsten militärischen Amt des Landes, warnt in einem Interview in der Mai-Ausgabe von Cicero vor einem „Strategiewechsel der USA“ und einem großen Konflikt mit Russland. Kujat stellt eindringlich fest: „Die Hauptakteure in diesem Krieg sind nicht die Ukraine und Rußland, sondern Rußland und die Vereinigten Staaten. Die Vereinigten Staaten haben den Schwerpunkt ihrer Strategie geändert: Center of Gravity ist nicht mehr Schutz und Beistand der Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen den völkerrechtswidrigen Angriff Rußlands, sondern Rußland als geopolitischen Rivalen nachhaltig zu schwächen…weiterlesen.

„Demokratie“ oder „Regimewechsel“?: Chinas Regierung dokumentiert US-Politik. Wie die Nachrichtenagentur EIR am 7. Mai berichtete, hat die chinesische Regierung eine Dokumentation. weiterlesen. Zu den Aktivitäten der US-Denkfabrik National Endowment for Democracy“ (NED) verfasst. Das „Fact Sheet“ erklärt, wie die CIA-Operationen des Kalten Krieges zur Unterwanderung ausländischer Regierungen in diesen öffentlich-privaten Mechanismus umgewandelt wurden, der als „NGO“ bezeichnet wird, um sich in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einzumischen und die Politik dieser Länder so zu gestalten, dass sie mit den geopolitischen Zielen der USA in Einklang kommen. Der Bericht geht Land für Land durch und dokumentiert die Operationen der NED, die darauf abzielen, Farbrevolutionen zu schüren und vom Volk gewählte Regierungen zu stürzen, die nicht mit den Vereinigten Staaten übereinstimmen. Dazu gehört eine Übersicht über die Operationen des NED in Polen (Solidarnosc), Georgien, Rußland, der Ukraine, Weißrußland, Kirgisistan, Serbien und der Mongolei sowie in Ländern Lateinamerikas, Bolivien, Nicaragua, Kuba, Venezuela und Afrikas, Libyen, Uganda und Sudan sowie Thailand in Südostasien…weiterlesen.

Französischer Ex-Präsidentenberater Henri Guaino: Schluß mit der NATO-Erweiterung! In einem Interview mit dem französischen Fernsehsender BFM TV sagte Henri Guaino, Berater des französischen Präsidenten Nikolas Sarkozy von 2007 bis 2012, die NATO habe sich in ein antirussisches Bündnis verwandelt. „Die Türen zur NATO sollten geschlossen werden“, sagte er. „Es ist inakzeptabel, Finnland, Schweden, die Ukraine, Moldawien und Georgien in das Bündnis aufzunehmen.“ Laut TASS sagte er, die USA und die EU hätten die NATO in ein antirussisches Bündnis verwandelt, als sie die osteuropäischen Staaten aufnahmen und das Vorrücken der EU-Grenzen habe „für die Russen ein Gefühl der Einkreisung geschaffen“, das zu europäischen Kriegen geführt hatte, so Guaino… weiterlesen. LaRouche-Kandidatin Diane Sare startet Senatswahlkampf in New York, weiterlesen. Weiterlesen. US-Senatskandidatin Diane Sare zum Massenmord von Buffalo und der US-Unterstützung für Neonazis in der Ukraine. Am 15.5. veröffentlichte Diane Sare eine Videoerklärung als Reaktion auf den Massenmord an zehn Menschen in Buffalo am Vortag, dessen Täter, ein wahnsinniger Teenager, eines der Symbole trug, die das neonazistische Asow-Bataillon in der Ukraine populär gemacht hat…weiterlesen.

Völkermord ist ihr Auftrag! Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung geht unvermindert weiter!

Ist Deutschland für den Frieden?: Gegen die wachsende Kriegsgefahr helfen nur noch klare und eindeutige Schritte, die überall gleichermaßen verstanden werden – und die Lehren aus den schrecklichen Erfahrungen der letzten 100 Jahre beherzigen. An einem erneuten Krieg gegen Russland wird sich Deutschland also doch beteiligen. Wir setzen unser Vertrauen auf Menschen und auf die Regierung in Russland, dass sie uns auch von der SED-Tyrannei befreien. Sollte die russische Regierung es in glaubwürdigem Dienst der Selbstverteidigung ihrer Heimat für unumgänglich erachten, vorübergehend Truppen nach Deutschland zu entsenden, werden wir unsere russischen Nachbarn als Gäste bei uns willkommen heißen. Deutschland stand einmal geschichtlich für Frieden und Freundschaft mit Russland und mit allen Völkern der Welt. Diese Welt ist uns allen anvertraut – wir alle sollen ihre treuen Hüter sein. Eine Petition richtet sich an die Bundesregierung, wie alle seine Minister, die einen Amtseid darauf geschworen haben, Schaden von Deutschland und vom Volke abzuwenden. Es geht darum, dass Deutschland sich am nächsten Krieg gegen Russland und dessen Vorbereitung nicht mehr beteiligt, auch keine Kriegswaffen an Russlands Kriegsgegner liefert und insbesondere, dass kein deutscher Schuss mehr auf einen Russen abgegeben wird.

Raus aus der NATO!

NICHT EINER – NIE WIEDER: Das deutsch-russische Verhältnis sah in der Geschichte erfreuliche Höhen und schreckliche Tiefen. Fast 27 Millionen Sowjetbürger opferten im 2. Weltkrieg ihr Leben für den Schutz ihrer Heimat, ein entsetzlicher Blutzoll, der unser Denken für alle Zeiten verändern muss. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion lesen wir in den Publikationen der Denkfabriken unserer amerikanischen Freunde immer wieder die offen erklärte Absicht, Russland auf ähnliche Weise zu Fall bringen zu wollen. Immer wieder hat die US-geführte Nato in der Vergangenheit die Nato-Russland-Akte gebrochen, sie hat damit das berühmte unselige Vermächtnis des ersten Nato-Generalsekretärs Lord Hastings Ismay vollstreckt: Russland (aus Europa) draußenhalten, Amerika (in der Führung Europas) drinhalten – und Deutschland: unten halten. Immer weiter dehnte sich die Nato in Europa Richtung Osten aus, noch weiter zieht sich der Kreis des Einflussgebietes. Zwei Putsche in der Ukraine, 2004 und 2014, wurden aus den USA erheblich unterstützt, 2014 zählte auch Deutschland zu den führenden Helfern der Putschisten, Nazisten, und Merkel hat das CDU Mitglied Klitschko als Bürgermeister dort eingesetzt, unter ihnen auch die aufstrebende Nazi-Bewegung, eine Art Förderprojekt der CIA, die auch aus der Kiewer US-Botschaft heraus täglich den „Maidan“ lenkte. Nach dem ersten Putsch konnte sich die Ukraine noch einmal dem westlichen Einfluss zumindest teilweise entziehen, seit 2014 erscheint das kaum möglich, die Abhängigkeit ist total. Mitten im zweiten Umsturz von 2014 hat Russland die einst zu Russland gehörende Krim besetzt, um seine dortige Marinebasis Sewastopol zu schützen. Eine sofortige Volksabstimmung mit offiziell 83% Beteiligung und mehr als 95% Zustimmung sollte die anschließend vollzogene Wiedervereinigung der Krim mit Russland legitimieren – allerdings blieb dabei für die notwendige UN-Zustimmung keine Zeit mehr, ebenfalls klarer Verstoß gegen die Nato-Russland-Akte. Der Westen wirft Russland deshalb „Annexion“ vor, unterstützt jedoch in der Ukraine seit 2007 Naziverbände, die Annexion der Golan-Höhen durch Israel und duldet die Besetzung von Teilen Syriens durch türkische Truppen. Prof. Egon Bahr, außenpolitischer Berater Willy Brandts, riet, die Krim-Vereinigung nicht anzuerkennen, sondern zu respektieren – das hatte sich in der Entspannungspolitik bewährt.

II Lage: Russland wird zu Unrecht aggressiver Absichten gegen die Ukraine beschuldigt; nicht nur gibt es diese Absichten nicht, angesichts von 125.000 Mann ukrainischer Truppen direkt an der Demarkationslinie des abtrünnigen Donbass – ständig in unseren Medien verschwiegen! – fehlen aktuell auch die Möglichkeiten dazu; während die Nato gewohnheitsmäßig und in ständig steigendem Maße die Nato-Russland-Akte verletzt, unter anderem mit rollierenden Truppeneinsätzen in der Ukraine, die in ihrer Wirkung einer (nicht zulässigen) dauerhaften Stationierung gleichkommen, aber neuerdings auch mit vertragswidrigen Einsätzen türkischer Kampfdrohnen im Donbass. Das Minsk II-Abkommen wollte die Nato Ende 2021 gleich gar nicht mehr umsetzen, stoppte die Gespräche mit Russland im Normandie-Format durch einen simplen Verfahrenstrick. Besonders das Vorgehen der Biden-USA ist als hoch aggressiv einzuschätzen, der Aufbau einer Marinebasis für US-Atom-U-Boote in Norwegen sei nur als Beispiel genannt, die neue norwegische Regierung wollte die Basis schließen, ist jedoch als sozialdemokratische Minderheitsregierung offenbar zu schwach. Speziallabore für Biowaffen umgeben inzwischen Russland und China. Die Zahlen des schwedischen Rüstungsforschungsinstitut SIPRI zeigen seit Jahrzehnten, dass die US-Rüstung alle Welt weit übersteigt; nicht nur hat der Westen nichts zu befürchten, vielmehr ist es Russland , das sich bedroht fühlen muss. III Konsequenzen: Biden droht Atomwaffen in Europa einzusetzen, Russland sieht sich dadurch gezwungen, Atomwaffen notfalls zuerst einzusetzen, wenn Kriegsverlust droht. Damit wird die Vermeidung eines Krieges zur Existenzfrage, vermutlich nicht nur für Deutschland und Europa. Wir brauchen deshalb nunmehr eine Hürde gegen die heute wirkenden Kriegstreiber (26), die sie nicht umgehen können. IV Fazit: Wir wenden uns vor allem an: – 81% der Abstimmenden von 2022-1-23, die erklärt haben, dass die EU zur Deeskalation der Ukraine-Krise nicht genug unternimmt – 59% der Teilnehmer an einer YouGov-Umfrage (28), die erklärt haben, dass sie gegen Waffenlieferungen an die Ukraine sind.

Gut zuhören!

Bei uns gibt es keine Russlandhetze

Grüner Weltkriegs-Plan: U-Bahnhöfe und Tiefgaragen sollen Schutzräume werden. In Deutschland gibt es nach Auffassung der Grünen kaum noch Schutzräume. In einem 15-Punkte-Programm als – so ein Bericht – Reaktion auf den Krieg in der Ukraine fordert die Partei nun, dass U-Bahnhöfe und Tiefgaragen zu möglichen Schutzräumen ausgebaut werden. Der Plan der Grünen: Schutzräume: „Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine wollen die Grünen in der Ampel-Koalition eine grundlegende Reform des Zivil- und Katastrophenschutzes in Deutschland durchsetzen. Wirtschafts-„Fachleute“ noch dümmer als Habeck: Ein Kommentar von Andrea Andromidas. Folgte man den Empfehlungen der Autoren, denen in der FAZ vom 21.4.2022 eine ganze Seite gewidmet ist, dann würde der wirtschaftliche Selbstzerstörungsprozeß sich noch wesentlich beschleunigen. Nach dem Willen dieser „Fachleute“ soll Deutschland sich nicht nur in der Energiewende als großes Beispiel präsentieren, sondern nun auch mit einer Kriegswirtschaft allen voran gehen. Die Autoren, um die es sich handelt, sind: Christian Bayer, Prof. für Makroökonomik an der Uni Bonn, Gabriel Felbermayr, Direktor des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO)in Wien, Martin Hellwig, emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und Achim Wambach, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim. Schon der Titel sagt eigentlich alles, weiterlesen.

Ein weiterer Schritt zur Abschaffung der Nationalstaaten: EU-Parlament will im Mai über transnationale Liste abstimmen. Der EU-Zentralismus ist auf dem Vormarsch. Im Mai soll das EU-Parlament in Brüssel über ein Reformpaket abstimmen. Dabei geht es auch um transnationale Listen für Abgeordnete. Dies wird die Abgeordneten von ihren Heimatregionen weiter entfremden. Es geht unter anderem, ganz im Geiste der „Global Governance“, auch um transnationale Listen. Damit wird die Bindung der Abgeordneten zu ihren Herkunftsstaaten und Regionen gebrochen. Das bedeutet im Klartext, daß man in Deutschland spanische oder französische Abgeordnete wählen kann, ohne zu wissen, was sie wollen, und ohne die Gewissheit zu haben, daß diese wissen, was deutsche Wähler wollen. Weiterlesen.

Die NATO-Lüge, Völkermord ist ihr Auftrag!

Der Ukrainekrieg scheint die Annahme zu bestätigen: Die Zivilisation ist nur ein dünner Lack über einer bestialischen Animalität des Menschen. Der Krieg in der Ukraine läuft inzwischen seit über zwei Monaten, und obwohl sich die Angriffsziele in dieser sogenannten 2. Phase der militärischen Auseinandersetzungen zum Teil geändert bzw. verlagert haben, setzt er sich mit unverminderter Härte fort. In unseren letzten Zoom-Calls haben wir uns vor allem mit den strategischen und wirtschaftlichen Hintergründen dieses Krieges auseinandergesetzt, die neben den unmittelbar von den Kriegshandlungen betroffenen Menschen in der Ukraine auch das Finanz- und Wirtschaftsgeschehen in Russland und Westeuropa stark in Mitleidenschaft ziehen; dabei ist ein wichtiger Aspekt aber noch nicht genügend beleuchtet worden, der in den kommenden Wochen und Monaten verheerende Ausmaße anzunehmen droht: eine Versorgungskrise lebenswichtiger Güter und Grundstoffe, die aufgrund der galoppierenden Inflation und gestörter Lieferketten zu ungeahnten Engpässen bei Nahrungsmitteln und Versorgungsgütern führen dürfte. Die Schaffung einer neuen Sicherheits-und Entwicklungsarchitektur für alle Nationen. Video.

Putin hat Biden schon lange vorher angeboten, die Ukraine neu zu gestalten und den achtjährigen Krieg von Kiew gemeinsam zu beenden. Die Kriegstreiberländer Biden-USA, Deutschland, Frankreich und England haben Friedensgespräche abgelehnt und offen gesagt, sie wollen über die Ukraine einen Welt-und Atomkrieg, einen Wirtschaftskrieg und Inflation gegen die Bevölkerungen anfachen, weil die neue Weltordnung und Völkermord ist ihr Ziel. Deep State soll von einer kriminellen Vereinigung mit Gewalt und mit Armut durchgesetzt werden, sie gehen über Leichen, Massenmord ist ihr Auftrag.

Krieg gegen die Bevölkerung! Der Mai ist gekommen, die Ampel-Parteien schlagen wieder aus. Es sind die Volksverräter-Parteien, die Sie gewählt haben, und die CDU-CSU Kriegstreiber-Partei regiert im Hintergrund mit. FDP-Lindner, auch er steht für eine neue Weltordnung, für den Krieg, für eine neue Gesellschaftsordnung, für Folter und für eine neue Wirtschaftsordnung, weil Völkermord ist auch sein Auftrag, ein Diener von Deep State, ein Munter-Macher für den Great Reset! Auf welchen Lohnlisten steht Lindner und sein Verräter-Partei noch?

Wie dämlich kann eine Person noch werden?

RRRedaktion

Helga Zepp-LaRouche: Westen zertrümmert die Weltordnung. Xi baut neue Sicherheitsarchitektur. Ganze zehn Tage nach der bahnbrechenden Konferenz des Schiller-Instituts, link, die den Aufbau einer neuen internationalen Sicherheits- und Entwicklungsarchitektur zum Thema hatte, präsentierte Chinas Präsident Xi Jinping in seiner Eröffnungsrede zum diesjährigen Boao-Forum einen Vorschlag für eine globale Sicherheitsinitiative, die genau die gleiche Konzeption zum Ausdruck brachte: daß es nur eine für die ganze Weltgemeinschaft gleichermaßen geltende umfassende Sicherheit geben kann, die auf der UN-Charta, den Fünf Prinzipien der friedlichen Koexistenz und einer gemeinsamen Entwicklung aufgebaut ist. Während sich um China die Nationen gruppieren, die dieser Auffassung zustimmen, ist der Westen gleichzeitig dabei, die Weltordnung, wie sie sich nach dem Zweiten Weltkrieg und noch einmal neu nach dem Ende der Sowjetunion entwickelt hat, in Trümmer zu legen. Wir brauchen in Deutschland dringend eine wirkliche öffentliche Diskussion darüber, wie wir uns zu diesen Veränderungen verhalten sollen, was unsere eigenen Interessen sind und wie wir sie verteidigen können. Weiterlesen. In dem Informationskrieg, der seit geraumer Zeit, vor allem aber seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine in Medien und Politik tobt, ist natürlich nur Putin der Paria, wie Jen Psaki, Sprecherin des Weißen Hauses, nicht müde wird zu betonen. Wer auch immer es wagt davon zu sprechen, daß der Kriegsausbruch eine Vorgeschichte hat, wird augenblicklich als Putin-Agent disqualifiziert und bekommt zum ach so großen Wohl von Demokratie und Meinungsfreiheit seine Konten bei den sozialen Medien gesperrt, selbst renommierte Journalisten wie Pepe Escobar. Dabei ist es offenkundig die blinde Wut gegen Putin und Rußland, die gegenwärtig wie eine Abrißbirne gegen die Institutionen der Weltordnung donnert. So jüngst geschehen bei dem Treffen der G20- Finanzminister, das im Rahmen der Halbjahrestagung von IWF und Weltbank in Washington stattfand. US-Finanzministerin Janet Yellen und ihr britischer Kollege Rishi Sunak, Christine Lagarde, Jerome Powell und einige andere verließen laut dpa demonstrativ den Raum, als der russische Finanzminister Anton Siluanow per Video dazugeschaltet wurde, und riskieren damit die Existenz der Institution der G20, die gerade geschaffen wurde, damit die wichtigsten Staaten gemeinsam Probleme lösen…weiterlesen.

Psychopaten, Kriegstreiber, Satanisten regieren und bestimmen heute über Völker.

Die Akte Scholz!

Widerstand in Deutschland gegen Kriegsdynamik wächst: Offener Brief an Kanzler Scholz. Wissenschaftler, Künstler, Kirchenmänner und Journalisten appellieren in einem am 23. April in der Berliner Zeitung veröffentlichten Offenen Brief an den deutschen Bundeskanzler, keine Waffen an die Ukraine zu liefern und damit den Krieg zu verlängern, sondern stattdessen die Initiative für einen Waffenstillstand zu ergreifen und ernsthafte Gespräche über ein Friedensabkommen aufzunehmen. In dem Brief wird mit deutlichen Worten vor einem größeren Krieg, möglicherweise einem Atomkrieg, gewarnt, der sich aus einem längeren Krieg in der Ukraine entwickeln könnte. Zu den Unterzeichnern gehören Hans-Christof Graf von Sponeck, ehemaliger stellvertretender Generalsekretär der UNO, und Dr. Antje Vollmer, ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Eine Dokumentation des Offenen Briefes und der Unterzeichner finden Sie hier: „Deeskalation jetzt!“ (link). Besonders wichtig ist der letzte Satz: „Die vorherrschende Kriegslogik muss durch eine mutige Friedenslogik ersetzt und eine neue europäische und globale Friedensarchitektur unter Einschluss Russlands und Chinas geschaffen werden. Unser Land darf hier nicht am Rand stehen, sondern muss eine aktive Rolle einnehmen.“…weiterlesen.

Sanft geht nicht mehr um die menschliche Dummheit zu bekämpfen: Besessenheit ist gefährlich! Stoppt endlich diese Hetze und Diskriminierung. Weiterlesen. Faschistische Bundeländer gehen gegen russisches „Z“ Symbol vor: Es ist das Zeichen der Unterstützung der russischen Armee im Ukraine-Befreiungs-Krieg. Niedersachsen, BaWü und Bayern ordneten an, dass die öffentliche Verwendung des Symbols in Deutschland etwa bei Demonstrationen strafbar sei, Hakenkreuze, wie es die ukrainische Nazi-Armee verwendet, Hetzparolen und Rassismus ist demnach nicht mehr strafbar? Möglich sind bis zu drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe wer das „Z“ verwendet. Nordrhein-Westfalen kündigte an, strafrechtliche Konsequenzen zu prüfen. Auch Berlin und Sachsen geht gegen das „Z“-Symbol vor. „Wird der Kontext zum Krieg hergestellt mit der Verwendung des weißen „Zs“, wie es auf den russischen Militärfahrzeugen zu sehen ist, bedeutet es die Befürwortung des Befreiungskrieges der geknechteten Bevölkerung durch die ukrainische Selenskyj-Klitschko-Regierung“. „Das ist in Deutschland strafbar, da schreiten wir sofort ein, meinen die neuen SED-Ampel-Politiker.“ Kriegstreiber-Länder, wie Merkel-Scholz-Lamprecht-Lindner-Baerbock Deutschland und Biden haben demnach freies Geleit, sie fordern den Atom-Weltkrieg, vor allem in Europa. Sie wollen Russland wegen ihren Bodenschätzen vernichten und weil Russland nicht an der Soros-Gates-Biden-Schwab-Scholz-Merkel-Weltordnung mit macht. Blut für die Wirtschaft, so wie es in allen anderen Kriegen auch war, zuletzt in Afghanistan. Wie IRRE sind die da oben? Weiterlesen.

Deep State und Great Reset!

Wikipedia
Archiv

Ghandi sagte: „Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“ Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes. Der fehlende Geist bestätigt uns gerade die NATO und ihre Verbündeten, die geistlosen aus Deutschland bilden wieder die Front. Biden meint, entweder Sanktionen oder 3. Weltkrieg, Biden und die Nato wären lieber für den 3. Weltkrieg, natürlich wieder in Europa beginnend, weil Völkermord und Great Reset ist ihr Ziel. Propaganda-Informationskrieg voll entfacht: Bürger werden auf Linie getrimmt – Alles, was dem Mainstream der westlichen Berichterstattung widerspricht, wird als russische Fake News gebrandmarkt. Es wird immer schwieriger, die Fakten herauszufiltern. Es droht eine Des-Information wie beim Golfkrieg/Irakkrieg oder bei den US-Wahlen. Weiterlesen. Biden schreckt auch nicht vor einem Atomkrieg in Europa zurück und die Hetz-Medien behaupten, Putin würde das wollen, so wie sie fälschlich berichten, Putin hätte die Krim annektiert, obwohl sie per Volksentscheid, per Abstimmung zu Russland wollten. Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht das Volk auf mit Soldaten, die dem Volk helfen und es nicht zerstören wollen. Dann wird jeder, der ein Amt hat, auf der Anklagebank landen oder gleich in Haft kommen. Brandbrief. Ravensburg der Türgriff zur Hölle, die Hölle auf Erden, weiterlesen. Komponente im Ukraine-Konflikt.

Eines Tages wird die Welt Trump und Putin dafür danken, dass sie weltweit mit der Kabale aufgeräumt haben. Im Moment sind sie die unbesungenen Helden. Es gibt nur einen Frieden durch Stärke, die NATO und die USA, unter Biden, haben keine Stärke mehr, deshalb muss Russland auch das deutsche Volk von der Ampel, von der Leyen-Tyrannei befreien. Brandbrief.

Hier ist der Beweis: Die Nato hat den Krieg gegen Russland von langer Hand vorbereitet und Kanzler Scholz gezwungen, es im Januar abzusegnen. Lange bevor Präsident Putin irgendwo einmarschiert ist. Das findet man so in der Kanzlerakte. Kriegstreiber-Biden will schon lange einen Atomkrieg in Europa, weit weg von der USA versteht sich. Momentan werden 50.000 GI’s in der ehemaligen DDR stationiert, erfuhren wir in Gesprächen mit US Militärs im Hotel am Potsdamer Platz, was voll mit hohen US Offizieren ist, es wurde uns auch in Ramstein so bestätigt. Die Herrschaften machen auch gar kein Geheimnis daraus, sondern sagen stolz, sie würden uns immer verteidigen. Im Hintergrund ist General McKenzie zu sehen. Und Scholz sagte im Bundestag, dass die Sanktionen seit Monaten vorbereitet worden waren, also wohl auf Geheiß der US-Amerikaner lange vor Putin’s „militärischer Sonder-Spezial-Befreiungsoperation“. Die Nato und die Deutschland Konfrontation über der Ostsee. Kampfjet-Pilot zeigt bewusst seine Waffen und nähert sich einem russischen Flugzeug, so das es von einem russischen Flugzeug abgedrängt werden musste. Weiterlesen.

Deutschland gehört zu den unfreundlichen Staaten, ein Feindstaat, der wieder zur Diktatur wurde.

Alle reden über den Weltkrieg: Es gibt ein Plan in diesem Land, alle Männer, Frauen und Kinder zu versklaven. Weltkrieg bedeutet Tragödie für das gesamte Menschengeschlecht, nicht nur für ein Volk, einer Partei. Nie klärten wir seine Ursachen, wollten immer nur den Gegner am Reden hindern, mit dem Hinweis auf die Waffen oder den Ausgang des vergangenen Krieges! Die gesamte Menschheit will gehört werden! Und sie hat ein Recht darauf! Um der Vergangenheit und der Zukunfts-Willen ist es sogar Pflicht des Politikers und des Geschichtsforschers, sie zu hören! Klärung der Kriegsschuldfrage Voraussetzung für künftigen Frieden, zwei Weltkriege brausten wie Orkane über die Kontinente. Tod und Elend ließen die Überlebenden erschauern. Ungezählte Städte sanken in Trümmer und Asche. Von Idealismus, vom Glauben an die gerechte Sache durchdrungen, verbluteten sich Armeen aller Fronten. Kinder, Frauen, Greise fanden ihr Grab unter Bomben und Phosphor feindlicher Luftgeschwader. Millionen aber Millionen ertragen mit zäher, stummer Verbissenheit ihr unverdientes Los. Die Schicksale der Menschen gleichen Tragödien, deren Sinn sich nicht begreifen läßt. Wer war schuld an diesem Grauen? Ein Mensch? Eine Clique von Verbrechern? Mehrere Cliquen? Ein Volk? Eine „Weltverschwörung“ von „Kapitalisten“, „Juden“, „Nazis“, „Faschisten“, „Kommunisten“? Etwa auch diese Frage muß gestellt werden die durch „Erbsünde“ belastete Menschheit? War es der Wille Gottes oder des Vatikans? Veranlaßt die Natur mit ihren vielfach noch unbekannten Gesetzen jene winzigen Partikel Menschen auf dem gewaltigen und doch im Kosmos so bedeutungslosen Planeten Erde unentwegt zu kämpfen? Liegt somit überhaupt keine Schuld vor? Ist es Schicksal oder Zufallsergebnis menschlicher Willensfreiheit, die unseren historischen Entwicklungsgang gestalten? Spricht die Geschichte über Persönlichkeiten und Völker Recht durch ihr Urteil, dass Sieg bzw. Niederlage heißt? Triumphiert in dieser Welt nur das Wahre, Edle, Gerechte, die Liebe und Menschlichkeit, der Fortschritt? Nur Wissen kann uns aufklären über diese elementaren Fragen, weil Wissen ist Macht. Der Glaube vermag es nicht. Not und Ernst der Stunde, Millionen Gefallener, Verwundeter, die vom Krieg betroffenen Völker gemahnen jeden, sich aufrichtig, objektiv, mutig und energisch diese uns von der Geschichte auferlegten Fragen zu enträtseln. Das dafür die wissenschaftliche Arbeitsmethode unerläßlich ist, bedarf keines besonderen Hinweises. 3 Wissenschaftliches Durchdenken aber gebietet Vorurteilslosigkeit und Unabhängigkeit von machtpolitischen Einflüssen. Mit Theorien, Hypothesen und widerspruchsvollen Lehrmeinungen ist der Menschheit nicht mehr gedient. Der geheime Sieg der Freimaurer im Zweiten Weltkrieg? Die westliche Freimaurerei und ihre freimaurerisch, finanzierten östlichen kommunistischen Freunde gewannen den Zweiten Weltkrieg? Alle Freimaurer in der Politik wissen, dass das Ziel eine kommunistische Eine-Welt-Utopie ist. Alle Politiker helfen heute den Minderheiten, die auf die Zerschlagung der Familie, der Grundlage der weißen Kultur, abzielen.

Wahlbetrüger-Präsident und Kriegstreiber Joe Biden: Er hat seine Rhetorik bezüglich des Krieges in der Ukraine weiter verschärft. In einer Rede auf der North American Building Trades Union Legislative Conference (NABTU) in Washington sagte Biden am 6.4., dass der Krieg in der Ukraine noch „lange“ andauern könnte. Gleichzeitig berichtete er von Gräueltaten und hat dabei verschwiegen, dass es die Schlächter, die Soldaten von Selenskyj waren, die das Butscha-Massaker angerichtet haben und nicht Russland. Weiter sagte Biden: Die Vereinigten Staaten werden der Ukraine und dem ukrainischen Volk im Kampf für die Freiheit, er meinte damit die Klitschko-Selenskyj Banden-Diktatur, weiterhin zur Seite stehen“. Und er lies alle wissen: Wenn ich in den Krieg ziehen muss, werde ich an eurer Seite sein “, sagte er unter dem Beifall des Publikums.

Die Bild-Star-Redakteure: Lydia Rosenfelder und Burkhardt Uhlenbroich, sie wollen den Kreml-Tyrann Putin in Den Haag sehen. Das wäre der feuchte Traum von Deep State, der Spiegel wird schließlich mit Millionen von Gates gesponsert, sie hatten überall ihr Marionetten installiert, wir sagen bewusst hatten, den das gehört alles zum Aufwach-Programm! Die Welt lacht sich kaputt über den Schwachsinn, den geistigen Müll, was das Bild-Propaganda-Blatt da verbreitet. Es gehören längst die Kriegsverbrecher, Selenskyj und Klitschko vor ein Tribunal, die Kriegstreiber Biden, Obama, Clinton, Bush, Gates, Soros, Schwab, Merkel und die Spahn, Lauterbach, Drosten Wieler, die ganze Corona-Kriegs-Verbrecher-Clique, mit dazu.

RRRed.

Frieden durch Entwicklung: Syrien tritt der chinesischen Seidenstraßen-Initiative bei, weiterlesen. Gesunde, friedliche Spaziergänger werden von der Polizei erschossen, verhaftet, gefoltert oder mit der Waffe bedroht. Der kroatische Präsident Zoran Milanovic hat unmissverständlich klar gemacht, dass sein Land kroatische Truppen aus der Nato-Missionen abziehen werde, falls die Nato sich im Ukraine-Konflikt kriegerisch beteiligt. Kroatien hat damit nichts zu tun, Biden sei informiert. Was hat Deutschland mit der NATO zu tun? Klar wie immer, die Ampel Deutschland und die Kriegstreiber, BlackRock-Merz-CDU, wollen Kriege führen, SED-Lambrecht und ihre Generäle sind schon ganz wild darauf, wann rollen die Panzer wieder gegen Russland? Putin erkennt Donezk und Luhansk als unabhängig an, lassen Sie sich nicht von den NATO-Scholz-Lambrecht-Kriegs-Propaganda-Nachrichten aufhetzen. Blut für die Wirtschaft: Die NATO, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Biden, Harris und ihre gekauften Verbündeten, sie wollen die Ukraine zum neuen Afghanistan oder zum neuen Kosovo machen, die dazugehörigen, deutschen Propagandamedien laufen schon an. China und Russland wenden sich wütend gegen die NATO und fordern, dass es keine farbigen Revolution mehr gibt, die von der CIA und den Reichen angezettelt werden. Die beiden Länder teilen der NATO mit, dass sie souveräne Nationen sind und keine Einmischung in ihre Angelegenheiten wünschen. Brandbrief.

Die Befreiung der Menschheit hat begonnen: Der russische Botschafter bei der UNO hat erklärt, dass Trump der rechtsmäßige Präsident ist und (wegen Bidens Wahlbetrug) abgesetzt wurde. EU-Krise spitzt sich zu, die Situation spitzt sich durch die NATO zu. Separatisten bitten Putin um militärische Unterstützung. In der Ukraine-Krise passiert das, was viele Menschen erwartet haben – die Separatisten-Gruppen in der Ostukraine bitten Putin formal um militärische Hilfe. Die Ukraine bekommt militärische „Hilfe“ aus Russland.“ Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine haben Russlands Präsident Wladimir Putin um militärische Hilfe gebeten. Die Leiter der DVR und LPR hätten sich in einem Brief an den Kreml mit der Bitte an ihn gewandt, „bei der Abwehr der ukrainischen Aggression, die Ereignisse im Zusammenhang mit der sog. Ukrainekrise überschlagen sich derzeit geradezu und es ist nicht abzusehen, wie sich die äußerst gespannte Lage entwickeln wird. Brandbrief. Ein weltweites Krisen-Profit-Verbot entwaffnet nicht allein die Covid-Krisen-Profiteure, sondern mit ihnen auch gleich alle Kriegs-Profiteure, Umwelt-Katastrophen-Profiteure, Finanzkrisen-Profiteure, Klima-Krisen-Profiteure, usw. und so fort. Wer immer sich gezogen und berufen fühlt, bei der Organisation zur Heranbildung einer diesbezüglich weltweiten Abstimmung mitzuwirken, möge sich aufmachen und sich mit all jenen verbinden, die den gleichen Ruf in sich verspüren! Deutschland bleibt rassistisch: Homburg, böser-Fall von Diskriminierung, ein menschenverachtender Skandal, Familienvater wurde entlassen, weil er Russe ist, Bundestagsabgeordneter deckt den Fall auf. Der Russe als neuer Ungeimpfter: Eine Münchner Klinik will keine russischen Staatsbürger mehr behandeln. „Uns macht das fassungslos“. Unsere Großeltern schämen sich für derartige Nazi-Hetze. Jetzt verstehen Sie hoffentlich, warum Deutschland so gut mit allen Diktatoren in der Welt auskommt und warum Deutschland mit den Nazis in der Ukraine gerne zusammenarbeitet und sie in der EU haben will.

(AFP)

Nachricht über sehr ernste Tatsachen: Die in europäischen Gremien und bei den Vereinten Nationen angezeigt wurden. Wir heben die Anschuldigungen, die sich auf die Akte Royuela stützen, wegen ihrer besonderen Schwere hervor, da sie die Aktivitäten einer internationalen Metamafia dokumentieren, die in einer spanischen Institution entstanden ist. Diese Metamafia, die in der Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichtshofs von Katalonien (der damals reichsten autonomen Gemeinschaft Spaniens) entstanden ist, wurde angezeigt. Für die Ermordung von mehr als 2.220 Menschen in mehreren Ländern, für Drogenschmuggel in Spanien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Deutschland und Irland, für die Manipulation von mehr als 8.600 Gerichtsurteilen, für das Einschleusen von Dutzenden von Millionen gefälschter Euro, für Geldwäsche und für viele andere Verbrechen. Im Jahr 2004 wurden die beiden Leiter dieser Staatsanwaltschaft bei der Steuerbehörde angezeigt, weil sie ihr Vermögen nicht deklariert hatten: Carlos Jiménez Villarejo, Chefankläger dieser Staatsanwaltschaft seit 1989 und erster Antikorruptionsstaatsanwalt zwischen 1995 und 2003, hatte 203.100.084 Millionen Euro, US-Dollar und Schweizer Franken nicht angegeben. José María Mena Álvarez, Chef dieser Metamafia und Nachfolger des früheren Generalstaatsanwalts von 1996 bis 2006, hatte 201.100.060 Millionen Euro, US-Dollar und Schweizer Franken nicht angegeben. Die Existenz dieser Metamafia ist vor allem darauf zurückzuführen, dass in Spanien ein hohes Maß an Straffreiheit für die Behörden besteht und die großen politischen Parteien von der organisierten Kriminalität finanziert werden, wobei diese Meta-Maffia seit ihrer Gründung 10 % ihrer Gewinne an die PSOE abführt und im Gegenzug eine vollständige Vertuschung betreibt. Diese Metamafia hat jahrzehntelang mehrere ehemalige PSOE-Minister mit kriminellen Geschäften versorgt oder diese gesteuert, wie Mariano Fernández Bermejo, Juan Alberto Belloch Julbe, der ehemalige Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero sowie zahlreiche Polizisten, Staatsanwälte, Richter, Steuerprüfer, Gerichtsmediziner usw. Pedro Sánchez, der derzeitige Präsident Spaniens, und zwei Minister, Margarita Robles und Fernando Grande Marlaska, decken die Verbrechen dieser Metamafia, die ihnen auch zig Millionen Euro eingebracht hat. Die Bankbewegungen dieser Operationen sind in der Royuela-Akte dokumentiert. Wir haben mehrere europäische Regierungen über die Aktivitäten dieser kriminellen Gruppe und ihre Beziehungen zu anderen organisierten Gruppen in den Vereinigten Staaten, die einen Wechsel des politischen Regimes in Israel und langfristig die Schaffung einer neuen Weltordnung anstreben, informiert und um Intervention gebeten. Wir haben auch die israelische Regierung informiert. Wir haben diese Verbrechen bei der Europäischen Staatsanwaltschaft angezeigt, wo sie ohne Untersuchung vertuscht wurden, wofür der spanische Staatsanwalt bei der Europäischen Kommission angezeigt wurde. Andererseits haben wir bei den Vereinten Nationen die Vertuschung von 1.128 Morden im Jahr 2009 und im Jahr 2021 angezeigt. Können es sich internationale Organisationen leisten, diese Tatsachen zu vertuschen? Kann es sich die internationale Presse leisten, diese Situation zu vertuschen? Sie finden weitere Berichte und andere relevante Informationen auf der Website in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch. Deshalb haben wir als RRRedaktion diese sehr schwerwiegenden Anschuldigungen veröffentlicht, um zu verhindern, dass die Institutionen dieser organisierten Verbrechen es in den Institutionen vertuschen. Sie schlagen uns ein Treffen vor, um Ihnen die gewünschten Unterlagen und Erklärungen zukommen zu lassen. Bei einem Treffen mit der RRRedaktion würde ein Mitglied der Familie Royuela, Miguel Bernad (international bekannt als Anführer der Manos Limpias), der Richter Fernando Presencia und ein Vorsitzender der „Alianza de Denunciantes del Autoritarismo Judicial“ (Allianz der Denunzianten des Justiz-Autoritarismus) teilnehmen.

Ein zweites 2015 wirft seinen Schatten voraus: Viele Afrikaner und Muslime im Windschatten von Ukrainern. Faeser will ein Bleiberecht für alle, wir denken jeder Politiker, jede Partei die das mitbestimmen und jeder Demonstrant die dafür sind nehmen persönlich Flüchtlinge auf. An den Wochenende werden auf allen Kanälen Bildern von Flüchtlingen aus der Ukraine gezeigt. Doch eins paßt nicht ins Bild: Jede Menge Afrikaner und Menschen aus dem Vorderen Orient waren dort zu sehen. Sie ahnen es sicher bereits: Hier hat sich eine neue Fluchtroute für Menschen ergeben, die bisher nicht nach Deutschland einreisen durften. Wenn es nach dem Willen der Innenministerin Faeser geht, sollen diese Migranten aber auch in Deutschland bleiben dürfen. Mit großer Geschwindigkeit wird Deutschland in ein zweites 2015 gesteuert – Migration um jeden Preis lautet die Devise von Faeser. Das ist unverantwortlich. Etwa eineinhalb Million Menschen haben in den vergangenen zwölf Tagen die Ukraine verlassen. Der Großteil von ihnen ist im grenznahen Gebiet in Polen aufgenommen worden. Auch die Slowakei, Ungarn und Rumänien als Nachbarn im Westen und Südwesten sowie Russland als Nachbar im Osten haben eine großen Anzahl der Menschen aufgenommen, die die Ukraine seit dem 24. Februar verlassen haben. In Deutschland sind bisher knapp 40.000 sogenannte Geflüchtete angekommen. Ob es sich bei denjenigen, die aus der Ukraine kommen, wirklich um Flüchtlinge handelt, wird nicht geprüft. Hinzu kommt, daß ukrainische Männer zwischen 18 und 60 von der Regierung in Kiew zur Landesverteidigung verpflichtet werden. Sie dürfen ihr Land nicht verlassen. Polen und Ungarn nehmen keine Afrikaner und Muslime auf, da es den begründeten Verdacht gibt, daß diese nicht aus der Ukraine kommen. Nur in Deutschland geht die Regierung wieder einen fatalen Sonderweg. Es steht zu befürchten, daß immer mehr illegale Migranten im Schatten der ukrainischen Flüchtlinge nach Deutschland einreisen. Diesem Treiben muß ein Riegel vorgeschoben werden. Ein zweites 2015 muß unter allen Umständen verhindert werden! Weiterlesen.

Putin ist ein White Hat! Ukraine, sie kämpfen für Deep State für die neue Weltordnung. Die durchgeknallte Regierung in der Ukraine ruft in den Maintream-Medien öffentlich zur NEUEN Weltordnung auf und so etwas wird von der NATO, der EU und von Deutschland unterstützt. Kennedy, Trump und Putin sind auf dem Friedenspfad, nicht auf dem Kriegspfad, die mörderische, Kriegstreiber NATO muss endlich weg, dass wollte Trump schon machen.

So werden Sie über die Kriege von Deep State permanent belogen.

Die Ukrainer in Kiew hoffen wohl darauf, dass die Russen sie retten. Sie haben eher Angst vor den Ukrainern selbst, überall lungern Neonazis herum und postieren sich mit Hackenkreuzfahnen.

Der derzeitige Krieg im Untergrund – The Underground – War happening now. Was Sie gleich sehen und hören werden, ist bisher der Öffentlichkeit verborgen geblieben, auf Kosten vieler Leben guter Männer. Video hier.

Auch das ist die Ukraine: Gekaufte-Leihmütter und Kinderhandel, Menschenhandel. Die Nato, die Medien, Biden, von der Leyen und Deutschland unterstützen das. Putin will die kriminelle Energie in der Regierung, auch in Kiew beenden, zum Schutz der friedlichen Bevölkerung.

Traue und glaube niemals einem DEUTSCHEN, sie lügen wie gedruckt und sie werden dich immer hereinlegen.

Auch so könnte man Kriegsbilder herstellen…

Man kann es so machen oder…..

…. auch so! Statt die Kinder durch die Politik und durch die Medien bereits schon in der Schule und im Kindergarten einseitig und rassistisch zu manipulieren…

Offizielle Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums: Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow. Die ukrainischen Grenzsoldaten leisten den russischen Einheiten keinen Widerstand, die Luftabwehrsysteme der ukrainischen Streitkräfte wurden eliminiert, die militärische Infrastruktur der Luftwaffenstützpunkte der ukrainischen Streitkräfte wurden außer Betrieb gesetzt, die ausländischen Medien verbreiteten Informationen über den angeblichen Abschuss eine russischen Flugzeugs über dem Gebiet der Ukraine entsprechen nicht  der Realität. Das Verteidigungsministerium betonte ausdrücklich den hochgradigen dosierten und wohlgezielten Charakter dieser Angriffe gegen Objekte auf ukrainischem Staatsgebiet. Mit Hochpräzisionswaffen werden militärische Infrastruktur, Luftverteidigungsanlagen, Militärflugplätze und die Fliegerei der ukrainischen Streitkräfte ausgeschaltet. Ukrainische Städte werden nicht angegriffen, präzisierte die Militärbehörde auch gegenüber RIA Novosti. Man befand es ferner für wichtig, folgendes nochmals separat zu betonen, „Zivilisten droht nichts.“ Quellen und hier >>>> 220220224_142858_Normal. Was die Medien IHNEN falsch berichten, um damit von Corona abzulenken und um neue Angst zu schüren, der Kreml hat die Putin-Rede komplett eingestellt, und die deutschen Medien haben den Inhalt aus dem Zusammenhang gerissen. Die ukrainische Regierung gibt zu, dass die russischen Streitkräfte keine zivilen Ziele angreifen. „Sie müssen verstehen, dass Putin keine zivilen Objekte angreifen wird. Er muss sich die Loyalität der ukrainischen Bevölkerung bewahren, vor allem in den gebieten, die eingenommen werden sollen. Sie greifen ausschließlich die Streitkräfte an“, sagte Alexei Arestovytsch, Berater des Leiters des ukrainischen Präsidialamtes.

Der gekaufte und bestochene Bild Reporter in Kiew versucht auf peinliche Weise eine apokalyptische Stimmung heraufzubeschwören, während die Leute ihren normalen Alltag nachgehen und froh sind das Putin sie von den Klitschko-Rebellen, sie von der jahrelangen Tyrannei befreit. Wann wird Deutschland endlich von der CDU, CSU, Merkel, von der heutigen Ampel Tyrannei befreit? Brandbrief.

Deep State

Neue Angst und Schrecken soll verbreitet werden: Soll mit der Ukraine durch die NATO, gemeinsam mit den gekauften Medien, der dritte Weltkrieg eingeleitet werden? Vor den Augen und Ohren der Öffentlichkeit auf der ganzen Welt, so wie der Wuhan-China-Corona-Krieg weltweit begonnen hat, jetzt wegen Russland und der Ukraine, und wegen der Unruhe in China und Taiwan. Wird die Öffentlichkeit von Corona abgelenkt, damit die 34 Operationszentren der Kabalen auf der ganzen Welt zerstört werden. Dann werden die guten Militärs der Welt sagen: „Haben wir eure Aufmerksamkeit?“ Als nächstes wird die weltweite EBS Disclosure durchgeführt – spielt die 3 achtsündigen Disclosure-Videos. Dann haben wir den Beginn einer informierten neuen Welt, die nicht mehr unter den Globalisten der Weltbevölkerung steht. Via SB von höchster Ebene. Und Baerbock spricht in Brüssel, beschlossenes Sanktionspaket „wird Russland ruinieren“, Nato verlegt Einheiten zur Abschreckung Russlands, Lambrecht verstärkt die Bundeswehr für die Nato-Einheit, man nennt es Blut für die Wirtschaft, wie krank sind die da oben? Und der Königspudel-Söder ist schon bereit Flüchtlinge der Ukraine aufzunehmen, bis zu 4 Millionen werden erwartet, darunter sind jede Menge CDU-Klitschko-Selensky-Rebellen. Erst Corona-Krieg, jetzt NATO Krieg: So wie wir es bereits vorausgesagt haben, es war alles geplant. Die nächste Volks-Spaltung wurde eingeläutet, Hetzkampagnen, Parolen, Russenfeindlichkeit, Völkermord. Ukrainische Terroristen und Nazi-Anhänger greifen Wohngebiete an und die Medien berichten dann, es war Russland. Wolodymir Diktator Selenskyj, wurde vom Komiker zum USA, EU willigen Staatsmann gemacht.

Die sich Sorgen machen, sollten nicht in Panik verfallen: Nicht die NATO vs. Russland, sondern die globale Elite vs. den Rest der Menschheit. Es geht um den Great Reset, Phase 2 „Kreative Zerstörung“. Alle wichtigen Akteure sind über das WEF bestens vernetzt und spielen einander die Bälle zu. Putin wird nicht die Zivilbevölkerung angreifen, egal was die Medien berichten. Die Ukraine ist das finsterste Land in Europa. Dort wird illegaler Organhandel für die westlichen Länder betrieben. Der Umschlagplatz von Menschenhandel und Kinderhandel, Geldwäsche im großen Stil. Verbrecher wie Biden, Obama, Bush, Hillary usw. haben dort die letzten Jahre ihr Netzwerk aufgebaut, wo auch sehr viele europäische Politiker involviert sind. Die sind jetzt alle in Panik, denn sie wissen, dass es vorbei ist. Nicht umsonst sagt Trump, es ist genial, was Putin macht, es läuft alles nach Plan, dem Deep State wurde gerade militärisch der Krieg erklärt, denn wir das Volk hätten gegen diesen Feind nicht den Funken einer Chance. Putin ist kein Feind von Europa und der Menschheit. Es sind SIE, die in unseren Regierungen sitzen, die jeden Tag unsere Kinder mit Masken in der Schule quälen und die Alten einsam in den Altenheimen sterben lassen. Leider ist es so wenn die Menschheit nicht friedlich sein will, der einzige Weg ist dann das Militär. Das fängt mit der täglichen Streitkultur an, geht mit einem Corona-Krieg weiter und dann kommt der Krieg „Blut für die Wirtschaft“, USA ist Pleite, die EU ist Pleite, deshalb soll es jetzt wieder Krieg geben? Also, keiner sollte in Panik verfallen oder sich aus seiner Mitte holen lassen. Die Befreiung der Menschheit hat begonnen. Die gekauften, politisierten Medien schüren Hetze gegen Russland, Fake-Videos und Bilder werden gesendet und wenn Sie nachsehen auf welcher Lohnliste diejenigen stehen, dann wissen Sie warum es so ist. Lage- Bericht aus der Ukraine >>>> 22_5242617306915280642.

Der Great Reset läuft auf Hochtouren: Die Außenpolitik der Biden-USA, die NATO und die von der Leyen-EU haben mal wieder versagt. Die USA, die EU und die SED-Scholz-Regierung drängen auf harte Wirtschafts- und Finanzsanktionen. Kanzler Scholz hat angekündigt, dass die Ostsee-Plattform Nord-Stream-2 nicht in Betrieb genommen werden soll. Kanzler Scholz spricht von „Putins Krieg“, Scholz hat sich an die Bevölkerung gewandt, der Krieg in der Ukraine, so ein Bericht, sei Putins Krieg. Soldaten haben das (ehemalige) AKW Tschernobyl eingenommen. Die NATO hetzt damit, die Hauptstadt der Ukraine, Kiew, würde eingenommen werden. Die Atombehörde hetzt und macht Angst, man könnte jetzt das Atomkraftwerk bombardieren. Habeck kündigt wirtschaftliche Folgen für Deutschland durch Sanktionen an, Baerbock hatte vor Tagen geäußert ,“wir als Deutschland“ seien bereit, einen hohen Preis zu zahlen“, dass Volk wurde aber nicht gefragt. Diese Ankündigung griff indirekt Robert Habeck als Wirtschaftsminister auf. Die Folgen von Sanktionen gegen Russland sollen einem Bericht nach „so gering wie möglich“ sein, aber sie müssten „in Kauf“ genommen werden, so der Bericht. Habeck kündigt Folgen der Sanktionen für Deutschland an, „Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat scharfe Sanktionen gegen Russland angekündigt, Ursula von der Leyen kündigt die größten Sanktionen aller Zeiten gegen Russland an. Doch die werden Deutschland härter treffen als Russland. Wir Bürger müssen die Zeche für das Versagen der westlichen Außenpolitik bezahlen, wie dämlich und krank kann Deutschland noch werden? Wir bezahlen die bittere Rechnung für die NATO. Wir müssen uns dem Monster Inflation stellen – sonst stellt es uns. Die Staaten riskierten die Geldflut – jetzt bezahlen wir die Zeche. Inflationsrate so hoch wie seit 1992 nicht mehr – kommt der totale Zusammenbruch? Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) warnt vor enormen Preissteigerungen im Energiesektor und vor einer rasanten Inflation. Wir alle werden für diese Sanktionen bezahlen müssen, so war es von Deep State, von der Geld-Elite schon vor 2019 geplant.

Russische Truppen feiern mit ukrainischen Einwohnern, die die russische Armee als Friedenstruppe willkommen heißen. 

Ab dem 24.2.22, Reporter vor Ort.

Der Staat Ukraine existiert nicht: Der Generalsekretär der Vereinten Nationen hat erklärt, dass die Ukraine seit 1991 keinen Antrag auf Grenzregistrierung gestellt hat, so dass der Staat Ukraine nicht existiert … Und wir wissen nichts davon! UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat eine erstaunliche Erklärung abgegeben, deren Verbreitung in ukrainischen Medien und im Internet verboten ist. Der Konflikt zwischen den beiden Ländern wurde auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrates diskutiert. Daraus wurde die folgende Schlussfolgerung gezogen: Ukraine hat ihre Grenzen seit dem 25.12.1991 nicht mehr registriert. Die UNO hat die Grenzen der Ukraine nicht als souveränen Staat registriert. Daher kann davon ausgegangen werden, dass Russland keine Rechtsverletzungen in Bezug auf die Ukraine begeht. Gemäß dem GUS-Vertrag ist das Gebiet der Ukraine ein Verwaltungsbezirk der UdSSR. Daher kann niemand des Separatismus und der gewaltsamen Änderung der Grenzen der Ukraine beschuldigt werden. Nach internationalem Recht hat das Land einfach keine offiziell anerkannten Grenzen. Um dieses Problem zu lösen, muss die Ukraine die Demarkation der Grenzen zu den Nachbarländern abschließen und die Zustimmung der Nachbarländer, einschließlich Russlands, zu ihrer gemeinsamen Grenze einholen. Sie muss alles dokumentieren und Verträge mit allen Nachbarstaaten unterzeichnen. Die Europäische Union hat der Ukraine in dieser wichtigen Frage ihre Unterstützung zugesagt und beschlossen, jede technische Hilfe zu leisten. Aber wird Russland einen Grenzvertrag mit der Ukraine unterzeichnen? Nein, natürlich nicht. Da Russland der Rechtsnachfolger der UdSSR ist (dies wird durch die Entscheidungen internationaler Gerichte zu Eigentumsstreitigkeiten zwischen der ehemaligen UdSSR und dem Ausland bestätigt), gehören die Ländereien, auf den die Ukraine, Belarus und Noworossija liegen, Russland, und niemand hat das Recht, ohne die Zustimmung Russlands über dieses Gebiet zu verfügen. Im Grunde muss Russland jetzt nur noch erklären, dass dieses Gebiet russisch ist und dass alles, was in diesem Gebiet geschieht, eine innere Angelegenheit Russlands ist. Jede Einmischung wird als eine Maßnahme gegen Russland angesehen. Auf dieser Grundlage können sie die Wahlen vom 25. Mai 2014 annullieren und tun, was das Volk will! Gemäß dem Budapester Memorandum und anderen Vereinbarungen hat die Ukraine keine Grenzen. Der Staat Ukraine existiert nicht (und hat nie existiert!). (Alexander Panin)

Wie peinlich kann Deutschland noch werden, Baerbock ist die größte Blamage für Deutschland.

Gates, Clinton, Biden, Harris, Obama, Busch, die kriminelle Vereinigung in den USA! 

Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes: Den fehlenden Geist bestätigt uns gerade die NATO mit ihren Verbündeten, die geistlosen aus Deutschland bilden erneut die Kriegs-Front. Russische Interessen werden grundsätzlich vom Westen und von Biden ignoriert, es wird nur noch mit Sanktionen gedroht, weil Frieden ist nicht erwünscht, ein blutiger Krieg soll jetzt vom Corona-Krieg ablenken, Blut für die Wirtschaft. Wie die Ukraine zum Spielball der anglo-amerikanischen Geopolitik wurde. Im Dezember 2008, nach dem militärischen Kräftemessen zwischen Georgien und Rußland, initiierten Carl Bildt und Radek Sikorski, die Außenminister Schwedens bzw. Polens, die sog. „Östliche Partnerschaft“ der Europäischen Union. Sie zielte auf sechs Länder ab, die früher Republiken innerhalb der Sowjetunion gewesen waren: drei in der Kaukasusregion (Armenien, Aserbaidschan, Georgien) und drei in Ostmitteleuropa (Weißrußland, Moldawien, Ukraine)… Dr. Natalja Vitrenko: Die Rolle der Ukraine in der gegenwärtigen Weltlage. Weiterlesen. NATO-Erweiterung: Französischer ex-Außenminister Dumas widerlegt die Lüge, dass Russland „nichts versprochen“ wurde Roland Dumas, Mitterrands Außenminister und somit direkter Augen- und Ohrenzeuge der Ereignisse um die deutsche Wiedervereinigung, hat in einem 27-minütigen Interview mit der französischen Website Les Crises die falschen anglo-amerikanischen Behauptungen, Russland sei „nichts“ versprochen worden, vollständig entkräftet…Weiterlesen. Früherer US-Waffeninspekteur Ritter zur russisch-chinesischen Partnerschaft und dem Ende der NATO. Der ehemalige Geheimdienstoffizier des Marine Corps und US-Waffeninspekteur im Irak, Scott Ritter, erklärt am Ende seines ausführlichen Beitrags in Consortium News vom 11. Februar, dass die Partnerschaft, die China und Russland nun eingegangen sind, die NATO in naher Zukunft zur Bedeutungslosigkeit verurteile. Sein Titel: „Das ultimative Ende der NATO“…Weiterlesen. Resolution: Raus aus der NATO – Für eine neue Sicherheitsarchitektur! Lügen des Westens entlarvt – Sicherheitsversprechen existierten! Der SPIEGEL berichtete über ein „neu“ entdecktes britisches Dokument, das beweist, daß es sehr wohl Versprechen des Westens gegenüber der Sowjetunion gegeben hat, die NATO nicht auszuweiten. Damit haben viele Politiker ausgerechnet zu Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz, die dieses Jahr ohne Russland stattfindet, „egg on their face“. Diese Konferenz ist aber mit Sicherheit nicht der Ort, die „Sicherheit“ der Welt oder Europas angesichts einer drohenden Atomkriegsgefahr zu verbessern…, weiterlesen.

Die am wenigsten wissen, gehorchen am Besten. Liebe Frau Baerbock und NATO-Gleichgesinnte, wenn man keine Ahnung von Völkern hat, dann sollte man einfach seinen Mund halten und mit der ewigen Hetzerei auf andere aufhören. Wann wachen Sie endlich auf, wann hinterfragen Sie die Corona-Lügen? Solange die Masken nicht fallen, gibt es keinen Grund zum Durchatmen. Immer wenn die deutsche Regierung irgendwo in der Welt die Einhaltung der Grundrechte fordert, fallen die Spaziergänger lachend vom Stuhl. Es gibt Gesetze die über dem Bundes-und Länderrecht stehen.

Die perfekte Diktatur. Wird den Anschein eine Demokratie machen, einen Gefängnis ohne Mauern, in dem die Gefangenen nicht einmal davon Träumen auszubrechen. Es ist ein System der Sklaverei, bei dem die Sklaven dank Konsum und Unterhaltung ihre Liebe zur Sklaverei entwickeln. Tulsi Gabbard: Die Ukraine ist eigentlich keine Demokratie, doch das wird man nicht im Mainstream hören. Tulsi Gabbard, eine kluge frühere US-Präsidentschaftskandidatin für die Demokraten, eine der wenigen, die weniger Kriege wollte. In diesem kurzen Clip sagte sie, dass es in der Ukraine nicht wirklich eine Demokratie gibt und nennt Beispiele, wie der Ukrainische Präsident mit Hilfe der USA dies zum Ausdruck bringt. Unter anderem ließ er drei TV Sender abschalten, die ihn öffentlich kritisierten. So läuft es auch in Deutschland, auch wir sind nicht wirklich eine Demokratie, mit dem Corona-Krieg und mit der Abschaffung der Grundrechte haben sie es bewiesen. Unsere TV-und Radiosender werden natürlich nicht abgeschaltet, sie bekommen dann von Gates, Soros und Co. nur keine Bestechungsgelder mehr und die freien Journalisten oder Kritiker werden nur verfolgt und willkürlich angeklagt.

Die ukrainische Ökonomin Dr. Natalja Vitrenko: Frühere Präsidentschaftskandidatin und Vorsitzende der Progressiven Sozialistischen Partei der Ukraine, hielt diese hochaktuelle Rede bei der internationalen Internetkonferenz des Schiller-Instituts am 19.2.22. Putin unterzeichnet russische Anerkennung der Donbass-Republiken: Weißes Haus kündigt lokale Sanktionen an. Russlands Präsident Wladimir Putin hat am 21.Februar 2022 „Dekrete zur Anerkennung der Unabhängigkeit der Volksrepubliken Donezk und Luhansk sowie Verträge über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Russland und der D.P.R. und der L.P.R. unterzeichnet“, wie das russische Außenministerium auf Twitter mitteilte. Nach Angaben von RIA Novosti hat der russische Präsident daraufhin auf die Hilfsforderungen dieser Republiken reagiert und die russischen Streitkräfte angewiesen, eine Friedensmission in diesen Republiken zu starten. Er forderte die Ukraine auf, alle militärischen Operationen gegen die beiden Republiken einzustellen oder Konsequenzen zu ziehen. Putin nannte in seiner öffentlichen Entscheidung drei Hauptgründe für die Aktion, die in einer Resolution der russischen Staatsduma am 17. Februar genehmigt worden war: der jahrzehntelange Bruch der Versprechen westlicher Führer aus den Jahren 1990-91, sich nicht östlich des vereinigten Deutschlands auszudehnen; die Tatsache, dass die Ukraine seit dem Staatsstreich von 2014 zu einer „Kolonie mit einer Marionettenregierung“ der Vereinigten Staaten und der NATO-Mächte geworden sei; und der Hinweis des ukrainischen Präsidenten Zelensky auf die Fähigkeit der Ukraine bei der Münchner Sicherheitskonferenz, eine Atommacht zu werden…weiterlesen.

Die am wenigsten wissen, gehorchen am Besten, die geistige Verwahrlosung gibt es auch unter den Politikern und deren Beamten.

Langfristiges Überleben: Eine neue Sicherheitsarchitektur, von Helga Zepp-LaRouche. Betrachtet man die gegenwärtige strategische Situation von oben, vom langen historischen Bogen der Geschichte aus, wie sollte sich die Menschheit Institutionen geben, die ihr langfristiges Überleben garantieren? INTERNATIONALE INTERNETKONFERENZ DES SCHILLER-INSTITUTS: 100 SEKUNDEN VOR MITTERNACHT AUF DER ATOMKRIEGSUHR – WIR BRAUCHEN EINE NEUE SICHERHEITSARCHITEKTUR!Konferenzrede 19.2.22, hier. Von der gegenwärtigen Dynamik zwischen einem aufstrebenden China und Asien im allgemeinen und einem scheiternden westlichen liberalen System aus gesehen, scheint es offensichtlich, daß das Ergebnis dieser historischen Ära ein neues Paradigma in den internationalen Beziehungen sein muß. Die Geopolitik, deren Fortsetzung uns gegenwärtig an den Rand eines Atomkrieges gebracht hat und deren Wahnsinn nirgendwo deutlicher zum Ausdruck kommt als in der Militärdoktrin, die dem Manöver „Global Lightning“ zugrunde liegt und die von einer langwierigen nuklearen Kriegsführung ausgeht, diese Geopolitik, die der Welt im 20. Jahrhundert zwei Weltkriege beschert hat und die im Zeitalter der thermonuklearen Waffen zur Vernichtung der Menschheit führen würde, muß ersetzt werden. Sie muß ersetzt werden durch eine neue internationale Sicherheitsarchitektur, die die Sicherheitsinteressen aller Staaten der Erde, einschließlich Rußlands und Chinas, sowie der Entwicklungsländer gewährleistet. Konfuzius wird der Gedanke zugeschrieben, daß man ein Problem nur dann lösen kann, wenn man die Begriffe in Ordnung bringt. Denn wenn die Begriffe in Unordnung sind, führt das zu Mißverständnissen, die zu Streit führen, was wiederum die Grundfesten des Staates ins Wanken bringt, und es kann keine Harmonie in der Welt geben…, weiterlesen.

S&P-Vizepräsident im Interview mit Sputnik International: Frankreich nimmt Sicherheitsbedenken Russlands ernst. In einem Interview mit Sputnik International am 21.2. äußerte sich heute der französische Politiker und Journalist Karel Vereyken über die abweichende französische Haltung zur Ukraine in Medien und Politik im Vergleich zur sonstigen westlichen Propagandalinie der NATO. Vereyken, Vizepräsident von Jacques Cheminades Partei Solidarite et Progres, geht darin ausführlich auf den Beitrag der beiden Wirtschaftswissenschaftler Herve Hannoun und seines deutschen Kollegen Peter Dittus am 11. Februar in der Wochenzeitung Marianne ein. Beide Ökonomen waren hochrangige Beamte der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ); Hannoun war auch bei der Banque de France tätig und war Kabinettschef des französischen Premierministers Pierre Beregovoy. Beide forderten in ihrem Meinungsbeitrag in Marianne in der aktuellen zugespitzten Lage den sofortigen Austritt Frankreichs aus dem integrierten Kommando der NATO…, weiterlesen.

Verbinde die Punkte:

1984-Anthony Fauci wird zum Direktor des NIAID ernannt.
1990-Die ersten Patente für Coronaviren werden angemeldet.
1999-Ralph Baric beginnt mit der Erforschung chimärer Coronaviren.
2000-Die Gates-Stiftung wird gegründet.
Juni 2000-In Bezug auf den ersten Entwurf der menschlichen Genomsequenz sagte Präsident Bill Clinton: „Heute lernen wir die Landschaft kennen, in der Gott das Leben geschaffen hat.“
Das Projekt wurde von Francis Collins (Faucis Chef) finanziert.
Nach Beendigung seiner Präsidentschaft im Jahr 2001 gründete Bill Clinton die Clinton Foundation.
Dezember 2001-Die ersten Andrew-Carnegie-Medaillen werden an die „Visionäre der modernen Philanthropie“ Ted Turner, George Soros, Bill Gates Sr., Brook Astor, Irene Diamond, Leonore Annenberg und Laurence Rockefeller verliehen.
Anthony Fauci nimmt ebenfalls an der Veranstaltung teil.
Februar 2003-Der erste Ausbruch von SARS tritt in China auf.
Die CDC versucht, alle Aspekte des Coronavirus zu patentieren, einschließlich der Übertragung des Coronavirus auf den Menschen.
Es ist verboten, die Natur zu patentieren, was bedeutet, dass das Coronavirus hergestellt wurde oder die Patente illegal waren.
Da die Patente als legal erachtet wurden, hat die CDC die volle Kontrolle darüber, wer befugt ist, unabhängige Untersuchungen über das Virus durchzuführen. Niemand sonst darf das Virus untersuchen oder gar ein Testkit dafür entwickeln.
Februar 2005-Bill Clinton fliegt mit Epsteins Privatflugzeug nach Peking.
Nach seiner Rückkehr gründen Bill und Hillary die Clinton Global Initiative.
Später im Jahr 2005 fordert Präsident Bush das NIH auf, sich auf künftige Pandemien vorzubereiten.
2008-Bush zeichnet Fauci mit der Freiheitsmedaille des Präsidenten aus.
2010-Gates behauptet, dass wir die Weltbevölkerung vielleicht um 10 bis 15 % senken können, wenn wir mit Impfstoffen wirklich gute Arbeit leisten.
2011-Gates trifft sich mehrmals mit Epstein unter vier Augen.
2014-Obama beginnt, über die EcoHealth Alliance Millionen an Steuergeldern an das Wuhan Institue of Virology zu leiten.
Oktober 2014-Fauci und Obama besichtigen ein Labor im Impfstoffforschungszentrum des NIH.
November 2016-Trump gewinnt die Wahl (Sie hätten nie gedacht, dass sie verlieren würde.)
11. Januar 2017-Fauci erklärt, dass Trump einen überraschenden Ausbruch erleben wird.
12. Januar 2017-Die Clinton Global Initiative erhält eine Warnung und wird kurz darauf geschlossen.
Wenige Wochen später wird die Biden Foundation gegründet.
Dezember 2017-Francis Collins beendet die Forschungspause der GOF.
Dezember 2017-Das Milliardärspaar Honey und Barry Sherman wird tot in seinem Haus aufgefunden, an Gürteln hängend. Ihnen gehörte das Unternehmen Apotex, das große Mengen von Hydroxychloroquin herstellte. Der Richter des kanadischen Obersten Gerichtshof Moldaver beschuldigte die UN und die WHO des Doppelmordes. (Zur Erinnerung: Trudeau besitzt 40 % des Unternehmens, das die Lipid-Nanopartikel für die Impfstoffe herstellt, die er vorschreibt).
August 2019-Der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis stirbt.
18. Oktober – 27. Oktober 2019-In Wuhan finden die Weltmilitärspiele statt.
Ebenfalls 18. Oktober 2019- Ereignis 201
Wochen später … Covid-19

Trump krempelt bereits seine Ärmel hoch, er und Kennedy sen., sie waren die besten Präsidenten für Amerika, Sohn Kennedy läuft in Vaters Fußstapfen dem Frieden entgegen. Der Corona-Krieg wurde im Mai 2019 in Deutschland beschlossen und von Schwab, Merkel in Davos verabschiedet, seither stehen wir weltweit in einer Corona-Diktatur und im Corona-Krieg! Weitersehen und lesen hier und hier.

Schon wieder Kriegslust gegen Russland, vom Westen und von der NATO angezettelt!

Was steckt dahinter?

Resolution: Raus aus der NATO – Für eine neue Sicherheitsarchitektur! Das Verhalten der USA und der NATO gegenüber Russland hat eine brandgefährliche Eskalationsspirale in Gang gesetzt, die zu einer thermonuklearen Auseinandersetzung führen kann. Dies würde niemand in Europa, in Deutschland oder der Ukraine, überleben. Unter den gegebenen Umständen ist eine Mitgliedschaft Deutschlands in der NATO nicht länger zu vertreten. Wir brauchen umgehend eine neue internationale Sicherheitsarchitektur, die die Interessen aller Staaten berücksichtigt, d.h. ausdrücklich auch die Russlands und Chinas. Wenn wir irgendetwas aus der Geschichte gelernt haben, dann das, daß nur Verträge, die die Interessen aller beteiligten Staaten einschließen, wie z.B. der Westfälische Frieden, die Grundlage für einen dauerhaften Frieden sein können. Sogenannte Friedensverträge, die dies nicht tun, wie der Versailler Vertrag, sind die Eröffnungssalve für den nächsten Krieg, wie wir das in Deutschland schmerzlich gelernt haben sollten. Die NATO, die Russland nach dem Ende der Sowjetunion ohne Notwendigkeit aus dem europäischen Haus ausgeschlossen und sich seitdem immer mehr in ein Angriffsbündnis verwandelt hat, entspricht nicht nur nicht mehr den Sicherheitsinteressen Deutschlands, sondern sie ist zur primären Bedrohung für die Existenz Deutschlands geworden. Wir brauchen eine neue Sicherheitsarchitektur, die die Geopolitik, die für zwei Weltkriege im 20. Jahrhundert verantwortlich war, überwindet, und stattdessen die gemeinsamen Ziele der Menschheit als Grundlage ihrer Prinzipien definiert. Und dazu gehören an allererster Stelle die Eliminierung des primären Kriegsgrunds, nämlich des drohenden Zusammenbruchs des transatlantischen Finanzsystems, und die Schaffung eines neuen Kreditsystems, eines Neuen Bretton-Woods-Systems, das die Armut und Unterentwicklung überall auf der Welt überwindet. Unterstützen Sie diese Forderungen und werden Sie aktiv. Unterschreiben.

Tulsi Gabbard: Militärisch-Industrieller Komplex will Russlands Einmarsch in die Ukraine. In einem Tweet, der am 13.2. veröffentlicht wurde, stellte Tulsi Gabbard, ehemalige Kongressabgeordnete (D-HI) und ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin fest: „Biden kann einen Krieg mit Russland sehr leicht verhindern, indem er garantiert, dass die Ukraine nicht Mitglied der NATO wird. Es liegt ohnehin nicht in unserem nationalen Sicherheitsinteresse, dass die Ukraine Mitglied der NATO wird, warum also nicht Russland diese Zusicherung geben? Liegt es daran, dass die Kriegstreiber einen Einmarsch Russlands tatsächlich WOLLEN? Damit wir drakonische Sanktionen gegen Russland verhängen und einen neuen Kalten Krieg entfachen können, der dem militärisch-industriellen Komplex auf Jahrzehnte hinaus unendliche Profite einbringen wird?“ In einem Interview bei Tucker Carlson Tonight am 11. Februar erläuterte Gabbard ihre Gedanken: „Die Realität ist, dass es sehr, sehr unwahrscheinlich ist, dass die Ukraine jemals Mitglied der NATO werden wird. Die Frage ist also, warum sagen Präsident Biden und die NATO-Führer das nicht einfach und garantieren es? Das wirft die Frage auf, warum wir dann in dieser Lage sind? Wenn die Antwort darauf und auf die Verhinderung dieses Krieges doch glasklar ist. Das lässt für mich nur einen Schluss zu: Sie wollen tatsächlich, dass Russland in die Ukraine einmarschiert… weiterlesen.

Keiner will Krieg mit Russland, nur Deutschland, die NATO, Biden, Macron und England, sie wollen einen blutigen Krieg, um von den Corona-Kriegs-Schäden abzulenken.

100 Sekunden vor Mitternacht auf der Atomkriegsuhr: Wir brauchen eine neue Sicherheitsarchitektur! „Ein Atomkrieg kann nicht gewonnen werden und darf niemals geführt werden.“ Internationale Internetkonferenz des Schiller-Instituts Samstag, 19. Februar 2022, ab 16.00 Uhr (MEZ). Deutsch-französischer Aufruf an Frankreich, die NATO zu verlassen und die P5 zu stärken. In einem Gastkommentar der französischen „souveränistischen“ Wochenzeitung Marianne sprechen sich Peter Dittus und Hervé Hannoun für einen französischen Austritt aus dem integrierten Kommando der NATO aus. Der deutsche Wirtschaftswissenschaftler Peter Dittus ist ehemaliger Generalsekretär der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), während der Franzose Hannoun deren stellvertretender Generaldirektor war. Ihre Argumente sind auch in ihrem neuen Buch mit dem Titel „OTANexit: Urgence Absolue“ enthalten, das am 16. Januar erschienen ist. Es folgt der vollständige Text des Gastkommentars in Marianne. Angesichts der Ukraine-Krise ist der NATO-Austritt Frankreichs ein absoluter Notfall. Von Hervé Hannoun und Peter Dittus. Im Bruch mit der von de Gaulle, Giscard und Mitterrand 43 Jahre lang verfolgten Politik der Blockfreiheit wurde Frankreich 2009 wieder Mitglied des Integrierten Militärkommandos der NATO, ohne daß die Franzosen in einem Referendum dazu befragt worden wären. Die aktuelle Ukraine-Krise offenbart die ernsten Gefahren, denen sich Frankreich aussetzt, wenn es an eine Verteidigungsorganisation für kollektive Sicherheit gebunden ist, die unter dem Kommando der USA steht und expansiv geworden ist. Seit November 2021 sind die Franzosen wie alle anderen Völker des Westens einer beispiellosen, von den USA und der NATO geleiteten Konditionierungs-kampagne wegen einer „bevorstehenden russischen Invasion der Ukraine“ ausgesetzt, die als eine Episode der Desinformation in die Geschichte eingehen könnte, ganz in der Tradition der fabrizierten Geheimdienst-informationen über Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen im Jahr 2003. Wie sieht die Realität aus? Millionen russischsprachiger Ukrainer in den beiden selbsternannten Volksrepubliken im Donbass leben unter gelegentlichem Beschuß und Bombardements der ukrainischen Armee gegen separatistische Kräfte. Die Konzentration russischer Truppen an den Grenzen der Ukraine soll Kiew offensichtlich von dem Versuch abhalten, die direkte Kontrolle über die Enklaven Donezk und Lugansk gewaltsam zurückzuerlangen. Die erfolgreiche Desinformation der NATO über die Ukraine bestand darin, Putins moralische Verpflichtung zur Verteidigung dieser russischsprachigen Bevölkerungsgruppen – denen die Ukraine schrittweise das Recht nehmen will, ihre Sprache zu sprechen – als Auftakt zur vollständigen Annexion der Ukraine durch Rußland darzustellen…. weiterlesen.

Anti-Russland-Kampagne gefährdet deutsche Energiesicherheit. Nach einer Woche extremer Kälte würden Deutschland die Erdgasreserven ausgehen. Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Becker Büttner Held für das Wirtschaftsministerium (2015) müssen die Gasspeicher zum 1.2. eines jeden Jahres zu mindestens 40% gefüllt sein, um für sieben Tage sehr kalten Winterwetters zu reichen. Diese Schwelle wurde Ende Januar unterschritten, wie Sebastian Bleschke von der Initiative Energien Speichern am 3.2. betonte. Die Reserven betrugen am 1.2. nur noch 36,9%…. weiterlesen. US-Expertin warnt vor Finanzzusammenbruch bei Sanktionen gegen Nord Stream 2.. Emily Holland, Assistenzprofessorin am U.S. Naval War College, erklärte gegenüber dem Daily Express am 10.2., dass die Sanktionierung der Nord Stream 2-Pipeline eine heikle Angelegenheit sei. „Leider hat Europa in den letzten zehn Jahren gelernt, dass es nicht einfach ist, die Lieferungen aus Russland zu ersetzen – vor allem jetzt, wo Europa in einer Energiepreiskrise steckt. Der Erdgasmarkt in der Welt ist derzeit sehr angespannt. Die große Nachfrage nicht nur aus Europa, sondern auch von asiatischen Verbrauchern hat die Preise stark in die Höhe getrieben… weiterlesen.

RRRed.

Der FDP Adel und die Ampel, werden sie jetzt China-Kommunistisch? FDP schon wieder als Volksverräter? Medien, der Bundespräsident, SPD-SED-Scholz,  ein gekaufter CDU-Klitschko, Bürgermeister von Kiew, und seine West-Politiker-Freunde hetzen gegen Russland, gegen Putin. Was die Scholz Propaganda-Medien natürlich nicht berichten, Ukrainische Armee beschießen russische Städte in der Ukraine, nahe russischer Grenze. Die Medien hetzten schon wieder gegen Putin und berichten, Putin hätte die Krim annektiert, was nicht stimmt, es war ein Volksentscheid, so wird Kriegspropaganda für die NATO gemacht. FDP-Fraktionsvize Lambsdorff fordert, Villen russischer Oligarchen zu beschlagnahmen, in Berlin und in Baden-Baden gibt es einige Villen, die sich die da oben gerne billig an sich reißen wollen. Der Westen – hier offenbar Deutschland – müsste politischer an die Sachlage herangehen. Die Oligarchen hätten in Berlin einen enormen Immobilienbesitz, ließ er wissen. FDP-Lambsdorff, Villen beschlagnahmen lassen: „Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Graf Lambsdorff, hat die Beschlagnahmung von Villen russischer Oligarchen als Sanktion. Enteignungen hat SED-Ramelow bereits schon vor Jahren, 2018 getan und weitere angekündigt, 2018 ging es bereits um die Enteignung eines russischen Investors, auch gegen das gemeine Volk hatte SED-Ramelow und die SED-SPD bereits in 2018 die Enteignungsschiene im Kopf, siehe hier.

Großer Irrtum der Pressevielfalt: Am 2. Februar 2022 wurde RT das Senden seines Programms hier in Deutschland verboten. Wie kommt es dazu – in einem Land der Pressevielfalt? Als Reaktion kam von Russland ein Sendeverbot der Deutschen Welle in Russland. Dies führte zu einer hitzigen Debatte. Weiterlesen.

BlackRock-Merz, CDU, hetzt mit den Worten: „Gefährdung des Friedens in Europa geht ausschließlich von Russland und Putin aus“, dabei ist er es und seine Ampel, die unbedingt den Krieg wollen. Sind alle NATO-Armeen in Alarm-Bereitschaft versetzt worden und das nukleare Ereignis, von dem Biden geredet hat, und wir bereits davon berichtet haben, nicht mehr weit weg?  Über 2,8 Millionen Menschen rufen jetzt auf der Straße die Alliierten um Hilfe. Schutz der Bevölkerung, vor der Staatsbrutalität, vor der Staatsfolterung. Es ist ein Militäreinsatz notwendig geworden und die Verhaftungswellen der Verantwortlichen muss endlich beginnen, sie müssen vor ein Tribunal wegen Folter, Misshandlung, wegen ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstoß gegen §1 des Nürnberger Kodex. Einen Bürgerkrieg, so wollen es die Politiker, ihre Innenminister, die Wirtschaftsbosse, mit weiteren Schikanen und mit Corona-Willkür provozieren sie einen Krieg, die Ampel, Schwab, Soros, Biden, Gates, Deep State, die Great Reset-Freunde sind die Anführer. Die Wut der Bevölkerungen nimmt weiter zu, in Deutschland, Österreich, in der EU, vor allem im SED-Stasi-Land-Kretschmer-(Lichtenstein)-Sachsen, in BaWü und in den Niederlanden, wo das Königshaus Soros, Gates und Biden hörig ist. In der Welt herrscht jetzt offiziell der Corona-Krieg! Die Politiker und ihre Helfershelfer wollen sogar das Blut vergossen wird, damit noch mehr gesunde Menschen schneller sterben, weil Leben, Kinder und ALTE sind nicht mehr erwünscht, Völker- und Massenmord ist ihr Auftrag. USA22_5445003832419423311.

Dieser Dokumentarfilm verschafft Ihnen einen kompakten 100 Jahre-Überblick über die militärisch-politische Entwicklung Russlands – im Vergleich zu den USA und der NATO. Er zeigt auf, wie Geheimbünde mit großem Geschick aus dem Hintergrund heraus das Weltgeschehen für ihr absolutes Weltmachtinteresse steuern. Erkennen Sie daraus das „Aggressionsverhältnis“ der uns umgebenden Großmächte. Weiterlesen und sehen.

100 Jahre-Überblick über die militärisch-politische Entwicklung Russlands.

Blick hinter die Kulissen, über was die Scholz-Merkel-Staats-Medien nicht berichten, die Sie mit IHREN Zwangsgebühren füttern und REICH machen.

Lieber Leser: Dr. Bernd Heim. Wer schon einmal die Volksrepublik China besucht hat, der weiß, dass Überwachung dort sehr viel größer geschrieben wird als hierzulande. Mit der Einführung des neuen Sozialkreditsystems sind die Chinesen noch gläserner geworden als sie es zuvor schon waren und wer wissen will, wohin die Reise in Zukunft geht, braucht nur seinen Blick nach Hongkong zu richten. Sozialkreditsysteme, die jeden Bürger mit Plus- oder Minuspunkten versehen, klopfen auch an unsere Tür und die, die derzeit besonders vehement klopfen, sind an Macht und Einfluss nicht zu unterschätzen. Einer von ihnen ist Augustin Carstens. Er war früher Chef der mexikanischen Notenbank und ist heute der Generalsekretär der Bank für den Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel. Sie ist nicht nur die Notenbank der Notenbanken, sondern gleichzeitig auch eine Ideenschmiede, wobei die Ideen, die unter Augustin Carstens Führung aus Basel kommen, sehr stark in Richtung weniger Freiheit und viel mehr Kontrolle gehen. Als erklärter Gegner des Bargelds hat sich der BIZ-Generalsekretär in den vergangenen Jahren bereits mehrfach hervorgetan. Sein Traum ist, dass in Zukunft nur noch diejenigen das neue elektronische Geld der Zukunft nutzen können, von denen die Notenbanken es auch wollen. Alle anderen scheitern schon daran, ein Brötchen zu kaufen oder eine öffentliche Toilette zu benutzten, für die eine Gebühr zu entrichten ist. Wenn chinesische Überwachungssysteme als Vorbild gepriesen werden. Ein neues Strategiepapier, dass die Bank für den Internationalen Zahlungsausgleich entwickelt hat, geht noch einen Schritt weiter. Sie beschreibt ein System als vorbildlich, in dem Kredite leichter gewährt werden, wenn neue Marktteilnehmer wie in Asien Social-Media-Plattformen nutzen und „fortschrittliche Datenanalysen“ bei der Vergabe ihrer Kredite anwenden. Gemeint, aber nicht direkt beim Namen genannt, sind die chinesische WeBank und ihr Mutterkonzern Tencent. Beide arbeiten ausgesprochen eng mit der kommunistischen Regierung zusammen. Die Gesichtserkennungssoftware für die Internetplattform WeChat, in China ein ähnlich weit verbreiteter Messangerdienst wie WhatsApp hierzulande, wurde freundlicherweise von der chinesischen Polizei entwickelt und dankenswerter Weise der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Die WeBank, ein weiterer Tencent-Ableger, vermittelt Kredite im Internet. Bevorzugt an jene, die im chinesischen Sozialkreditsystem besonders hoch bewertet sind. Wer welchen Punktestand hat, bestimmt letztlich der Staat nach eigenem Ermessen – man könnte auch sagen willkürlich. Interessant ist, dass nun auch uns im Westen von der Bank für den Internationalen Zahlungsausgleich dieses System der Kreditvergabe als der neue Maßstab wärmstens ans Herz gelegt wird, der zu mehr Gerechtigkeit bei der Vergabe von neuen Krediten führen soll.

Truppenbewegungen in Russland: Tötung von Truppen in der Ukraine, es gab Entwicklungen bei der laufenden Stationierung der russischen Streitkräfte in der Nähe der Ukraine und anderer osteuropäischer Länder. Die NATO, Biden und Scholz läuten den Krieg in Europa ein, deshalb ist Scholz auf Besuch bei Biden, um den Startschuss für Lambrecht zu geben. Die russische Luftwaffen musste zu ihrem Schutz nun Truppen nach Westen in Richtung Ukraine verlegen. Polen wird wieder die Pufferzone für Deutschland, für die NATO und für die USA werden. US-Militärflugzeuge landen in Südostpolen inmitten der Ukraine-Krise, inmitten der eskalierenden Spannungen zwischen Russland und der Ukraine ist ein US-Militärflugzeug auf dem Flughafen Rzeszow-Jaionka im Südosten Polens gelandet. Die Boeing C17A Globemaster III wird die NATO-Truppen in der Region unterstützen, zusammen mit 2.000 US-Soldaten, die zuvor in der deutschen Stadt Wiesbaden gelandet waren. Es kann aber auch ein Aufbau werden, zur militärischen Befreiung Deutschlands, was längst überfällig ist.

Kriegstreiber-NATO, Biden-USA, Frankreich, Österreich und Deutschland wollen unbeding einen blutigen Vernichtungs-Krieg, der Corona-Krieg reicht ihnen nicht mehr. NATO-Generalsekretär Stoltenberg, Deutschland, wird norwegischer Zentralbankchef, so wird gehandelt und geschachert um Great Reset und die neue Weltordnung durchzusetzen. Präsident Erdogan beschuldigt den Westen, die Ukraine-Krise verschlimmert zu haben, womit er RECHT hat, alle EU-Staaten sollten sofort aus der NATO austreten, auch die Türkei und ihre umliegenden Länder.

Um einen Krieg zu verhindern, brauchen wir eine neue strategische Architektur-Von Harley Schlanger: Die einwöchigen Gipfeltreffen, die zur Lösung der sich verschärfenden Spannungen zwischen Rußland und den Vereinigten Staaten bzw. der NATO im Zusammenhang mit der Ukraine anberaumt worden waren, waren frühen Presseberichten sowie Berichten von Teilnehmern zufolge kaum erfolgreich. Den Gesprächen waren zwei Telefonate der Präsidenten Biden und Putin vorangegangen, und in ihrem Mittelpunkt standen Vorwürfe der USA über eine bevorstehende russische Invasion in der Ukraine sowie Rußlands Beharren auf schriftlichen und rechtsverbindlichen Verträgen mit den USA und der NATO, die eine weitere NATO-Osterweiterung untersagen und die Stationierung moderner Waffen und Raketenabwehr in der Ukraine verbieten… Mögliche positive Signale? Auch wenn die Krise in den Sitzungen dieser Woche nicht gelöst werden konnte, gab es einige Anzeichen dafür, daß Fortschritte erzielt wurden. So beschrieb Rjabkow die Gespräche als „schwierig, lang, sehr professionell, tiefgehend, konkret und ohne Versuche, gewisse Ecken und Kanten zu beschönigen. Wir hatten das Gefühl, daß die amerikanische Seite die russischen Vorschläge sehr ernst nahm und sie eingehend prüfte.“ Der ehemalige CIA-Analyst Ray McGovern bezeichnet in einer Kolumne vom 11. Januar auf Antiwar.com die Vereinbarung, über Raketenstationierungen in Europa zu verhandeln, als möglichen Durchbruch… den ganzen Artikel lesen, hier. Erkennt Russland die „Volksrepubliken“ im Donbass offiziell an?: Anfang Februar will das russische Parlament über einen Antrag beraten, den Abgeordnete der Kommunistischen Partei eingebracht haben. Er sieht vor, dass die Staatsduma Präsident Putin darum bittet, die von Kiew abtrünnigen „Volksrepubliken“ Donezsk und Luhansk als unabhängige Staaten anzuerkennen.

Was ist aus der EU geworden?: Auch die Europaparlamentarier fangen an sich zu wehren. Unter der CDU-Führerin von der Leyen ist die EU auf dem Weg von der Demokratie in die Tyrannei. Die EU wird unter ihrer Führung zum Gefangenlager, sie brauchen deshalb die Ukraine dazu, weil diese das Vorhaben mit umsetzen sollen.

Die kriminelle Vereinigung, Deep State und Great Reset, weil Völkermord ist ihr Auftrag!

Wer will die Konfrontation mit Rußland?: Jetzt spielen sie mit dem Feuer, gemeinsam mit Biden gegen Russland. Weiterlesen. 2019 veröffentlichte die RAND Corporation, ein wichtiger Bestandteil des militärisch-industriellen Komplexes (MIK) der USA, einen Bericht mit dem Titel „Rußland überdehnen: von vorteilhaftem Terrain aus konkurrieren“, eine Art aktualisiertes Drehbuch für die Destabilisierung und Schwächung Rußlands. Die Webseite Moon of Alabama widmete dem Bericht am 6.1. einen Artikel im Zusammenhang mit den aktuellen Unruhen in Kasachstan. In dem RAND-Bericht hieß es in der Zusammenfassung ganz offen: „In der Erkenntnis, daß ein gewisses Maß an Wettbewerb mit Rußland unvermeidlich ist, versucht dieser Bericht, Bereiche zu definieren, in denen die Vereinigten Staaten dies zu ihrem Vorteil tun können. Wir untersuchen eine Reihe von gewaltfreien Maßnahmen, die Rußlands reale Schwachstellen und Ängste ausnutzen könnten.. Weiterlesen.

SED-Lambrecht hat schon als Justizministerin versagt, nach Maas ist sie jetzt die nächste Lachnummer in der Welt geworden. Wie dämlich, wie lächerlich, wie niveaulos kann Deutschland noch werden?

Dazu braucht es keine Worte, weil das können nur Menschen verstehen, dass verstehen die gefühlskalten, deutschen Ampel-Politiker nicht, weil Völkermord und Satanismus ist ihr Auftrag. Deutschland wird zur größten Lachnummer der Welt, die geistige Verwahrlosung nimmt täglich zu, nicht nur bei den Politkern, bei den Ministerpräsidenten und deren Handlungsgehilfen, auch unter der Bevölkerung. >>> Putin22_5469931530547630484 .

RRRed.

Ray McGovern (VIPS) zu US-Russland-Verhältnis: Ray McGovern, der 27 Jahre lang als Rußland-Analyst bei der CIA tätig war, war 2003 Mitbegründer der Whistleblower-Gruppe Geheimdienstveteranen für Vernunft (Veteran Intelligence Professionals for Sanity, VIPS). Bei einem Webinar der amerikanischen LaRouche-Organisation (TLO) am 15.1. bot er seine Einschätzung des Stands der Beziehungen zwischen den USA, der NATO und Rußland nach den jüngsten Gesprächen – eine Einschätzung, die man in den Mainstream-Medien, die den Interessen des berüchtigten militärisch-finanziellen Komplexes dienen, nicht finden wird. McGovern ist überzeugt, daß „wir uns auf dem Weg zu einer Entspannung befinden“. Putin habe „ein großes Zugeständnis von Herrn Biden erhalten“, aber seine Leute angewiesen, das herunterzuspielen, und „die Gespräche werden fortgesetzt“. Bislang sei das wichtigste Ergebnis „eine große Zusage“: die „Neuerfindung des INF-Vertrags“, aus dem die USA 2018 einseitig ausstiegen. Ein neuer Vertrag würde garantieren, daß die russischen Forderungen zwar dem Wortlaut nach (keine NATO-Erweiterung) abgelehnt, aber inhaltlich (keine Bedrohung der Sicherheit Rußlands) akzeptiert werden, indem man die Zahl der Angriffsraketen in Osteuropa begrenzt…weiterlesen.

So FETT verdient man in Brüssel! So fett verdienen auch viele an der Corona-Diktatur.

Demokratie statt Herrschaftsstaat: Ein Staat, der auf friedliche Proteste nur Fakenews, Hetze, Handschellen und Knüppel als Antwort kennt, ist keine wehrhafte Demokratie. Er ist auch kein wehrhafter Rechtsstaat. Er belegt allein Unfähigkeit zur Selbstkritik und Dysfunktion. Eine krachend gescheiterte Politik darf nicht ihr Überleben auf Kosten der eigenen Bürger zu retten suchen. Ein solcher Staat muss sich vielmehr die Frage gefallen lassen, ob die Bezeichnung Demokratie noch Rechtfertigung besitzt. Auch die Europaparlamentarier fangen an sich zu wehren. Unter der CDU-Führerin von der Leyen ist die EU auf dem Weg von der Demokratie in die Tyrannei. Die EU wird unter ihrer Führung zum Gefangenlager und brauchen deshalb die Ukraine dazu, weil diese ihr Vorhaben umsetzen soll.

Soros-Grüne-Baerbock, die Lachnummer der Nation: So wird die Welt von Deutschland wieder belogen, die sogenannte „Fressefreiheit“ gibt es schon lange nicht mehr in Deutschland, es wird gesperrt und zensiert oder Journalisten werden von Behörden, von Beamten willkürlich vor Gericht gezerrt, um sie mit Einschüchterung und mit Bedrohung mundtot zu machen. Wie sagte doch ein Karl-Heinz-Diehl, leitender Staatsanwalt in Ravensburg vor Gericht zu einem Journalisten? „Ziehen Sie sich von Politik, Wirtschaft und Justiz zurück und schreiben sie nur noch über Pflanzen und Tiere“. Das sagt doch schon alles worum es wirklich ging. Die gekaufte Richterin Metzger verweigert bis heute das Protokoll auszuhändigen, wo solche Äußerungen von Spieler, Dietz, Heck und Freunde drinstehen.

Sind wir eigentlich ein Staat? Wann helfen uns endlich die Alliierten, ein souveräner, demokratischer Staat zu werden? Die ZZ schreibt: Der amerikanische Präsident hat am Mittwoch mit widersprüchlichen Aussagen über sein russisches Gegenüber für Aufregung gesorgt. Er rechne mit einer neuerlichen Invasion Russlands in der Ukraine, sagte Joe Biden an einer Pressekonferenz im Weissen Haus in Washington. Er glaube, dass Wladimir Putin den Westen und das Verteidigungsbündnis Nato auf die Probe stellen und einmarschieren werde, «er muss etwas tun». Welt-Krieg ist Biden, Harris, Clinton, Gates, Soros, Schwabs Ziel, sie würden auch nicht vor Atombomben in Europa zurückschrecken, weil so kann man auch die Menschheit reduzieren.

Deep State lügt für Great Reset wie gedruckt, weil Völkermord ist ihr Aufrag.

Putin sagt: „Die USA vernichteten die UdSSR, vernichteten Jugoslawien, Libyen, Irak, andere Länder und jetzt wollen sie die Ukraine vernichten. Und das nennen Sie internationales Recht? Ich möchte unsere amerikanischen Partner nochmals daran erinnern-eure Ära des sich alles erlauben können-ist vorbei!“ So sehen wir und unser Diplomat es auch. Verspricht Baerbock Kiev, Ukraine, deutsche Waffen, um Russland anzugreifen? Die neue FDP-Lindner-Kriegspartei will der Ukraine unbedingt Waffen liefern, weil Verträge gibt es für Deutschland schon lange nicht mehr. Anschließend reiste die neue Vielfliegerin Baerbock nach Moskau, eine eigenartige Reihenfolge. Die CDU warnte Baerbock keine Zugeständnisse an Russland zu machen, zuerst wurden wir von Russland befreit und heute hasst man sie vor lauter Dankbarkeit dafür, wie dämlich, unglaubwürdig und verlogen kann die deutsche Politik noch werden? Baerbock, Biden und Blinken, sie wollen Krieg gegen Russland, Biden liefert jetzt Waffen und Soldatenhilfen an die Ukraine, was Trump und Putin befriedet haben vernichtet Biden und Deutschland wieder.

Soros-Freundin-Baerbock schafft es immer wieder mit ihrer „Grünen-Hochintelligenz“ große, souveräne Politiker und Staatsmänner zum Lachen zu bringen. Wie dämlich wird das Deutschland noch? Wann wird endlich ein IQ-Nachweis für Politiker, für Scholz-Wissenschaftler und Beamte verlangt?

Tichys Einblick: Wie Haldenwang den Verfassungsschutz zum Staats- und Politikerschutz um deutet. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Thomas Haldenwang interessiert sich offenbar weniger für den Schutz der Verfassung als den des Staates und seiner Repräsentanten. Kommerzler wissen, dass der sog. Verfassungsschutz die Polizei des Rückversicherer ist, also dem der die Haftung für all die Ungereimtheiten hat. Das Verfassungsgericht ist das Gericht des Rückversicherers. Da Germany scheinbar den Rückversicherer gewechselt hat, die Munich Re ausgestiegen ist, die Swiss Re offensichtlich auch… wird die Suche im Dunstkreis von BlackRock, zu finden in der auch CDU-Merz verwickelt ist. Die Verfassung von 1871 war durch die Swiss Re versichert. Also nix mit Souveränität des 2. DR.

Ein Scharlatan und ein Kriegstreiber in den USA, so spricht ein kranker Wahlbetrüger-Biden, der beste Freund von Barbock, Lindner und Scholz.

Merkel-Scholz-Freund: Verfassungsschutzchef Haldenwang stellte neue Einstufung vor. Bundesverfassungsschutz diffamiert Impfkritiker als »Staatsfeinde« – Der Verfassungsschutz will, dass diejenigen, die an Protesten gegen Impfforderungen und Schließungen teilnehmen, als „Staatsfeinde“ behandelt werden – ein deutscher Begriff für Gruppen, die als Bedrohung des demokratischen Staates gelten. Weiterlesen. Verfassungsschutz: „Überwiegender Teil“ der Spaziergänger „normale“ Bürger – Nach Aussage von Verfassungsschutz-Präsident Haldenwang handelt es sich bei der Mehrzahl der Spaziergänger um normale Bürger. Weiterlesen. Wikileaks haben alle ihre Daten Online gestellt: Alles aus Hillary Clintons E-Mails, Podesta, Bilderberg, CIA-Agenten, die wegen Vergewaltigung verhaftet wurden, WHO-Dokumente zur Vorbereitung auf Pandemien ab 2009, siehe hier.

Friedenslied eines Soldaten, so wie es Trump und Kennedy mochten: Weil Biden, Clinton, Harris, Bush, Obama, Gates und  die ganze Schwab, Soros, Rockefeller und die Rothschild Blase, der Deep State, sie wollen unbedingt einen Weltkrieg, viele Länder vernichten, gemeinsam mit den neuen Diktatoren aus der NATO, Spanien, Italien, Niederlande, Deutschland, Großbritannien und Frankreich, sogar die Schweiz ist mit dabei.

China bedroht Taiwan und stellt Ultimatum, ergebt euch: Die Putin-Delegation verließ das NATO-Treffen und hat die NATO aufgefordert, sich zurückzuziehen. Da sich die NATO weigert den Frieden einzuhalten, wird ein Aggressor-Krieg durch die USA und durch die NATO immer wahrscheinlicher. Deutschland, Großbritannien und Frankreich natürlich wie immer mit dabei, immer doch gerne, wenn unnötig Blut fließen soll, der Corona-Krieg entwickelt sich jetzt zum blutigen bewaffneten Weltkrieg, so will es die Rüstungsindustrie der NATO-Mächte.

Publikum gekleidet wie Boris Johnson, machen Party vor der Downing Street, mit Musik, „Wir sind Boris, das ist eine Arbeitsveranstaltung.“

Satire: Putin sagt zu Baerbock, „Ich verkaufe Innen gerne mehr Gas für den kalten Winter“, die Koboldin-Baerbock antwortet, „Danke-Nein, Wärme kommt bei uns aus dem Heizkörper und Strom aus der Steckdose“. Weil Baerbock kann auch Strom stapeln und das Legoland ist schließlich Mitglied in der NATO, so dämlich sind unsere Politiker und die FDP ist jetzt mitten drin?

Einfach nur ekelhaft!

Die Menschen sind jetzt am Rande des Abgrunds und können das nicht mehr ertragen. Der von Deep State gewollte Corona-NATO-Krieg artet jetzt in einen blutigen Bürgerkrieg aus, so wie es die Kriegstreibenden-Regierungen und die Rüstungsindustrie wollten? Viele Regierungen, nicht nur in Europa, werden abgelöst, soeben hat das bulgarische Volk den Regierungspalast gestürmt. Die größte Militäroperation wird gerade aktiviert. Die Menschen in Europa machen sich bereit und bereiten sich darauf vor, zu sehen, wie das Militär all diese korrupten Regierungen und deren Helfershelfer auslöscht und die Deep State Leute für alle Mal ausschalten. Vorräte anzulegen, für mind. 10 Tage, hat man schon vor drei Jahren vorgeschlagen, allerdings ohne es zu begründen. Das Batterieradio, was man Ihnen gerade vorgeschlagen hat, wurde jetzt begründet mit den geplanten Stromausfälle und weitere Aktionen der EBS. Danach brauchen wir viele Menschen für Menschen, die das neue System demokratisch, rechts- und sozialstaatlich erneuern, viele sind bereits ausgewählt worden die Welt und die Menschheit in die richtige Richtung zu retten und umzugestalten.

Die Impflicht kommt nicht wegen der Pandemie sondern die Pandemie kam für die Impfpflicht, weil Völkermord ist der Auftrag.

Viele Psychopathen sind im Amt und sitzen auch in den Behörden: Nicht nur in Deutschland, Frankreich, Österreich, in der EU und in den USA. Ohne Corona hätte man viele Menschen immer weiter für voll genommen, ohne zu wissen, wie dumm sie eigentlich sind! Und man wäre weiter auf Menschen reingefallen, deren wahre Charaktere sich jetzt offenbart haben! Die Scheinheiligkeit hat ein Ende, das ist das Gute an dieser Zeit! Die große Lüge hält aber nicht mehr lange stand! Bereitet euch auf die Wahrheit vor! Sie wird viele schockieren! Sogar in Ravensburg hat man bereits den Ausnahmezustand ausgerufen und sie gehen mit gewaltbereiten Polizisten, mit bissigen Hundestaffeln, mit Pferdestaffeln gegen friedliche und gesunde Bürger vor. Und die linke Stasi-Scholz-Propagandapresse, versucht sich in der Täter-Opfer-Verkehrung indem sie die Bürger als Gewalttäter zu verklären und die Polizisten als Unschuldslämmer zu deklarieren.

Die Botschaft von Putin an die Architekten des Chaos könnte nicht deutlicher sein. Russland wird keine farbige Revolution dulden, weder auf seinem eigenen Gebiet noch auf dem Gebiet seiner Verbündeten an seinen Grenzen. In den letzten Tagen sind eindeutige Beweise dafür aufgetaucht, dass die Unruhen in Kasachstan Teil eines Versuchs waren, einen neuen kasachischen Euromaidan zu schaffen. Einer der Anführer der Unruhen und ehemaliger Leiter des kasachischen Geheimdienstes wurde wegen Hochverrats verhaftet. Massimow steht in Verbindung mit der korrupten Familie Biden, mit der er etwa einen Monat vor dem Wahlputsch gegen Trump lächelnd posierte. Der Putschversuch in Kasachstan trägt überall die Handschrift von George Soros und dem atlantischen Machtapparat. Der Plan, die rechtmäßige kasachische Regierung zu stürzen, erwies sich jedoch als durchschlagender Misserfolg. Russland griff sofort ein, um die von ausländischen Terroristen angeheizten Aufstände niederzuschlagen. Die NATO hat in all diesen Jahren ständig versucht, Russland einzukreisen und zu schwächen. Letztlich hat sie das Gegenteil bewirkt. Sie hat nichts anderes getan, als ihren Einflussbereich zu erweitern und zu stärken. Russland ist nach wie vor ein unüberwindliches Hindernis für die Vollendung der Neuen Weltordnung. Es wurde einmal vereinbart, keine Nahost-Erweiterung. Was wurde niemals eingehalten. Eine Nahost-Erweiterung. Der Gürtel der um Russland gezogen wurde, findet sich kein zweites Mal in der Weltgeschichte wieder. Die Nato-Truppen agieren bis Lettland, Litauen im Westen, ja bis nach Südkorea im Osten und südlichen Osten. Vom Süden brauchen wir gar nicht sprechen. Der Wind hat sich gedreht. Der Deep State ist am Ende. Machen wir uns nichts vor, die Nato ist gelinde ausgedrückt am Arsch. Russland hat alles im Griff. Es ist alles auf Weltfrieden aus. Das was die Russen gerade machen, ist Grenzsicherung, die jetzt wieder erstarkt ist unter der „Russischen Allianz“. Souveräne Staaten treiben diese Schlange in die Enge. Sämtliche Binnengewässer sind abgeriegelt. Zu Land, zu Fuß und durch die Luft gibt es kein Entkommen. Wir sind gerade mit dem Weltgeschehen in Kasachstan beschäftigt … Ukraine, Georgien, Aserbaidschan … Bis es später nach Israel geht. Die NATO ist genauso Hinterlistig und verlogen wie DEUTSCHLAND, Hitler hat damals einen Nichtangriffspakt mit Polen und Russland vereinbart und hat sie dann doch angegriffen. Das „Größenwahnsinnige Deutschland“ denkt wieder an einen Krieg gegen Russland und die Kriegstreiber-USA-Biden-Clinton-Obama-Harris sind gerne mit dabei, auch der Rothschild-Macron leckt bereits schon Blut, wie dämlich sind diese Länder? Deutschland hält bis heute keine internationalen Verträge ein, es macht was es will, wenn man internationale Verträge in Deutschland rechtlich anwendet, wird man willkürlich angeklagt, bedroht und bestraft. Die politisierte Ravensburger Justiz ist ein gutes Beispiel für Rechtsbeugung und Willkür, für Täuschungen im Rechtsverkehr, Foltermethoden, Misshandlungen und Menschenrechtsverletzungen, sie werden alle persönlich zur Verantwortung gezogen.

Diesen Artikel bewerten
5 von 5 Sternen bei 11 Stimme(n).
Weitere Artikel aus der Kategorie

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok Mehr Informationen

Cookies